Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
31. August 2020 1 31 /08 /August /2020 14:41

Diese Nachricht schlägt ein wie ein Bombe. Vielleicht. Oder auch nicht. Aber dafür vielleicht diese andere. Also alles der Reihe nach: Gerade hatte Falk von der Rap-Crew Team Reiben gestern quasi per Tweet ein Feature mit VBT-Gewinner Weekend klargemacht (siehe hier in neuem Fenster).  Und der hatte mit 'Für immer Wochenende' ein Platz-1-Album, den Single-Hit 'Schatz, du Arschloch' und ein JUICE-Exclusive namens 'An Sonn- und Feiertagen real'. Da trudelt heute am 31. August 2020 gut einen Tag später die Info ein, dass die geplante Tour vom Herbst ins nächste Jahr verschoben wird (Termine siehe unten). Zufall!!??!

Logo von Team Reiben

Mit etwas Glück springt da noch ein Hit für die Konzerte 2021 raus ... und gemeinsame Auftritte. Angekündigt sind nun aber erst einmal natürlich andere.

Und wenn das – nicht gerade kleine – Team Reiben seine Showtime beim geplanten Konzert nächstes Jahr im Berliner Privatclub mit einem Gast teilen möchte, muss der es schon drauf haben, oder? Der Käse ist real bei dieser (Mini-)Tour. Deswegen „Vorhang auf“ für … dirtysachez!

„Guter Junge, einfach Fakt, ok“, kommentierte das Team Reiben unter den 'Live Bars' vom feinen Herrn Sanchez (Link öffnet wie alle hier in neuem Fenster!), die seit Februar 2020 auf dem Youtube-Kanal vom Battlerap-Turniernbieter 'DLTLLY' (Don't Let The Label Label You) zu finden sind. Inhaltlich geht es in den Lyrics um den eigenen Werdegang, Schule und Glauben. Ein starkes Stück, würde ich sagen!

Mitte Juni folgte das ebenfalls textlich recht ernst ausgelegte Stück 'Jens Spahn' mit Kong von den Forcki9ers. Der Name des Bundesgesundheitsministers wird dabei allerdings eher so eingesetzt, dass es wie „jetzt sparen“ klingt. Thematisch geht es nämlich vor allem um die klammen Kassen der Künstler*innen nicht nur in Corona-Zeiten: „Mittel sind knapp, keinerlei Stütze vom Staat./ Wir müssen jetz' spar'n.“

Wer übrigens ältere Sachen von dem jungen Rapper sucht, findet bei Soundcloud noch Tracks ab circa 2014 inklusive einiger Free Downloads. Unter dem eher weiblich, dafür aber suchmaschinenoptimiert klingenden doertisanchez gibt es bei Bandcamp zudem Veröffentlichungen von 2016. Also Material für den Auftritt im Herbst ist genug vorhanden!

Im Vergleich mit Team Reiben ist sein Output allerdings marginal. Gefühlt kommt jede Woche was Neues raus. Selbst, wenn Sachen doch mal länger auf sich warten lassen wie im Fall von Peat. Immerhin kündigte er schon am 24. März via Twitter Folgendes an, das bis jetzt aber noch immer nicht veröffentlicht wurde: „EP kommt schon bald“!

Re:Peat – von 'WWW' zur neuen EP am 1. April

Worum es sich bei der EP genau dreht, bleibt also weiterhin nur zu vermuten. Möglicherweise wird es Remixe zu den Stücken von seinem aktuellen Album 'Weit Weit Weg' geben. Von 'Shrek' wäre eine spanische Variante denkbar, also 'La Version Espagnole'. Der Track 'All Star' könnte seinem Titel (noch) gerecht(er) werden und das ganze (!?) Team Reiben präsentieren.

Cover von "Weit Weit Weg"

Da Peat auch schon einmal einen Remix zu ABBA aufgenommen hat, wäre doch der 'gABBA Mix' zu 'Die Falsche Hose' nicht allzu abwegig, der dann als 'Die Techno-Hose' die Rave-Nation erfreuen könnte. Wallace und Gromit lassen grüßen!

Die Zusammenarbeit mit MJM beim #VBT2018 könnte für '2019' (in römischen Zahlen: MMXIX) reaktiviert werden. Immerhin gibt es ja auch schon den zur Jahreszahl passenden Track '20IJ' von MJMs HipHop-Homies Insight Job. Soweit so gut jedenfalls meine Ideen heute dazu am 1. April.

Wer Peat nicht nur mit dem Streamen oder Kaufen des Albums (Hier unter https://weitweitweg.fanlink.to/cFvk alle Möglichkeiten) unterstützen will, könnte sich auch noch die thematisch völlig andere, aber ebenfalls ziemlich unterhaltsame 'Zitronen' EP von 2016 kaufen (Mehr dazu in neuem Fenster hier).

Alle allein zu Haus'

Hinter ihm steht wie gesagt mit Team Reiben eine HipHop-Crew, die zum deutschen Wu-Tang Clan werden könnte. Na ja, zumindest auf dem Niveau der Killa Beez, also der erwiterten Kreise rund um den erfolgreichen Kern des Clans.

Nach dem die Video-Wettbewerbe in der letzten Zeit immer mehr an Aufmerksamkeit verloren haben, könnte nun aber die Nachfrage in Zeiten der Quarantäne an Online-Unterhaltung steigen. Und da ist Team Reiben ja so gut aufgestellt, dass sie sich intern in einer eigenen Liga messen könnten!

Sorry, kein Bock auf deine Story! Insta, (F)ALK & Co.pfschmerz

Die letzten Tage des Jahres hat Team Reiben genutzt, um noch mal richtig auf den Putz zu hauen. Neue Songs und Videos gab es auf dem offiziellen Youtube-Channel. Falk hatte am zweiten Weihnachtsfeiertag 2019 einen Song namens 'Instagram' veröffentlicht. Darin geht er fröhlich-freundlich zum La-La-Sound von Ali Alam kritisch mit dem Social-Media-Dienst ins Gericht: „Zu viel Instagram macht den Kopf krank!“

Krank macht übrigens auch zu viel Alkohol. Und da setzt die nächste Warnung von Falk an. ‘Katertag‘ mit Ryko-J wurde noch einen Tag vor Weihnachten rausgehauen. Vielleicht, damit nicht zu heftig gefeiert wird.

Den Auftakt zur Dezember-Offensive machte übrigens ‘Bomben‘ von Masu & Falk. Im August ging es den beiden mit ‘Spuren im Sand‘ eher darum zu definieren, was für sie Erfolg bedeutet. Dagegen transportiert die neue Nummer nun (noch etwas) mehr Inhalt mit Zeilen, die sich als Statements gegen Krieg verstehen lassen: „Lass die Bomben fliegen, ja, dann kommt der Frieden von allein.“

Einziger Wehrmutstropfen (Achtung, auch Alk!) am Ende des Jahres war da nur, dass anscheinend einige der bei Facebook angekündigten Stücke dann doch nicht mehr im Dezember erschienen sind. Macht aber nichts. Geht ja nun im neuen Jahr ganz gut weiter!

'Battle über alles' heißt es weiterhin bei Team Reiben

Ein Teil der HipHop-Crew tummelt sich gerade bei der dritten Staffel des Youtube-Rap-Wettbewerbs Tournament, kurz #TNM3. Der Weg zum Sieg ist dort also nicht mehr allzu weit. Wann beim Battlerap-Wettbewerb 'Don't Let The Label Label You' dann wieder die nächsten Live-Auftritte anstehen, ist leider unklar.

2019 lief es battle-technisch auf jeden Fall ja schon ganz gut! Peat Barboni hat im April das letzte Video Battle Turnier von Rappers.in auf Youtube für sich entscheiden können (Mehr zum Team Reiben beim #VBT2018 hier in neuem Fenster).

Ein Gewinner war Peat übrigens schon davor! Bereits beim Gravity Rap Battle 4 (GRB 2018) hat er gemeinsam mit DnerFan06LP (und mit der Unterstützung von zum Beispiel Talf von Insight Job sowie Tomaten Mark) Ende letzten Jahres erst den Sieg geholt und dann auch noch das Kingfinale gegen Testudion & Levent gewonnen. Respekt!

FALK geht wech zum 'Ankomm'

Falk emanzipiert sich übrigens gerade etwas in Richtung "richtiger Rapper"! Er ist nämlich nicht nur aktiv beim #TNM3 (Mehr zum Turnier in neuem Fenster). Am 19. April 2019 hat er sein Debüt-Album 'Ankomm' veröffentlicht. Beats dafür kommen unter anderem von Shndi, Aefi und Kretek. Das Mic geteilt hat sich der Duisburger mit zum Beispiel Madson und Bambus. Bloß bekannte Namen von Team Reiben werden hier vergeblich gesucht. Auf dem Weg zum deutschen Wu-Tang Clan ist das aber vielleicht sogar gut so.

Wenn das so nämlich weitergeht, wird diese Crew wie gesagt auch in Eins-Neun noch Einiges reiben – äh – reißen. Wer im letzten Herbst neuen Stoff von Khacoby brauchte, wurde quasi im Wochen-Takt mit Nachschub versorgt. Am 23. November kam die Digital-EP ‘Zwiebelmeth‘ von Spl!tta & DeeLah raus. Bei der eher eklig betexteten ‘Patchwork Pen*s Parade‘ darf der Reiben-Rapper auch ein paar Reime runter rattern.

FAKH – einer geht noch rein

Khacoby ist auch als Feature-Gast auf der Digital-EP ‘Egoist‘ von DFVK, dem Frontmann von Kokas, zu hören. Das Ganze ist seit 1. Dezember 2018 hier unter http://kokas-band.de/solo.html als Free Download erhältlich (öffnet in neuem Fenster). Das gemeinsame Stück nennt sich ‘Gina Wild‘, das Instrumental dazu stammt von Maxx Guyver und zufällig passen die Lyrics aus dem Refrain zum fast zeitgleich erschienen Pop-Song ‘Boulevard‘ von Frau Lohfink, auch wenn mir die Dame eher leidtut und ich es nicht gut finde, sie durch den Kakao zu ziehen: „Nenn mich Gina-Lisa II – einer geht noch rein./ Saufen muss heut‘ sein.“

Für wen das immer noch nicht genug war, der und die bekam mit ‘FAKH‘ am 7. Dezember noch eine weitere Digital-EP geboten. Gemeinsam mit Falk sind fünf Tracks entstanden, die als ‘FAKH‘ rausgehauen wurden. Wem das Duo noch immer nicht genug Reiben-Power bietet, für denjenigen haben die zwei noch Masu zu ‘Mantra‘ dazu geholt. Käuflich erwerbbar ist das Ganze für 4,99 Euro – oder gegebenenfalls auch nur einzelne Songs beziehungsweise als Stream.

Mehr Infos: www.teamreiben.de

Team Reiben live und in Farbe 2021:

  • 08.05. Duisburg, Djäzz (mit Weisenberg)

  • 15.05. Hamburg, Stellwerk (mit MC Zirkel)

  • 22.05. Berlin, Privat Club (mit doertisanchez)

Und hier ist noch das Video zu 'Die falsche Hose':

Diesen Post teilen

Repost0
24. August 2020 1 24 /08 /August /2020 09:15

Bei 'Hot 16 Challenge 2' den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Immer wieder entdecke ich doch noch Leute, die angesteckt wurden. Wenn ich mich nicht verzählt habe, liste ich inzwischen 100 Fälle auf. Weil es so viele sind, habe ich ungefähr die Hälfte von den 257ers bis hin zu Kronkel Don in einem eigenen Artikel "isoliert" (öffnet in neuem Fenster!). Aber worum geht's überhaupt?

Ausschnitt aus einem Song-Cover von Kronkel Dom

Die 'Hot 16 Challenge 2' ist eine Spendenkampagne, die am 28. April 2020 von dem polnischen Rapper Solar unter dem Motto „Beef with Coronavirus“ gestartet wurde. Aufgabe der Teilnehmer*innen ist, 16 Verse einzurappen. Wie der Virus selbst macht die Aktion nicht Halt vor Grenzen. "Patient 0" in Deutschland war Kronkel Dom!

Solar nominierte in seinem Video unter anderem seinen Kollegen Bialas, der wiederum Kronkel Dom dazu aufforderte, mitzumachen. Gesagt, getan! Zu einem Instrumental der Mushroom People nahm er direkt seinen Beitrag zur #hot16challenge2 auf.

Dieser Verbreitungsweg von Polen nach Deutschland ist noch auf der offiziellen Übersichtsseite unter https://hot16challenge.network/ auffindbar. Kronkel Dom gab das Ganze dann durch die Nominierung von Mr. Polska auch in die Niederlande weiter. Dabei dürften die Mitglieder Jay Reaper und Skits Vicious der Rap-Crew Dope D.O.D. inzwischen die bekanntesten Teilnehmer sein.

Aber schnell wurden die "Infektionsketten" auch unübersichtlich und konnten nicht mehr schnell genug aktualisiert werden. Genau nachzuvollziehen, wer danach nun wen noch „angesteckt“ hat, ist dabei übrigens gar nicht so leicht.

Als erster kleiner Überblick sind hier folgende Teilnehmer*innen aus dem deutschsprachigen Raum alphabetisch ab K wie Kronkel Dom bis Z wie Zisar genannt und verlinkt (öffnen alle in neuen Fenstern):

Leider habe ich nicht alle hier verlinkten Beiträge genau auf die textlichen Inhalte überprüft. Es können daher explizite Ausdrücke und Meinungsäußerungen enthalten sein, denen ich mich nicht anschließe. Sollten jemanden entsprechende Lyrics auffallen, gerne bei mir melden.

Während Suwhat übrigens unter sein Video "Scheiss auf die Spende kickt einfach nen 16er innerhalb 72 Stunden" schreibt, engagiert sich Motion in seinen Lyrics sehr für die Sache: "Wer rappt, aber nicht spendet, hat's irgendwie nicht geblickt./ Wer rappt, aber nicht spendet, ist behinderter als ... ich!"

Deswegen mache ich es euch hier einfach und verlinke nochmal die Spendenseite: https://www.gofundme.com/f/hot16challenge2-deutschland/

Wer da unsicher ist, kann auch direkt an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und/oder die Aktion Deutschland Hilft spenden:
> https://www.drk.de/spenden/corona-auslandshilfe/
> https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/hilfseinsaetze/corona-spenden-helfen/

Noch Fragen? Dann einfach in die Kommentare!

Hier ist das Video von Kronkel Dom:

Diesen Post teilen

Repost0
22. Mai 2020 5 22 /05 /Mai /2020 11:32

Die letzten Tage des Jahres 2019 hatte Team Reiben genutzt, um noch mal richtig mit Deutschrap auf den Putz zu hauen. Zwar öffneten die Hip Hops nicht wie bei einem Adventskalender jeden Tag ein Türchen, aber dafür war am 24.12. auch noch lange nicht Schluss! Um es mit ihren eigenen Worten zu sagen: „Wie gyle kann ein Team bitte sein?“

Releases-Übersicht von Team Reiben im Dezember 2019

Die Vorschau im Facebook-Post (hier in neuem Fenster) umfasste immerhin satte sechs Stücke bis Weihnachten (siehe Bild links). Einige dieser neuen Songs und Videos gab es dabei auf dem offiziellen Youtube-Channel von unter anderem Falk, Ryko-J und den beiden auch noch mal zusammen zu sehen. Zwei weitere Stücke wurden von Papa TR sowie Teschkay & Masu auf Spotify platziert.

Für mich bisher unauffindbar blieben aber leider Falks Kollabo mit Odd John und das für Silvester angekündigte Stück 'Abriss'. Mit ‘Griff‘ lieferte dafür Peat noch kurz zuvor einen faszinierenden Vorgeschmack auf sein Album ab, das für Februar 2020 angekündigt wurde.

Am Ende entschied er sich dann aber doch dafür, 'Weit Weit Weg' (mehr dazu unter http://popshot.over-blog.de/2020/04/peat-weit-weit-weg-digital-album.html hier) erst am 17. März zu veröffentlichen. Wenn die Angabe bei https://vbt.fandom.com/de/wiki/Peat (neues Fenster) stimmt, war es somit ein Geburtstagsgeschenk an ihn selbst.

Vom selbstproduzierten Beat über die schwer zu interpretierenden Lyrics bis hin zum von Peat gedrehten Video ist 'Griff' so rund, das mir völlig unklar ist, warum es nur wenige tausend Aufrufe bei Youtube hat.

Sorry, kein Bock auf deine Story! Insta, (F)ALK & Co.pfschmerz

Und was geht mit ‘Instagram‘? Kollege Falk hat am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Song mit diesem Titel veröffentlicht. Darin geht er fröhlich-freundlich zum La-La-Sound von Ali Alam kritisch mit dem Social-Media-Dienst ins Gericht: „Zu viel Instagram macht den Kopf krank!“

Krank macht übrigens auch zu viel Alkohol. Und da setzt die nächste Warnung von Falk an. ‘Katertag‘ mit Ryko-J wurde noch einen Tag vor Weihnachten rausgehauen. Vielleicht, damit nicht zu heftig gefeiert wird.

Den Auftakt zur Dezember-Offensive machte übrigens ‘Bomben‘ von Masu & Falk. Im August ging es den beiden mit ‘Spuren im Sand‘ eher darum zu definieren, was für sie Erfolg bedeutet. Dagegen transportiert die neue Nummer nun (noch etwas) mehr Inhalt mit Zeilen, die sich als Statements gegen Krieg verstehen lassen: „Lass die Bomben fliegen, ja, dann kommt der Frieden von allein.“

Einziger Wehrmutstropfen (Achtung, auch Alk!) am Ende des Jahres war da wie gesagt nur, dass anscheinend einige der bei Facebook angekündigten Stücke dann doch nicht (mehr im Dezember) erschienen sind. Macht aber nichts. Ging ja danach offensiv weiter ... wie der öfters aktualisierte News-Artikel hier zeigt!

Mehr Infos (im neuen Fenster) unter: http://teamreiben.de

Die angekündigten Releases der Dezember-Offensive von Team Reiben waren:

  • Falk & Masu – Bomben (05.12.2019)
  • Ryko-J – Zu Wild Aller (10.12.2019)
  • FALK & Odd John – Als Raf Camora mir im Traum erschien (15.12.2019)
  • Papa TR – Obsoleszenz (19.12.2019) > Spotify
  • Teschkay & Masu – Cola und Eis (21.12.2019) > Spotify Cola mit Eis Feat. ChefChev
  • Falk & Ryko-J – Katertag (23.12.2019)
  • Falk – Instagram (26.12.2019)
  • Peat – Griff (29.12.2019)
  • Malik & Masu – Abriss mit Ano-nym & Cris Kotzen (31.12.2019)

Und hier ist noch eine Art Erklär-Video aus dem Sommer 2019, wer oder was eigentlich hinter Team Reiben steckt:

Diesen Post teilen

Repost0
1. April 2020 3 01 /04 /April /2020 09:12

Am 17. März 2020 war es endlich soweit: Das Album 'Weit Weit Weg' von Peat wurde offiziell veröffentlicht! Ob er es allerdings mit seinen eigenwilligen Produktionen schafft, nicht nur eine Handvoll Fans zu aktivieren, bleibt abzuwarten. Als Gewinner des letzten VBT wird er zumindest sogar schon bei Wikipedia erwähnt.

Cover von "Weit Weit Weg"

Passend zum Starttermin hat er als drittes Video (nach 'Griff' und 'Mittlerweile') noch 'Die falsche Hose' nachgelegt – und das auf dem Youtube-Kanal von rappers.in, wo auch das VBT ausgetragen wurde. Anders als auf dem Album wird hier der Track zusammen mit dem dazugehörenden Prelude in einem Stück präsentiert.

Mit fast 4.000 Aufrufen nach ungefähr einem halben Tag könnte es zum meistgesehenen Solo-Song von Peat werden. Zwar wurde die Hinrunde vom Finale des VBT 2018 inzwischen fast 250.000 Mal gesehen, aber die eigene Messlatte liegt mit 'Griff' bei ungefähr 6.600 Aufrufen.

Immerhin konnte er sich wohl durch „die horrenden ‘Spotify‘-Einnahmen nach ‘Griff‘ […] endlich den dekadenten Traum von einem Kakao erfüllen“. Jedenfalls hat er das in seinem Instagram-Profil unter peat_barboni behauptet. Glückwunsch dazu!

In den Lyrics von 'Die falsche Hose' redet er über einen Pinguin vor seiner Tür und von einer Puppe in seinem Schrank. Viele der anderen Nummern behandeln ähnlich kranke Themen. Ob da seine Selbstdiagnose zutreffend ist, darf bezweifelt werden: „Nein, das bilde ich mir nicht ein./ Ich bin wieder mal allein.“

Zum Glück ist er es ja nicht. Als Mitglied von Team Reiben steht eine ganze Horde Hiphopper an seiner Seite. Wer Peat nicht nur mit dem Streamen oder Kaufen des Albums (Hier unter https://weitweitweg.fanlink.to/cFvk alle Möglichkeiten) unterstützen will, könnte sich auch noch die thematisch völlig andere, aber ebenfalls ziemlich unterhaltsame 'Zitronen' EP von 2016 kaufen (Mehr dazu in neuem Fenster hier).

 

Diesen Post teilen

Repost0
2. März 2020 1 02 /03 /März /2020 15:43

Er ist der amtierende und – sollte das Videobattleturnier von Rappers.in tatsächlich nie wieder fortgeführt werden – der letzte Titelträger des legendären VBT: Peat Barboni vom Team Reiben. Frühere Gewinner wie Weekend oder auch andere Teilnehmer wie 3Plusss, EstA, Pimf und Battleboi Basti konnten ihren Erfolg dort in offizielle Chartsplatzierungen ummünzen. Peat ließ aber einfach gut zwei Jahre bis zu seinem Debütalbum verstreichen. Ob er nun damit durch die Decke geht?

Profilbild von Peat bei Bandcamp

Viele möchten wahrscheinlich erst einmal rausfinden, wer dieser Typ überhaupt ist, der sich auch andere Pseudonyme wie Rudi Wiesenblüte und Karlo Kolumna zugelegt hat. Ich habe mal versucht, etwas weiter in die Vergangenheit zurückzugehen.

Es gibt noch ein Antwort-Video aus dem VBT 2015, dass sich auf Peat bezieht. Welche Angriffsfläche er damals aber bot, scheint nicht mehr auffindbar zu sein. Das Video gegen AsterOne im VBT Elite vom April 2016 ist dagegen noch zu sehen. Hilfe gab es damals vom Reiben-Onkel Gammel.

2016: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach ‘ne EP draus

Ein halbes Jahr später folgte im Oktober 2016 über Bandcamp die Veröffentlichung von Peats EP ‘Zitronen‘ (Free Download in neuem Fenster, wenn 0 Euro als Preis eingegeben wird). Zum Titeltrack wurde dann quasi noch als Weihnachtsgeschenk Ende des Jahres ein Video veröffentlicht, das es bisher auf etwa 1.559 Aufrufe gebracht hat.

In den Lyrics disst er nicht nur die stellvertretende AfD-Bundessprecherin Beatrix von Storch, sondern plädiert auch im Refrain für mehr Bescheidenheit: „Wenn das Leben dir Zitronen gibt, hast du Zitronen. Sei gefälligst dankbar./ Denn nicht jeder Mensch hat Zitronen. Aber du schon, du schon.“

Ab April 2017 nahm Peat dann für NRW mit dem Team Nordreib-Westfalen am ‘Bundesländer Battle‘ teil. Gemeinsam mit WandelBarz, Khacoby, Falk und Gammel schaffte er es dabei bis ins Halbfinale.

2018: Auf zum SchLeVaZ – Scheinbar letztes Video Battle Turnier aller Zeiten

Im März 2018 reichte Peat seine Qualifikation für das VBT 2018 ein. Veranstalter Alexander ‘Up‘ Ryck von Rappers.in hatte angekündigt, dass dies sein letztes Video Battle Turnier auf Youtube sein würde.

Mit fast 250.000 Aufrufen ist das Finale von Peat gegen Engine Italo das Video mit den zweitmeisten Klicks – hinter einem, das Jack von Crack aufgenommen hat. Interessanterweise interessieren sich aber scheinbar die wenigsten dafür, wie Peat in das Turnier gestartet ist.

Seine Quali kommt nämlich nur auf ca. 55.000 Aufrufe. Dazu passt aber irgendwie, dass er sich gleich zu Beginn seiner Lyrics die gleiche Frage wie Scotch im VBT 2011 stellt: „Ich komm in dein Dorf geritten und frage mich: Wer hat hier die Klicks?“

Weiter Anspielungen und Zitate beziehen sich laut Genius.com auf unter anderem Duzoe, Donetasy und Dollar John. Aber am Ende könnte nun sein Wunsch aufgehen: „Alle anderen sind scheiße, meine Quali ist echt geil./ Gebt mir bitte, bitte alle irgendwas von diesem Hype.“

2020: Alles im ‘Griff‘?

Cover von "Weit Weit Weg"

Bei ‘Griff‘, der am 29. Dezember 2019 veröffentlichten Single, zeigt sich allerdings scheinbar schon, dass der Hype vorbei ist. Gerade mal etwas mehr als 6.000 Klicks ist viel zu wenig. Dabei ist das von Peat selbst produzierte Stück wirklich cool. Auch wenn mir hier erst einmal jemand bitte erklären müsste, worum es eigentlich geht.

Aber wer weiß, vielleicht schlägt das dazugehörende Album 'Weit Weit Weg' ein wie eine Bombe.  Angekündigt ist es für den 17. März 2020. Danach wissen wir mehr. Ich fände es auf jeden Fall cool, wenn endlich mal einer vom Team Reiben die Charts knackt!

Noch mehr Infos gibt es vielleicht hier: https://www.instagram.com/peat_barboni/

Diesen Post teilen

Repost0
5. August 2019 1 05 /08 /August /2019 14:51

Was für ein historischer Sieg: Peat Barboni (auch unter anderem bekannt als Karlo Kolumna und Rudi Wiesenblüte) von Team Reiben aus Nordrhein-Westfalen hat im April 2019 das letzte VBT, das Video Battle Turnier von Rappers.in auf Youtube, für sich entscheiden können.

Thumb von Team Reiben

Für die HipHop-Crew lief es beim #VBT2018 nach der recht erfolgreichen Teilnahme am Bundesländer Battle erneut ziemlich gut. Die Mitglieder WandelbarZ und Bernd ohne Namen hatten es neben Peat bis ins Achtelfinale geschafft. Weiter kam dann aber eben leider nur der selbsternannte Herr Barboni (Alle Uploads im Youtube-Kanal von Rappers.in erreicht ihr hier in einem neuen Fenster).

Brian Diamond vom Team Malle nahm sein Ausscheiden gegen Peat sportlich. Beim LetsWatch mit Neko war Peat als Special Guest dabei, um gemeinsam über ihre Runden zu reden. Ein Kommentator meinte dazu treffend: "Das Peat vs. Brian Battle hier im Director's Cut mit Audiokommentar über 60 Minuten"!

Lustigerweise präsentierte Brian in der Runde davor ein Shirt mit Reiben-Logo im Stil des 'I Love It'-Videos von Kanye West und Lil Pump. Also mit einem übergroßen Karton-Oberkörper. 'Minecraft' lässt grüßen. Insgesamt war das #VBT2018 großes Kino.

Reiben für die Gäng

Für Team Reiben lief es zu Beginn des #VBT18 noch relativ reibungslos. Offiziell „bestätigt“ beziehungsweise immerhin noch mal beim Kanal von rappers.in bereitgestellt wurde als allererster Teilnehmer überhaupt mit seiner Quali Peat. Er nannte sich da übrigens auch noch Ray Barboni. Den Namen hat er aus dem Film 'Get Shorty' übernommen. Und der Beat dazu kam von Dr. Cross.

Für seine Vorrunde 1 gegen Tweedelik hatte er einen Beat von ImmoBeatz gepickt. In den Lyrics vom Refrain ging er auch gleich mal gegen die Konkurrenz von der Real Rosa Rand Gäng vor: "Ey yo, alles wird so Team Reiben Rosa./ Und der Rand, und der Rand wird gekillt."

Diese Hook brachte Peat auch als Feature-Gast bei der Vorrunde 1 seines Kollegens WandelbarZ in leicht abgewandelter Form. RenetiXX rappte das Ding dann noch mal bei Gammel, der sich wiederum bei ihm dafür revanchierte.

Die restlichen Mitglieder Davo und Bernd ohne Namen verzichteten dagegen auf den Gang-Diss. Nicht selbst ins VBT 2018 eingestiegen sind Falk, Masu und Khacoby, aber als Unterstützung des neunköpfigen Künstlerkollektivs sind sie auch am Start.

Als Team Nordreib-Westfalen hatte die Crew letztes Jahr wie gesagt recht erfolgreich am Bundesländer Battle teilgenommen. Mehr zum #BLB2017 gibt es hier zu lesen (Öffnet in neuem Fenster)!

Mehr Infos: www.teamreiben.de

Team Reiben live und in Farbe 2019:

  • 17.08.: Dortmund, Oma Doris (BRB, Battle mit Renetixx)

Und hier ist noch die Hinrunde von Peat gegen Brian beim #VBT2018, in der er den Spruch "Naja, wenn du das geil findest" bringt:

Diesen Post teilen

Repost0
29. April 2019 1 29 /04 /April /2019 09:44

Als beim Video Battle Turnier 2018 (kurz #VBT18 genannt) von rappers.in direkt beim Startschuss auf Youtube von Initiator Alexander ‘Up‘ Ryck angekündigt wurde, dass es das letzte sein würde, waren die Erwartungen natürlich hoch. Was dann über die gesamte Laufzeit an Leistungen geboten wurde, dürfte aber alle Fans noch einmal überzeugt haben. Und auch wenn der Sieger am 18. April 2019 relativ unspektakulär begannt gegeben wurde, dürften das Publikum Peat vom Team Reiben mit einem lachenden und einem weinenden Auge gefeiert haben! 

Lovo vom VBT2018

Zu den insgesamt 26 Teilnehmern, die ich zu Beginn ohne ein bestimmtes Kriterium aufgelistet hatte, gehörte er gleich dazu. Keine schlechte Ausbeute, auch wenn ich mich wie gesagt dabei weder auf allgemein anerkannte Favoriten noch eigene Wunschkanditaten beschränkt hatte.

Engine Itano hatte ich dabei nicht auf dem Schirm, der es letztendlich auch bis ins Finale geschafft hat. Jetzt bei der letzten Veranstaltung als zweiter ins Ziel zu laufen, sollte aber ebenfalls gewürdigt werden. Glückwunsch an ihn, der sich sonst Dr. Lucs nennt. Und nun Applaus für Peat (Mehr Infos zu seinem Team Reiben hier in neuem Fenster). Dieses Turnier bleibt bestimmt in Erinnerung!

Goldige Styles, Beste Flows

Und was ebenfalls bleibt: Beim über 12 Minuten langen Kollabo-Video 'Goldige Styles, Beste Flows' sind Markant, Talf und Neko, die 2017 zusammen als Insight Job das Bundesländer Battle gewonnen hatten, neben unter anderem MC Baum und Team Malle zu sehen. Peat bezeichnet sich darin am Ende als "...Mischung aus Tony und Hannah Montana". Keine Ahnung, was diese Lyrics bedeuten sollen. Scheint aber genau die richtige Kombi für den Sieg zu sein. Das Video könnt ihr euch gerne ganz unten hier auf der Seite anschauen.

#VBT18 - Das letzte seiner Art

Das Interesse, einmal beim Video Battle Turnier groß abzuräumen, war auch 2018 ungebrochen. Eine Regel besagt, dass jeder teilnehmen kann, der die Bedingungen dafür mit seiner Qualifikation erfüllt hat. Und so haben sich unzählige Künstler dieses Jahr (zum Teil wieder einmal) für eine Teilnahme an einem der bekanntesten Rap-Turniere des Landes beworben.

Es war aber wohl wie gesagt auch die letzte Chance, denn nach dem #VBT2018 soll es jetzt mit diesem Wettbewerb vorbei sein. Nach der Qualifizierungsphase wurden für die Vorrunde 1 insgesamt noch 1.011 Videos eingereicht. Der Großteil der Teilnehmer meinte es also schon ernst mit der Qualifikation, auch wenn einige nur mal aus Spaß dabei waren und nun bereits wieder ausgestiegen sind.

"454 Battles wurden vollständig abgeschlossen, und diese werden nun von der Jury fleißig bewertet", erklärte Organisator Alexander 'Up' Ryck am 24. April 2019 in einem Info-Video. Dass sich das Teilnehmerfeld deutlich verringern würde, war ja nur eine Frage der Zeit.

Ich liste jetzt nicht alle auf, sondern liefere hier mal eine kleine Übersicht, wen ich am Anfang wahrgenommen habe (ohne Wertung einfach nur gelistet):

  • Peat (war beim #BLB2017 mit Team Reiben dabei)
  • Neko (hat mit Insight Job das #BLB2017 gewonnen)
  • Talf (auch von Insight Job)
  • Markant (Insight Job, der Dritte)
  • Alina Aurora (Quali produziert von Zeptah)
  • Gammel
  • Brian Diamond (war beim #BLB2017 mit Team Malle im 4tel-Finale dabei)
  • Sherly (aka Sherloki von Team Malle)
  • 2feels
  • Blektro (war mit Hinter'm Handschuhfach links beim #BLB2017 im 4tel-Finale dabei)
  • Dyas (war beim #BLB2017 im 4tel-Finale dabei)
  • mRo (Quali mit Mix von Zeptah)
  • ALKO
  • CrazyOne (war beim #BLB2017 für Brandenburg im 16tel dabei)
  • Daniel Jack
  • Leslie (war beim #BLB2017 für Bayern im 16tel dabei)
  • Vela Di Flexx
  • JanniX
  • Aalmann
  • RaMio
  • EmmaX (war beim #BLB2017 im 8tel dabei)
  • Bauer (Mix/Master der Quali von Asterone)
  • MC Zirkel
  • Deetox Vengeance
  • Flayme (seine Quali ist als Free Download hier bei Bandcamp erhältlich)
  • Pnasen
  • RichJer (hat beim #JBB2018 gegen Sly verloren)

Hier ist noch das Kollabo-Video 'Goldige Styles, Beste Flows' mit u.a. MC Baum, Sherly, MEF und Tondichter:

Diesen Post teilen

Repost0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! ***** Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ ***** Wer zuviel Geld übrig hat, kann es gerne hier überweisen: paypal.me/popshottie ***** Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen