Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
20. März 2020 5 20 /03 /März /2020 09:01

‘Toy Story 3’ ist der erfolgreichste Film der Produktionsfirma Pixar Animation Studios. Dass da eine weitere Fortsetzung unwiderstehlich ist, dürfte klar sein. Dennoch dauerte es gut neun Jahre, bis nun ‘Toy Story 4’ auch endlich am 15. August 2019 in die deutschen Kinos gekommen ist. Wer allerdings lieber sein Kopfkino besuchen will, kann sich die herrliche Geschichte genauso gut als Hörbuch von David Nathan vorlesen lassen!

Cover für Hörbuch zu Toy Story 4

Kleine Randnotiz für Fans von Deutschrap: Im Film synchronisiert Michi Beck von Die Fantastischen Vier die Stuntfahrer-Puppe Duke Caboom, der im Original von Keanu Reeves gesprochen wird.

Hörbuch ‘A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando‘ seit 22. Juli 2019 erhältlich. Mehr Infos: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch/A-Toy-Story/der-Hoerverlag/e558652.rhd

Diesen Post teilen

Repost0
21. September 2017 4 21 /09 /September /2017 12:24

Der 'Basar der bösen Träume' hat zwar schon seit letztem Jahr seine Pforten geöffnet, aber da der Meister des Schreckens heute am 21. September stolze 70 Jahre alt wird, sollen hier endlich die dargeboten Waren angepriesen werden.

Den Titel der Sammlung erklärt Stephen King übrigens im Vorwort so: „Tja, und wenn meine kurzen Geschichten gesammelt erscheinen, komme ich mir wirklich immer vor wie ein Straßenhändler, wenn auch wie einer, der nur um Mitternacht verkauft. […] manche dieser Waren sind gefährlich. Das sind jene, in denen böse Träume verborgen sind ...“

Manche – und das soll gleich mal als Erstes gesagt werden – verursachen aber vielleicht auch Lachkrämpfe. Bei ’Feuerwerksrausch’ kämpfen nämlich zwei Familien um den größten Bumms zum Unabhängigkeitstag und starten dafür immer irrwitzigere Aktionen.

Die Länge der einzelnen Kurzgeschichten variiert von gerade mal 3 Tracks bei ’Die Knochenkirche’ bis hin zu 36 bei ’Ur’. Die Geschichte ist dafür aber auch besonders interessant für Fans von 'Der dunkle Turm', der gerade verfilmt wurde. Denn hier wird ein Bogen in diese finstere Welt geschlagen.

Die Geschichten ’Moral’, ’Ein bisschen angeschlagen’, ’Batman und Robin haben einen Disput’ und ’Feuerwerksrausch’ sind auch schon vor der Buchausgabe als erste vier Titel Ende 2015 in der ’Story Selection’ erschienen. In dieser Reihe wurde unter dem Motto ’Montag ist Kingtag’ jede Woche eine weitere Kurzgeschichte aus dem Oeuvre des Horrormeisters als einzelnes eBook veröffentlicht.

Herzlichen Glückwunsch, Mr. King

Mit ’Nachrufe’, im Original ’Obits’ genannt, gewann Stephen King dieses Jahr schon einen Edgar Award vom Verband ’Mystery Writers of America’ in der Kategorie ’Best Short Story’. Benannt ist der Preis nach Edgar Allan Poe.

Was besonders für Literatur-Fans interessant ist, sind die erklärenden Einleitungen zu den ganzen Erzählungen. Die Hörerschaft erfährt immer auch ein bisschen was über Stephen King: was er denkt, erlebt hat, wie er arbeitet, was ihn inspiriert.

Der Verlag ’Random House’ hat übrigens noch mit dem Synchronsprecher geredet, der das Hörbuch eingelesen hat. Das kurze Interview mit David Nathan kann hier gelesen und gehört werden. Interessant ist, dass ihm seine Arbeit selbst erst die Augen für diesen Autor geöffnet hat: „King ist schon echt herausragend. Der hat eine wunderbare, bildhafte Sprache – das ist mir auch erst durch die Hörbücher so bewusst geworden.“

Wem der 'Basar der bösen Träume' noch immer nicht genug bietet, kann sich schon jetzt auf mehr freuen. Der 'Heyne Verlag' hat sich zum Geburtstag von Stephen King eine wahre Veröffentlichungsoffensive überlegt. Hier ist die Übersicht dazu:

  • 9. Oktober: Gwendys Wunschkasten (mit Richard Chizmar)
  • 11. November: Sleeping Beauties (mit Owen King)
  • 11. Dezember: Mind Control

Das Hörbuch 'Basar der bösen Träume' von Stephen King ist seit 18. Januar 2016 erhältlich. Mehr Infos: https://www.randomhouse.de/Autor/Stephen-King/p108744.rhd

Das könnte dazu passen:

Puls (Film nach Stephen King mit u.a. John Cusack und Samuel L. Jackson)
Als Clay (John Cusack) gerade auf seinen Flug wartet, geschieht das Unglaubliche: Alle, die gerade am Mobiltelefon hängen, werden von einem empfangenen Impuls in eine Art Zombie verwandelt. Nur wenige wie er haben Glück … oder auch nicht, müssen sie doch fortan ums Überleben kämpfen.

P.S.: Fragen dazu? Dann gerne kommentieren! Und wenn dir der Artikel so gut gefallen hat, dass du dafür ein paar Cent bezahlen würdest, gerne hier überweisen: Paypal.me/popshottie

Diesen Post teilen

Repost0
1. November 2016 2 01 /11 /November /2016 11:18

10 Jahre ist es nun schon her, dass die Fantasy-Sci-Fi-Mysterie-Historien-Crossover-oder-so-Hörspielreihe 'Die schwarze Sonne', vom Autor selbst schlicht als schwarz-romantischeSerie bezeichnet, ihren Anfang nahm. Damals schrieb ich ein paar Kritiken dazu für das Musikmagazin unclesally*s, die allerdings gemeinsam mit diesem das Zeitliche segneten und wohl nur schwer – wenn überhaupt – noch auffindbar sind.

Dass die Serie nun nach jahrelanger Pause fortgesetzt beziehungsweise wohl endlich zum (vorläufigen?) Finale in Folge 13 mit 'Nedr Gwind' gebracht werden soll, können die alten, mit sowohl Kürzungen als auch Ergänzungen leicht überarbeiteten Texte nun vielleicht den (Wieder-)Einstieg erleichtern.

1 – Das Schloss der Schlange

Cover zu Die Schwarze Sonne 1Für die allererste Folge hat deren Autor und Produzent Günter Merlau sich nach eigenen Angaben „außerordentlich frei“ bei der Horrorgeschichte 'Das Schloss der Schlange' von 'Dracula'-Erfinder Bram Stoker bedient. Zwar kommt auch beim Original der junge Abenteurer Adam Salton (gesprochen von Christian Stark, der 1989 als Rüdiger in der Hörspielfassung von 'Der kleine Vampir' bekannt wurde) aufgrund der Einladung seines Onkels Richard (Achim Schülke) 1885 nach England zurück, wo er sogleich mit unheimlichen Todesfällen konfrontiert wird.

Allerdings hält die Auflösung des geheimnisvollen Rätsels, an dessen schleunige Aufklärung sich Adam gemeinsam mit dem deutlich älteren Geschichtsgelehrten Nathaniel de Salis (Harald Halgardt) macht, kein so erfreuliches Happy End wie im Original bereit. Dafür dürfen sich die Hörer schon jetzt auf weitere schaurig-schöne Fälle für das ungleiche Detektiv-Duo freuen.

The Lair of the White Worm

Als kleine Exkusion sei hier noch darauf hingewiesen, dass 2009 als 'Gruselkabinett'-Folge 35 die Geschichte von Bram Stoker unter dem Titel 'Das Schloss des weißen Lindwurms' vertont wurde. Der Titel lautet ursprünglich 'The Lair of the White Worm', was aus dem Englischen übersetzt eher die Höhle des weißen Wurms bedeutet.

Für ihre Umsetzung wählten die Macher von 'Titania Medien' übrigens unter anderem folgende Besetzung:

  • Adam Salton: Markus Pfeiffer

  • Richard Salton: Hasso Zorn

  • Sir Nathaniel de Salis: Joachim Pukaß

  • Edgar Caswell: David Nathan

  • Arabella March: Katja Nottke

2 – Das böse Erwachen

Cover zu Die Schwarze Sonne 2Ein Jahr nach den dramatischen Ereignissen im englischen Derbyshire rund um Nedrig Wind, dem Landsitz von Edgar Caswell (Michael Prelle), ist Adam Salton immer noch völlig apathisch. Sein neuer Freund Nathaniel de Salis versucht deshalb, ihn durch den Besuch bei seinem Kollegen Jules Verne (Konrad Halver) auf andere Gedanken zu bringen. Doch stattdessen wird alles noch schlimmer: Bei einem Attentat auf Verne wird Adam getroffen. Während er im fiebrigen Koma von der Kindheit in Australien träumt, gesteht Verne, dass er geheimes Wissen in einem Buch verarbeitet hat. Also bricht Salis zum Verleger auf, um das Skript und ein mysteriöses Artefakt zurückzuholen, hinter dem auch die „Blutgräfin“ Elisabeth Báthory, die sich nun Arabella March (Reinhilt Schneider) nennt, her ist...

Während die erste Folge in sich geschlossen wirkte, entwickelt sich diese Fortsetzung nun zum Auftakt eines Epos, hinter dem mehr als eine klassische Gruselgeschichte steckt. Folglich werden die nächsten Teile vermutlich nicht mehr unabhängig von einander verständlich sein. An 'Gabriel Burns' reicht die Serie zwar bisher nicht ganz heran, könnte der Kult-Reihe aber durchaus Konkurrenz machen.

Beide Hörspiele bereits erhältlich. Inklusive Teil 3 auch als Box. Mehr Infos unter: http://www.merlausch.de/der-verlag/phantastische-hoerspiele/die-schwarze-sonne

Das könnte dazu passen:

'Hellboy'-Special (inkl. Interview mit Günter Merlau)
Neben 'Die schwarze Sonne' hatte Günter Merlau damals auch einige weitere Hörspiel-Serien am Start wie zum Beispiel 'Hellboy'. Zur Premiere des zweiten Kinofilms gaben er und Tilo Schmitz, der Sprecher des rothäutigen Höllenkindes, ein Interview.

Gruselkabinett – 117: Ewige Jugend
Als der junge Kavalier Emmerich Kemen (Patrick Baehr) 1661 die Gräfin Elisabeth Nadasny, geborene Bathory (Arianne Borbach), in Wien kennenlernt, ist er sofort hin und weg. Der Einladung auf ihr Schloss in den Karparten folgt er ihr entsprechend gerne. Doch die unheimlichen Ereignisse dort lassen ihn schon bald an dieser Entscheidung zweifeln.

Diesen Post teilen

Repost0
1. Juli 2016 5 01 /07 /Juli /2016 10:13

Nach Stationen in München, Berlin, Lübeck und Mannheim gastiert die Ausstellung 'Faces Behind The Voices' gerade noch im Frankfurter Hauptbahnhof. Das Projekt des Fotografen Marco Justus Schöler stellt die Gesichter der bekanntesten Synchronstimmen Deutschlands vor.

Cover von Faces Behind The VoicesDie spannende Frage an die Besucher: Wen erkennen sie? Zu sehen sind unter anderem – wenn ich das selbst richtig gesehen habe – Santiago Ziesmer ("SpongeBob"), David Nathan, Dietmar Wunder, Martin Keßler, Manfred Lehmann und Gerrit Schmidt-Foß. Wenn ihr sehen wollt, bei welchen Produktionen sie unter anderem schon zu hören waren, gerne einfach unten auf die Tags der einzelnen Namen klicken und damit die jeweilige Übersicht der hier zu findenden Kritiken aufrufen.

Im Verlag seltmann+söhne ist zudem ein interaktiver Bildband zu der multimedialen Ausstellungstour veröffentlicht worden.

Mehr Infos unter: http://www.facesbehindthevoices.de

Faces Behind The Voices auf Tour 2016:

  • 5.-13.7. Frankfurt, Hauptbahnhof
  • 18.-28.6. Kiel, Hauptbahnhof
  • weitere Termine im August folgen

 

Diesen Post teilen

Repost0
23. Juni 2016 4 23 /06 /Juni /2016 11:24

Ende 2015 kam der Heyne Verlag auf die Idee, dass er ein Jahr lang jede Woche eine von 52 Kurzgeschichten des amerikanischen Kult-Autors Stephen King als einzelnes eBook wiederveröffentlichen könnte. „Montag ist KINGtag“ lautet seitdem die Devise der Story Selection, bei der nun mit ’Autopsieraum Vier’ gerade Bergfest zur Halbzeit gefeiert wurde.

Cover zu Autopsieraum 4„Es ist so dunkel, dass ich für einige Zeit glaube – wie lange genau, weiß ich nicht –, dass ich immer noch bewusstlos bin. Dann dämmert mir langsam, dass Bewusstlose nicht das Gefühl haben, sich durchs Dunkel zu bewegen, von einem leisen, rhythmischen Geräusch begleitet, das nur ein quietschendes Rad sein kann“, sind die ersten Gedanken von Howard Cottrell und einleitenden Sätze bei ’Autopsieraum Vier’. Langsam dämmert ihm, dass er in einem Leichensack steckt. Ein verwirrender Gedanke macht sich deshalb in ihm breit: „Aber wenn ich tot bin, wie kann ich dann etwas fühlen? Wie kann ich den Sack riechen, in dem ich liege? Wie kann ich diese Stimmen hören?“

Durchaus berechtigte Fragen, allerdings weiß ja niemand genau, wie es ist, tot zu sein. Ganz ausmerzen lassen sich die Zweifel nämlich nicht, während ihn Doktor Katie Arlen und ihr Assistenz Pete ihn untersuchen: „Ich hoffe, dass er meinen Kopf einfach fallen lassen, dass er mein Gesicht auf den Tisch fallen lassen wird – davon muss ich Nasenbluten bekommen, außer ich bin wirklich tot.“

Kann einer der Versuche gelingen, doch noch mit den beiden Ärzten in Kontakt zu treten – und sei es auch nur ein Blinzeln? Spannend bleibt mit jedem neuen Gedanken, wie dieser Kampf um Leben und Tod enden wird.

Erstmals veröffentlicht wurde die Geschichte 1997 in dem streng limitierten Sammelband ’Six Stories’, von denen fünf in Deutschland erst 2002 mit neun weiteren Titeln als ’Im Kabinett des Todes’ veröffentlicht wurden. 2014 folgte eine Hörbuch-Version im Random House Verlag, gelesen von David Nathan. Davor wurde das Ganze 2006 mit Richard Thomas (spielt John-Boy in der Serie ’Die Waltons’) und Greta Scacchi (’Salz auf unserer Haut’) innerhalb der US-Fernsehserie ’Nightmares & Dreamscapes’ verfilmt.

Übrigens gibt Stephen King selbst als Referenz dazu ’Breakdown’ von Alfred Hitchcock an, bei dem William Callew (gespielt von Joseph Cotton) in eine ganz ähnliche Situation gerät.

P.S.: Eine Besonderheit der Aktion „Montag ist KINGtag“ ist, dass das als nächstes erscheinende eBook immer montags verlost wird. Das Gewinnspiel findet online statt.

eBook No. 26 der Story Selection wurde am 20. Juni 2016 von Heyne veröffentlicht. Mehr Infos: http://www.randomhouse.de/heyne/stephenking

Das könnte dazu passen:
Bernhard Hennen – Drachenelfen (Band 4): Die letzten Eiskrieger
Der fünfteilige Fantasy-Epos bescherte Bernhard Hennen und dem Heyne Verlag einen beachtlichen Erfolg. Völlig zu recht landete der vierte Teil beim Buchreport für Spiegel Online in der Kategorie ’Paperback Belletristik’ auf Platz 9. Getoppt wurde das nur noch vom Finale auf der 8.

Gabriel Burns – 45: Ich passe auf dich auf (Hörspiel mit u.a. Uve Teschner und Jürg Löw)
Im Dezember 2014 wurde Folge 45 der Mystery-Serie 'Gabriel Burns' veröffentlicht. Ob die fantastische Story um die Bedrohung der Welt durch dunkle Mächte noch mal Fahrt aufnimmt, bleibt daher leider abzuwarten.

Diesen Post teilen

Repost0
14. Mai 2016 6 14 /05 /Mai /2016 18:25

2004 wurde der erste Band der Roman-Reihe 'Shadowmarch' von Tad Williams als Buch veröffentlicht. Nun gibt es das Ganze endlich als ungekürzte Lesung von David Nathan, der deutschen Synchronstimme von Johnny Depp. Und wie immer macht er seine Sache sehr gut.

Cover zu Shadowmarch 1Einst kämpften die Menschen aus Xand gegen die Ureinwohner ihres Nachbarkontinents Eion. Die Qar, im Volksmund auch das Zwielichtvolk oder Elbenvolk genannt, wurden dabei ganz in die nördliche Hälfte vertrieben. Um sich vor weiterer Verfolgung zu schützen, errichteten sie einen gewaltigen Nebelwall, die Schattengrenze. Kaum jemand, der sie zu überwinden versuchte, kehrte jemals zurück. Das menschliche Grenzgebiet, das ursprünglich als Südmark bekannt war, wurde fortan ’Shadowmarch’, also die Schattenmark, genannt.

Gut 200 Jahre später regiert die Königsfamilie Eddon von der Südmarksfeste aus, die auf einem Felsklotz in der Brennsbucht liegt, über die Schattenmark. Da sich König Olin in der Gefangenschaft vom Herrscher Hierosols befindet, ist Prinzregent Kendrick für die Geschicke des Landes verantwortlich.

Als eines Tages ein Lindwurm aus dem Zwielichtlande durch den Nebelwall dringt, begibt er sich mit seinen jüngeren Zwillingsgeschwistern Barrick und Briony und einer Jagdgesellschaft auf dessen Fährte.

Währenddessen tauchen an anderer Stelle vier Reiter aus dem Norden auf und werfen ein Bündel jenseits der Schattengrenze ab. Das kleine Funderlinge-Paar Chert und Opalia Blauquarz entdecken darin ein etwa 5- bis 6-jähriges Menschenkind. Ynnir, der blinde König der Qar, ließ es wegschaffen, um somit den Beginn einer neuen Ära einzuläuten. Wie das zu deuten ist, fasst der Erzähler dramatisch zusammen: „Dies ist ein Beginn. Was er nicht sagte, was aber dennoch wahr ist: Das, was hier beginnt, ist das Ende der Welt.“

Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte

Tad Williams entwickelte ’Shadowmarch’ etwa zeitgleich zu ’A Game Of Thrones’ von George R.R. Martin. Anfangs veröffentlichte er die Geschichte auf einer eigenen Webseite, bis schließlich das Ganze 2004 als Roman folgte. Mit fast 50 genannten Personen im Booklet hat der Autor sein Werk ähnlich vielschichtig aufgebaut.

'Die Grenze' ist seit 19. Oktober 2015 erhältlich. Hier mehr Infos:
http://www.randomhouse.de/Autor/Tad-Williams/p115346.rhd

P.S: Der zweite Teil wurde am 9. November 2015 nachgelegt, der dritte Teil 'Die Dämmerung' ist für den 13. Juni 2016 angekündigt.

 

Diesen Post teilen

Repost0
5. Februar 2016 5 05 /02 /Februar /2016 09:34

Jahrzehntelang mussten die Fans von Haruki Murakami darauf warten, dass sein Debütroman ins Deutsche übersetzt wurde. Letztes Jahr war es soweit. Zeitgleich kam dazu auch das Hörbuch raus. Was dann allerdings fehlte, war die hörbare Version zum dritten und letzten Teil seiner 'Ratte'-Triologie.

Cover zu Wilde SchafsjagdDoch im Januar 2016 ist nun auch endlich 'Wilde Schafsjagd' von Haruki Murakami als Lesung von David Nathan bei 'Hörbuch Hamburg' erschienen. Bekannt ist er vor allem als Synchronsprecher für Jonny Depp.

Kleine Randnotiz: Das für das Cover verwendete Foto von dem Künstler Lightpoet zeigt eine Unterart des Wildschafs, ein Mufflon.

Mehr Infos zu ihm gibt's hier: http://www.hoerbuch-hamburg.de/sprecher/david-nathan-860/

Hier empfiehlt David Nathan noch einen anderen Titel aus dem Verlag:

Das könnte dazu passen:
Haruki Murakami – Wenn der Wind singt (Hörbuch gelesen von David Nathan)
Bei diesem Hörbuch handelt es sich um die Vorgeschichte zu 'Wilde Schafsjagd', also genauer gesagt den ersten Teil der 'Ratte'-Triologie. Unter anderem wird hier erzählt, wie Ratte und der Ich-Erzähler sich kennenlernten.

James Dashner - Maze Runner 1: Die Auserwählten im Labyrinth (Hörbuch gelesen von David Nathan)
Auch in dieser Vertonung des Verlags 'Hörbuch Hamburg' kommt David Nathan zum Einsatz und erzählt eine Science-Fiction-Geschichte, in der eine Gruppe Jugendlicher tödliche Gefahren bewältigen muss.

 

Diesen Post teilen

Repost0
4. Januar 2016 1 04 /01 /Januar /2016 12:13

Lina Larissa Strahl bei Dein SongDas neue Jahr hat begonnen und damit kommt selbstverständlich die Frage auf, welche die besten Artikel 2015 waren. Ausgewertet wurde dafür die Statistik, was meistbesucht war. Und am Ende heißt es: And the winner is ...

Statt die Seitenaufrufe der einzelnen Monate zusammenzuzählen, wird hier immer die Top Ten des Monats bewertet. Der beliebteste Artikel erhält zehn Punkte, die Nummer 10 dann noch einen.

Hier nun aber erst einmal das Ergebnis für den Januar 2015:

  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Olli Schulz: Feelings aus der Asche
  • Startseite
  • Porterville (Hörspiel-Box 2)
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)
  • Das Platten-Sammelsurium vom April 2014
  • John Sinclair: Dark Symphonies (Hörspiel und Soundtrack mit u.a. Xavier Naidoo)
  • Belle & Sebastian (DVD)
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2014
  • Meistbesucht 2014 (über "Dein Song 2014")

Und weil damals ja 'Dein Song 2014' so beliebt war, gibt es hier direkt den Link zur Kritik. Gerade wurde sie mit News zu Lina Larissa Strahl aktualisiert, die Vorjahressiegerin wurde und gerade wieder durchstartet.

Weiter geht es hier mit der Top Ten aus dem Februar 2015:

  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Abwärts (Hörspiel)
  • Startseite
  • Olli Schulz: Feelings aus der Asche
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Januar 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom April 2014
  • Porterville (Hörspiel-Box 2)
  • The Captive (Thriller-DVD mit Ryan Reynolds)
  • John Sinclair: Dark Symphonies (Hörspiel und Soundtrack mit u.a. Xavier Naidoo)

Spannend ist, dass sich viele Titel aus dem Vormonat in der Top Ten halten konnten. Und da der Gewinner 'Dein Song 2014' schon weiter oben verlinkt ist, geht es hier zur Kritik von 'Abwärts'.

Im März 2015 sah es folgendermaßen aus:

  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Kendrick Lamar: To Pimp A Butterfly
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Startseite
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)
  • Gruselkabinett 96/97 (Hörspiel)
  • Das Platten-Sammelsurium vom April 2014
  • Abwärts (Hörspiel)
  • Northmen (DVD)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Februar 2015

'Dein Song 2014' und 'Abwärts' halten sich in der Top Ten, aber Spitzenreiter ist das Kollabo-Projekt vom Blumentopf. Wann oder ob es vom Topf noch mal was zu hören geben wird, bleibt abzuwarten, denn die Band hat in diesem Jahr ihr Ende verkündet.

April, April, der macht was er will ... auch 2015:

  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Startseite
  • Kendrick Lamar: To Pimp A Butterfly
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Das Platten-Sammelsurium vom April 2014
  • Geht alles gar nicht (Sachbuch über Work-Life-Balance)
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Gruselkabinett 96/97 (Hörspiel)
  • Porterville (Hörspiel-Box 2)
  • TÜSN

Welcher Künstler dafür gesorgt hat, dass die gesammelten Kurzkritiken über Jesper Munk, The Skints, Raphael, Audio88 & Yassin, The Riot Club, Sherlock Holmes und Tombo im April den ersten Platz erreicht haben, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Irgendjemand eine Idee?

Welche Artikel wurden im Mai 2015 am meisten besucht?

  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Kendrick Lamar: To Pimp A Butterfly
  • Gruselkabinett 100 (Hörspiel)
  • Startseite
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)
  • Porterville (Hörspiel-Box 2)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Februar 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom Juni 2014

Wie sich zeigt, halten sich beliebte Artikel recht konstant in der Top Ten. Darum wird in diesem Monat mal das 'Gruselkabinett' besonders hervorgehoben. Schließlich feierte die Hörspielreihe mit der 100. Folge Jubiläum. Umgesetzt wurde dafür 'Träume im Hexenhaus' nach H.P. Lovecraft.

Die Halbzeit naht mit der Top Ten für den Juni 2015:

  • Siri Hustvedt: Die gleißende Welt (Roman)
  • Various Artists: Too Slow To Disco 2
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom Februar 2015
  • Startseite
  • Mr Hoppys Geheimnis (DVD mit Dustin Hoffman und Judi Dench)
  • Gruselkabinett 100 (Hörspiel)
  • Gruselkabinett 96/97 (Hörspiel)
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Januar 2015

Ein Buch auf Platz 1, das ist doch was. Hier geht es zur Kritik für 'Die gleißende Welt' von Siri Hustvedt.

Wer war der "Sommerhit" im Juli 2015? Hier ist die Rangfolge der meistbesuchten Artikel:

  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Siri Hustvedt: Die gleißende Welt (Roman)
  • Startseite
  • Das Platten-Sammelsurium vom Juni 2015 (mit Pimf, Raggabund, Shawn The Savage Kid, Parov Stelar und The Expanders)
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Februar 2015
  • Kendrick Lamar: To Pimp A Butterfly
  • Gruselkabinett 96/97 (Hörspiel)
  • Das Platten-Sammelsurium vom April 2014
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr

Das Platten-Sammelsurium vom März 2015 wurde ja schon weiter oben bedacht. Neu in der Top Ten ist diesmal aber der Juni 2015, in dem Shawn The Savage Kid den Weg weiter zu seinem Debütalbum 'Lowlife Schicki Micki' ebnete.

Hier folgen die zehn Top-Hits aus dem August 2015:

  • Siri Hustvedt: Die gleißende Welt (Roman)
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Startseite
  • Das Platten-Sammelsurium vom Juli 2015
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Ryan Reynolds: The Captive (DVD)
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2014
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Februar 2015

Das Platten-Sammelsurium vom Juli 2015 taucht hier erstmals auf. Ob es die bunte Mischung aus MoTrip, Vince Staples, Absztrakkt & Cr7z und Omar Souleyman war, die so gut ankam?

Ende des dritten Quartals behaupteten sich im September 2015 folgende Artikel an der Spitze:

  • Das Platten-Sammelsurium vom Juli 2015
  • Startseite
  • Das Platten-Sammelsurium vom August 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Siri Hustvedt: Die gleißende Welt (Roman)
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2014
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Januar 2015

Neu eingestiegen ist diesmal das Platten-Sammelsurium aus dem August 2015 dank Rap aus den USA von Dr. Dre und Method Man, den deutschen Kollegen MoTrip mit seiner Hit-Single 'So wie du bist' und Chefket mit seinem Album 'Nachtmensch' plus das Hörbuch 'Baba Dunjas letzte Liebe'.

Der Oktober 2015 bot diese Liste an meistbesuchten Artikeln:

  • Das Platten-Sammelsurium vom August 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2014
  • Startseite
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom Juli 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom September 2015
  • Siri Hustvedt: Die gleißende Welt (Roman)
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Northmen (DVD)
  • Maze Runner (Hörbuch gelesen von David Nathan)

Wieder ist es das Platten-Sammelsurium aus dem Vormonat, das als Neueinsteiger auftaucht. Im September 2015 setzte es sich aus kurzen Kritiken zu Gerard, Gruselkabinett 103 und Roger & Schu vom Blumentopf.

Die vorletzte Top Ten 2015 liest sich folgendermaßen:

  • Point Whitmark 40
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2015
  • Das Platten-Sammelsurium vom März 2014
  • Das Platten-Sammelsurium vom August 2015
  • Startseite
  • Various Artists: Dein Song 2014 (mit u.a. Bosse, Madcon und DJ BoBo)
  • Das Platten-Sammelsurium vom Juli 2015
  • TNT (Texta & Topf): #hmlr
  • Northmen (DVD)
  • Das Platten-Sammelsurium vom September 2015

Der Peak bei Hörspielserie 'Point Whitmark' über drei jugendliche Schnüffelnasen von Volker Sassenberg ('Gabriel Burns') kam überraschend. Weder gab es News zur Fortsetzung noch sonst einen nachvollziehbaren Grund, warum die Kritik aus dem Februar 2015 über Folge 40 ('Das Orakel des Unheils') mit unter anderem  Axel Lutter als Ajihad und Rieke Werner als Marnie Barton plötzlich so beliebt war.

 

Diesen Post teilen

Repost0
12. Mai 2015 2 12 /05 /Mai /2015 19:29

Ganze 100 Folgen schon lehren die Macher von 'Titania Medien' ihre Hörerschaft das Gruseln. Zum Jubiläum haben sie sich erneut eine Erzählung von H. P. Lovecraft vorgenommen, der mit seinem 'Necronomicon' Horror-Geschichte(n) schrieb. Und so spielt es auch bei diesem Teil vom 'Gruselkabinett' eine Rolle.

Cover zu Gruselkabinett 100„Azathoth – den Namen habe ich im Necronomicon gelesen. Soweit ich mich erinnere, ist das eine brandgefährliche, dämonische Wesensheit“, denkt Walter Gilman (gesprochen von Hannes Maurer), nachdem er aus einem seiner Träume im Hexenhaus erwacht. Die ehemalige Bewohnerin seines Zimmers erklärt ihm darin, dass Azathoth ihn erwarten würde. Bezogen hat der junge Studierende die unheimliche Bleibe, um sich auf die Spuren von Keziah Mason (gesprochen von Dagmar von Kurmin) zu begeben. Sie wurde 1692 während eines Hexenprozesses in Salem verurteilt – aber konnte scheinbar auf unerklärliche Weise aus dem Kerker verschwinden.

Obwohl Professor Upham (gesprochen von Hans-Georg Panczak) ihm geraten hatte, sich nicht weiter mit solch düsteren Schriften, Hexen- und Magiekram zu befassen, will Walter Gilman gut 235 Jahre später unbedingt wissen, was es mit dieser Geschichte auf sich hat. Doch die Träume im Hexenhaus nehmen zusehens grausigere Ausmaße an.

Wer (nicht) hören will …

In weiteren Rollen neben den hier schon erwähnten Sprechern sind übrigens Hasso Zorn als Erzähler, Horst Naumann als Richter Hathorne und Regisseur Marc Gruppe selbst als Brown Jenkin, der unheimliche Helfer der Hexe, zu hören.

Was die Jubiläumsfolge aber zum absoluten Muss für alle Hörspiel-Fans macht, ist die Bonus-DVD mit der über 50-minütigen Film-Dokumentation 'Titania Medien – ein atmosphärisches Portrait'. Schließlich bekommen sie selten so einen umfassenden Einblick in die Produktion. Diverse Schauspieler und Schauspielerinnen kommen dort zu Wort wie Joachim Tennstedt, Patrick Bach, Lutz Mackensy und Dagmar von Kurmin. Die Begegnung mit ihr war für die Titania-Macher Marc Gruppe und Stephan Bosenius enorm wichtig. Als die beiden diese Hörspiel-Legende das erste Mal persönlich trafen, erklärten sie ihr, dass sie selbst gerne mal eine Geschichte produzieren würden. Sie blieben mit ihr in Kontakt – und setzten dann ihren Traum in die Tat um.

Der Krimi-Klassiker 'Das indische Tuch' von Edgar Wallace mit ihr in einer der Hauptrollen legte 2003 den Grundstein für alles, was folgen sollte. Seitdem wirkte Dagmar von Kurmin nicht nur auch bei der ersten Folge vom 'Gruselkabinett' mit, sondern bei insgesamt über 20 weiteren Fortsetzungen – zuletzt bei 'Der Schimmelreiter' von Theodor Storm und nun als Keziah Mason bei 'Träume im Hexenhaus'.

So erklärt Sprecher David Nathan, dass der Titel der GmbH von der Elfenkönigin aus dem 'Sommernachtstraum' von William Shakespeare inspiriert ist: „Als Namensgeberin für ihre mehrfach preisgekrönte Hörspiel-Firma soll Titania den Hörer in eine Welt der Phantasie führen, eine atmosphärische Welt aus Stimmen, Geräuschen und Musik.“

Fazit: Wieder ziehen Titania Medien alle Register, um ihrem gewählten Namen gerecht zu werden. Und das gelingt ihnen mit Unterstützung eines hochkarätigen Ensembles und einem eingespielten Aufnahme-Teams problemlos. Das Schönste dabei ist, dass für dieses Jahr sogar noch sieben weitere Folgen vom 'Gruselkabinett' angekündigt sind. Von daher gesellt sich zum Glückwunsch zu den vergangenen Erfolgen die Hoffnung, dass alles auch in Zukunft so toll weitergeht.

Hörspiel voraussichtlich ab 15. Mai 2015 erhältlich. Mehr Informationen unter: http://www.titania-medien.de/cms/hoerspiele/gruselkabinett.html

Das könnte dazu passen:
Übersicht der hier verfügbaren Kritiken zur ’Gruselkabinett’-Serie
Maze Runner – Die Auserwählten (gelesen von David Nathan)
Rigor Mortis – Leichenstarre (Film)
The Second Coming – Die Wiederkehr (Film)

 

Diesen Post teilen

Repost0
29. April 2015 3 29 /04 /April /2015 20:57

Beim Endspurt zur Jubiläumsfolge der 'Gruselkabinett'-Hörspielserie schickt 'Titania Medien' nun nach 'Der Schimmelreiter' von Theodor Storm eine Schauergeschichte ins Rennen, die vor gut 130 Jahren im polnischen Teil des verschneiten Karpaten-Gebirges spielt und für ordentlich Gänsehaut sorgt.

Cover zu Gruselkabinett 99Im Hause der Familie Bardoßoski wird eines Abends in Anwesenheit von Manwed Weroski (gesprochen von David Nathan) über das Schloss Tartakow gesprochen, auf dem seltsame Dinge vor sich gehen sollen. Unter anderem soll eine zauberhaft schöne Frauenstatur mit toten, weißen Augen zu Leben erwachen und durch die düsteren Gänge wandeln.

Daraufhin will Manwed unbedingt den unheimlichen Ort selbst aufsuchen, obwohl ihn seine Verlobte Aniela Bardoßoska (gesprochen von Maria Koschny) davon abhalten will. Doch von seinem Plan lässt er sich nicht abbringen: „Vergeben Sie mir, aber ich fürchte, dieses Mal muss ich so ungalant sein und Ihnen ausnahmsweise nicht gehorchen. Ich will mit eigenen Augen sehen, ob dieses Marmorweib wirklich lebendig zu werden pflegt.“

Auf dem Schloss wird er überraschenderweise von dem alten Jakub (gesprochen von Kaspar Eichel) bereits erwartet und durchaus freundlich empfangen. Aber was er dann erlebt, lässt nach seiner Rückkehr zur Familie Bardoßoski so gut wie niemanden dort kalt ...

Hungrig nach mehr

Wie immer bei 'Titania' sind die Sound-Effekte und die Musik stimmungsvoll eingesetzt und die meisten Stimmen prominent besetzt. Als Erzähler fungiert diesmal Simon Jäger, der die deutsche Standardstimme für Matt Damon ist. Weitere Mitwirkende sind Bodo Wolf, Ulrike Möckel, Jan Makino, Antje von der Ahe und Regisseur Marc Gruppe selbst. Ganz kurz und nur mit wenigen Worten ist zudem in einer kleinen Nebenrolle Joachim Tennstedt zu hören. Als 'Sherlock Holmes' löst er dagegen gerade für 'Titania Medien' seinen 18. Fall in der Hörspielreihe mit dem berühmten Detektiv (Kritik dazu hier).

Geschrieben hat die Geschichte Leopold von Sacher-Masoch. Der Autor wurde 1836 in der Stadt Lemberg geboren, die seit 1991 im Westen der Ukraine liegt. Seine bekannteste Veröffentlichung dürfte die Geschichte 'Venus im Pelz' von 1870 sein. Fünf Jahre später folgte 'Die Toten sind unersättlich'. In Anlehnung an seinen Namen wurde entgegen seines Protestes der Begriff 'Masochismus' geprägt, mit dem der Lustgewinn durch körperliche oder seelische Schmerzen beschrieben wird.

Fazit: Wiedereinmal ziehen die Macher von 'Titania Medien' alle Register, um die Zuhörer und Zuhörerinnen schaurig-schön zu unterhalten. Die Vorlage ist dabei gut gewählt, um bei über 65 Minuten Spieldauer für gruselige Spannung zu sorgen.

Hörspiel am 17. April 2015 bei 'Titania Medien' erschienen. Mehr Informationen dazu unter:
http://www.titania-medien.de/cms/hoerspiele/gruselkabinett.html

Das könnte dazu passen:
Übersicht der hier verfügbaren Kritiken zur ’Gruselkabinett’-Serie
Maze Runner – Die Auserwählten (gelesen von David Nathan)
Rigor Mortis – Leichenstarre (Film)
The Second Coming – Die Wiederkehr (Film)

Diesen Post teilen

Repost0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! ***** Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ ***** Wer zuviel Geld übrig hat, kann es gerne hier überweisen: paypal.me/popshottie ***** Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen