Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
17. Februar 2017 5 17 /02 /Februar /2017 14:00

Als sich der kleine Gauner Enzo (Claudio Santamaria ) bei der Flucht vor der Polizei im Tiber versteckt, kommt er dabei unter Wasser mit irgendwelchem verseuchten Zeug in Berührung. Als er bei einer anderen Aktion mit seinem Nachbarn Sergio angeschossen wird, merkt er schnell, dass da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Cover zu Jeeg RobotDie Wunde bereitet ihm im Grunde keinerlei Probleme und er ist plötzlich überraschend stark. Wie er zum Beispiel einfach so die Heizung zusammenfaltet, ist schon witzig. Schnell erkennt er, wofür er diese Superkräfte einsetzen könnte ... um Bankautomaten zu knacken.

Doch dann macht sich der irre Gangster ’Gypsy’ (Luca Marinelli), was das englische Wort für das italienische ’Zingaro’ ist, auf die Suche nach seinem neuen Konkurrenten. Als er dabei Sergios verwirrte Tochter Alessia (Ilenia Pastorelli) bedroht, rettet Enzo sie vor ihm.

Den Namen Jeeg Robot gibt Alessia ihm, weil sie eine alte Anime-Serie aus Japan mit genau diesem Helden liebt. Diese wurde übrigens tatsächlich in den Siebziger Jahren unter dem Originaltitel ’Kotetsu Jeeg’ produziert. In ihrer Vorstellung ist Enzo da, um ihren Vater aus der „Höhle des Feuers“ zu holen.

Film seit 3. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.pandastorm.com/detail/sie-nannten-ihn-jeeg-robot/5063.htm

 

Repost 0
7. Februar 2017 2 07 /02 /Februar /2017 10:29

Das Wetter mag einen Anfang Februar vielleicht noch nicht so ganz in sonnige Stimmung versetzen. Aber umso erfreulicher ist, dass sich in meinem SuB ein paar erste Veröffentlichungen mit Reggae-Einflüssen für dieses Jahr sammeln.

Cover von PantasonicsWas ein SuB überhaupt ist? Siehe hier: Buchblogger haben ja oft auf einer Seite so ihren Stapel ungelesener Bücher angegeben. Eine gute Idee, wie ich finde. Bloß geht es bei mir ja auch um unter anderem Musik, Filme und Hörspiele. Deswegen definiere ich mal SuB als „Stapel unveröffentlichter Besprechungen“.

Und hier ist deshalb kurz die Liste, auf welche Rezensionen zu kommenden Themen ihr euch demnächst schon jetzt freuen könnt. Sortiert ist das Ganze einfach nach dem offiziellen Veröffentlichungsdatum:

  • 3. März 2017: 'Forever Judah' von Jah Ova Evil
  • 17. März 2017: 'Rayos x Centellas' von Pantasonics

Das gab's hier schon dieses Jahr im SuB:

Das gab's hier im SuB 2016:

Repost 0
6. Februar 2017 1 06 /02 /Februar /2017 20:53

Ganz neu ist das Material nicht, dass hier auf einer DVD und dazugehöriger CD präsentiert wird. Was aber Ernie und Bert, die beiden kauzigen Puppenfreunde aus der Kindersendung 'Sesamstraße', da zwischen 2011 und 2013 mit diversen deutschen Künstlerinnen und Künstlern aufgenommen haben, macht aber auch Jahre später noch gute Laune.

Cover zu Ernie und Bert singenDie Liste der teilnehmenden Stars reicht von Herbert Grönemeyer über Lena, Juli, Joy Denalane und Jan Delay bis Helene Fischer, die als Bonus das Weihnachtslied 'Lass es schneien' mit den zwei Spaßvögeln aufgenommen hat.

Ganz witzig ist, wenn sich zum Beispiel der Songtitel 'Was wir alleine nicht schaffen' von Xavier Naidoo nicht mehr auf gesellschaftliche Veränderungen bezieht, sondern aufs Kuchenbacken und -essen. Komischerweise ist der Sohn Mannheims als Einziger nicht auf dem Cover genannt, sondern unter „u.a.“ verborgen. Zudem fehlt sein Foto im Booklet. Wer eine Verschwörungstheorie dazu stricken möchte, kann sich gerne (unten in den Kommentaren) melden.

Super lustig ist 'Nur noch kurz den Bert retten', bei dem Tim Bendzko alles auffährt, was es an möglichen medizinischen Hilfestellungen gibt, nachdem sich Bert in den Finger geschnitten hat. Ernie und der Sänger sind der Meinung, dass mindestens eine Krankenliege, ein Sauerrstoffgerät und eine Operation benötigt werden.

Wenn sich das Ganze übrigens gut verkauft, dürfte einer Fortsetzung nichts im Wege stehen. Soweit ich das gesehen habe, gibt es unter anderem noch mehr Material mit Udo Jürgens, Roger Cicero, Boy und Rolando Villazon.

DVD + CD seit 27. Januar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.karussell.de/unsere-stars/release-detail/product/373566/sesamstrasse-praesentiert-ernie-und-bert-singen-mit-stars/

Das könnte dazu passen:

Dein Song 2014 (mit Rolando Villazon als Juror)
2013 trat Rolando Villazon noch als musikalischer Pate gegen zum Beispiel Lena, Andreas Bourani und Mia mit Siegerin Lina Larissa Strahl an. 2014 wechselte er dann in die Jury und begutachtete die Schützlinge von unter anderem Bosse, Revolverheld und Max Mutzke.

Repost 0
19. Januar 2017 4 19 /01 /Januar /2017 14:45

Logo von Dein SongBesser spät als nie kommt hier nun noch die Auswertung für das vierte Quartal sowie natürlich die Gesamtauswertung für 2016, welche Artikel/Seiten hier im Blog am Meisten besucht wurden. Ausgewertet wird dafür die intern gelieferte Statistik von Over-Blog, was meistbesucht war.

Und täglich grüßt das Murmeltier. Auch im viertel Quartal lag die (wahrscheinlich nie zu Ende gehende) Gruselserie von Volker Sassenberg ganz vorne:

  1. Gabriel Burns
  2. Metrickz
  3. Samy Deluxe

Das dritte Quartal liefert kaum eine Überraschung:

  1. Gzuz
  2. Gabriel Burns
  3. Kontra K

Dabei war Spitzenreiter in den ersten drei Monaten immer (!) 'Dein Song 2014' – wahrscheinlich durch die News zu der Vorjahressiegerin Lina Larissa Strahl. Doch dann holte schon im April 'Gabriel Burns' die Spitzenposition, um sie im Mai an Kontra K abzugeben.

Die große Überraschung im Juni war aber die Übersichtsseite zu Gzuz von der 187 Strassenbande. Das Interesse an dem Rapper stieg vor allem durch sein Mitwirken an der Single 'Ahnma' der Beginner. Das hat sich auch auf die Gesamtauswertung ausgewirkt.

  • Meistbesuchter Artikel über einen Film ist bisher die Sammelkritik für den März 2015 mit 'The Riot Club'.
  • Meistbesuchter Artikel über ein Buch ist 'Die gleißende Welt' von Siri Hustvedt.
  • Meistbesuchtes Platten-Sammelsurium ist die Zusammenstellung von Kurzkritiken im Februar 2016 mit unter anderem DJ Vadim und TÜSN.

Aber klar, hier am Ende heißt es jetzt bezüglich der meistbesuchten Seite 2016: And the winner is ...

>>> Gzuz von der 187 Strassenbande unter http://popshot.over-blog.de/tag/gzuz/

P.S.: Unten rechts unter dem Artikel hier sind die Tags, mit denen ihr hoffentlich schnell und einfach zu den erwähnten Künstlern kommt.

Hier im Video zeigt übrigens der Gewinner vom Mai, wie er auf seiner Tour Chefboss "getroffen" hat. Der Kommentar des Fahrers seines Vans: "Auf jeden Fall richtig gef*ckt, Dicker"! Aber seht selbst ab ca. Minute 2:

Repost 0
15. Januar 2017 7 15 /01 /Januar /2017 22:01

„Montag ist Kingtag“ lautete letztes Jahr das Motto beim Heyne-Verlag, unter dem im Wochentakt eine Kurzgeschichte nach der anderen des amerikanischen (Thriller-)Autors Stephen King als eBook veröffentlicht wurde. Der Filmverlag Concorde wartet aber lieber bis zum kommenden Dienstag, um 'Puls' von King in die Heimkinos zu bringen. Aber macht ja nichts, denn Fans des Meisters werden auch dann noch garantiert auf ihre Kosten kommen.

Cover zu PulsAls Clay Riddell (John Cusack) gerade in Boston auf seinen Flug wartet, geschieht das Unglaubliche: Alle, die gerade am Mobiltelefon hängen, werden von einem empfangenen Impuls in eine Art Zombie verwandelt. Bloß Clays Akku war gerade leer. Zu seinem Glück – oder auch nicht. Schließlich muss er sich jetzt zu Fuß zu seiner Familie durchschlagen.

Zum Glück im Unglück trifft er dabei auf einige Leute, die dem Ganzen ebenfalls entgangen sind. Mit dem Bahnfahrer Tom (Samuel L. Jackson), seiner Nachbarin Alice Maxwell (Isabelle Fuhrmann) und dem jungen Jordan (Owen Teague) versucht er, sich und die Welt vor der Übernahme durch die so genannten Phoner zu retten ...

Im Original heißt die Geschichte übrigens 'Cell', wahrscheinlich wegen 'cell phone'. Die Mehrdeutigkeit des Wortes Zelle für eine kleine Gruppeneinheit oder biologisches Gewebe ist dabei allerdings auch nicht ganz ausschließbar.

'Puls' auf DVD, Bluray und als VoD (Video on Demand) voraussichtlich ab 17. Januar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.concorde-movie-lounge.de

Repost 0
13. Januar 2017 5 13 /01 /Januar /2017 14:06

Cover zu Operation AvalancheWas für eine Sensation! 'Operation Avalanche' zeigt anhand von so genanntem Found-Footage-Filmmaterial, wie das damals war mit der Landung der Amerikaner auf dem Mond. Oder eben auch nicht. Denn die Aufnahmen von Matt Johnson zeigen, dass alles nur ein Trick war, um den Russen ihren Vorsprung streitig zu machen.

Kopf hinter der 'Operation Avalanche' ist Matt Johnson. Wie die nun aufgetauchten Bewegtbilder zeigen, feilte er im Geheimen an der Legende rund um Neil Armstrong. Selbst an dem legendären Satz, den der Astronaut damals sagte, arbeitete Johnsons Team akribisch, bis er so stark wurde, dass er noch heute Gänsehaut verursacht: „Das ist ein kleiner Schritt für den Menschen… ein… riesiger Sprung für die Menschheit.“

Auf der DVD enthalten ist übrigens auch noch als Bonusmaterial ein exklusives Interview mit Matt Johnson, der das Ges(ch)ehene nach Ende der Dreharbeiten ins rechte Licht rückt.

Mehr Infos: http://ascot-elite.de/movie/de/28/1944/Operation_Avalanche.html

Repost 0
25. Dezember 2016 7 25 /12 /Dezember /2016 14:10

Am Ende des ersten Films hat Arthur Bishop (Jason Statham) im Grunde alles, aber auch wirklich alles, hinter sich gelassen – sein Auto, sein Haus, seine Vergangenheit. Doch die holt ihn nun wieder ein.

Cover zu Mechanic 2Bishop ist „Mechaniker“. Im ersten Teil fragt er seinen „Schützling“, ob er weiß, was ein Mechaniker ist – abgesehen von der gängigen Definition. Steve antwortete: „Ein Typ, der Sachen gerade biegt, Probleme löst, auf Bestellung tötet. Das nennt man einen Killer.“

Bishop sieht es etwas anders. Er führt Aufträge aus. Beziehungsweise „führte“. Jedenfalls hoffte er, sich in Brasilien zur Ruhe setzen zu können. Aber nach ein paar Monaten Auszeit taucht eine Dame namens Renee Tran auf, die ihm eine Videoaufnahme seiner Fluchtaktion zeigt. Sie will, dass er für ihren Auftraggeber Crain (Sam Hazeldine, in der deutschen Fassung gesprochen von Torsten Michaelis) drei Männer tötet. Er macht ihr und ihrem Schlägertrupp jedoch äußerst schmerzhaft deutlich, dass er dazu nicht bereit ist. Um dann in bester Bond-Manier zu fliehen. Und das ist erst mal nur der etwa 6-minütige Vorspann.

Kennen wir uns?

In Thailand versucht Bishop schließlich bei seiner alten Freundin Mei (Michelle Yeoh) unterzutauchen. Als aber die bezaubernde Gina (Jessica Alba) dort aufkreuzt, kann Bishop seinem Schiksal nicht mehr entkommen. Denn um sie vor Crain zu schützen, muss er drei Opfer bringen. Darunter auch Max Adams (Tommy Lee Jones), der nicht so leicht zu kriegen ist, denn der Waffenhändler hat sich in einer Art unterirdischer Geheimanlage verschanzt...

Eine Fortsetzung 'Resurrection' zu nennen, ist übrigens nicht unbedingt die überraschendste Idee. Vor 'The Mechanic' erlebten unter anderem schon 'Halloween' (USA, 2002) und 'Painted Skin' (China, 2012) ihre „Auferstehung“ im Film. Die Grundlage für 'The Mechanic' beruht übrigens auf einem Film mit Charles Bronson aus den frühen Siebzigern.

Toll ist, dass die DVD noch einiges Zusatzmaterial bietet mit Interviews, Making-of und Ähnliches. Nicht wirklich was Besonderes, aber immerhin mehr, als viele andere Titel heutzutage mitliefern.

Fazit: Der deutsche Regisseur Dennis Gansel ('Napola', 'Die Welle') hat seine Chance gut genutzt, international durchzustarten. Das Ergebnis ist dabei zwar nicht besonders anspruchsvoll, aber durchaus sehenswert.

Film voraussichtlich ab 27. Dezember erhältlich. Mehr Infos: https://www.universumfilm.de/filme/141927/mechanic-resurrection.html

Das könnte dazu passen:
Wild Card (Film mit Jason Statham und Milo Ventimiglia)
Auch bei diesem Film handelt es sich um ein Remake, allerdings von einem Film mit Burt Reynolds. Hier nimmt Jason Statham den Kampf gegen Milo Ventimiglia und seine Leute auf, weil eine Freundin von ihm durch den Vogel misshandelt wurde. Also „same same, but different“, wie in Thailand gesagt wird.

Foster – 02: Das Erlöschen des Lichts (Hörspiel mit Thomas Nero Wolff und Torsten Michaelis)
Im „Kampf gegen die Mächte des Bösen“ macht William Blake (Torsten Michaelis) dem Ermittler Foster (Thomas Nero Wolff) das Leben höllisch schwer. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn schließlich dient 'Das Erlöschen des Lichts' dazu, Dämonen das Tor in unsere Welt zu öffnen.

Und hier ist noch der Trailer:

Repost 0
13. Dezember 2016 2 13 /12 /Dezember /2016 21:33

Bereits einen Tag nach dem Filmstart am 1. Dezember 2016 wurde fürs Kopfkino das dazugehörige Hörspiel von 'Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt' veröffentlicht. Nächstes Jahr feiert das Original-Buch von Boy Lornsen übrigens 50-jähriges Jubiläum. Von diesem Kinderbuchklassiker ist nun in der modernen Umsetzung aber wenig geblieben.

Cover zu Robbi, TobbiKlar, Tobias 'Tobbi' Findteisen ist immer noch der nette, kleine Erfinder aus Tütermoor. Und Robbi der Roboter Rob 344-66/IIIa. Das Fliewatüüt ist unverändert das geniale Allzweckfahrzeug, das FLIEgt, auf dem WAsser schwimmt und schon mal TÜÜT macht, wenn es als Auto auf der Straße fährt. Aber die Geschichte dazu wurde stark verändert.

Im Buch stehen sich die beiden „sieben Minuten nach Mitternacht“ erstmals gegenüber. Allerdings nicht wie im neuen Film beziehungsweise entsprechenden Hörspiel, weil Robbi abgestürzt ist und zu seinen Eltern zurück will, sondern weil er drei Prüfungsaufgaben lösen muss, bei denen ihm ein Menschenfreund helfen darf. Unterstützt werden Robbi (Jonah Rausch) und Tobbi (Arsseni Bultmann) dabei wie gehabt unter anderem vom Leuchtturmwärter Matti (Bjarne Mädel) und dem Inuit-Mädchen Nunu (Melina Mardini).

Guck mal, wer da fliewatüütet

Neu hinzu kommen zum Beispiel Tobbis Eltern (Ralph Caspers und Jördis Triebel) sowie der skrupellose Geschäftsmann Sir Joshua (Friedrich Mücke), der den Roboter beziehungsweise dessen Herz für seine Zwecke haben will. Dafür schickt er Sharon Schalldämpfer und Brad Blutbad los (gespielt von Alexandra Maria Lara und ihrem Ehemann Sam Riley). Und so haben die beiden neuen Freunde nicht nur die schwierige Aufgabe zu lösen, Robbis Eltern zu finden, sondern außerdem ihre fiesen Verfolger abzuhängen...

Alle die genannten Schaupspielerinnen und Schauspieler sind auch im Hörspiel zum Kinofilm zu hören. Zusätzlich dabei ist noch Thomas Karallus als Erzähler. Achtung, etwas verwirrend könnte sein, dass es auch ein Hörbuch gibt, dass zwar das Bild vom Film zeigt, bei dem aber Dietmar Bär den Buchtext vorliest.

Das Hörspiel 'Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt' ist seit 2.12.2016 erhältlich. Mehr Infos: http://www.karussell.de/robbi-tobbi-und-das-fliewatueuet/

Das könnte dazu passen:

Radio Teddy Hits 11 (mit u.a. Shary & Ralph, Lena und Glasperlenspiel)
Gemeinsam mit seiner Moderationskollegin Shary singt hier auf diesem Sampler Ralph Caspers das Lied 'Die wunderbare Welt der Welt'. Hinzu kommen unter anderem Cro, Lena, Psy und Glasperlenspiel, deren Stück 'Nie vergessen' damals im April 2016 gerade frisch als Single veröffentlicht wurde.

Dein Song 2014 (mit u.a. Blue & DJ BoBo)
Den Sieg 2014 gegen unter anderem Blue und Bosse holte DJ BoBo mit seinem Schützling Pier Luca Abel. Zur Finalshow kam damals auch Vorjahressiegerin Lina Larissa Strahl, die mit Mia gegen zum Beispiel Glasperlenspiel und Lena gewann. Hier kündigte sie an, dass sie trotz 'Bibi & Tina' weiter Musik machen würde.

Hier ist noch ein bisschen was vom Film zu sehen:

Repost 0
7. Dezember 2016 3 07 /12 /Dezember /2016 21:35

Cover zu NormKurz gefasst gilt, dass 'Happy Feet' in diesem Animationsfilm auf 'Die Pinguine aus Madagascar' trifft – denn der gutmütige und sprechende Eisbär Norm muss sich mit Hilfe einer Gruppe quasi unkaputtbarer Lemminge zu der nicht ganz ungefährlichen Mission aufmachen, seine Heimat vor dem skrupellosen Immobilienhai Mr. Greene (gesprochen von Hans-Georg Panczak) zu retten.

Der Untertitel 'König der Arktis' trifft es dabei übrigens nicht so ganz, da er ja im Grunde nur eher so was wie der Prinz vom Nordpol ist. Im Film wird er meistens auch passend zum Originaltitel 'Norm of the North' als „Norm aus dem Norden“ vorgestellt. Aber Schwamm drüber.

Dass gleich in den ersten zwei Minuten das Wort "verkackt" fällt, gefällt mir dagegen weniger. Leider ist der Humor hier insgesamt nicht ganz so meins, so dass das Gesamtwerk so gut wie gar nicht an die oben erwähnten Referenzen heranreicht. Auch die Ankündigung, dass Fans von 'Ice Age' den Film lieben würden, dürfte ziemlich übertrieben sein. Aber wie der Trailer schon sagt: "Warum normal sein ... wenn man Norm sein kann?"

Hör mal, wer da spricht

Die deutsche Synchronisation von Norm übernahm Dominik Auer. In 'Eine schrecklich nette Familie' sprach er in den Neunzigern Al Bundys Sohn Bud. Aktuell dürfte er vielen vor allem als Stimme des gutmütigen Nachtwache-Mitglieds Samwell Tarly aus 'Game of Thrones' bekannt klingen. Hier bei 'Norm' ersetzt er mit seiner Arbeit den amerikanischen Schauspieler Rob Schneider. In den Neunzigern hatte er einige Erfolge mit der Comedy-Show 'Saturday Night Live', mit der er für den Emmy Award nominiert wurde. Erhalten hat er schließlich aber die Goldene Himbeere als schlechtester Schauspieler für seine Hauptrolle in 'Deuce Bigalow'.

Mr. Greene wird dagegen eigentlich von Ken Jeong gesprochen, der vor allem aus 'Hangover' als Ganster Leslie Chow bekannt sein dürfte und ... in 'Die Pinguine aus Madagascar' (!) seine Stimme der Sattelrobbe namens Kurze Lunte von der konkurriernden Nordwind-Truppe lieh.

Der Film 'Norm – König der Arktis' ist voraussichtlich ab 9. Dezember 2016 erhältlich. Mehr Infos: http://ascot-elite.de/movie/de/28/1975/Norm__Koenig_der_Arktis.html

Das könnte dazu passen:
Giraffenaffen 5 (Album mit u.a. Deine Freunde und Glasperlenspiel)
Angekündigt wird der neue Teil dieser Musikserie als „Die besten Kinderlieder in neuem Sound“. Was zutrifft, denn unter anderem interpretieren Deine Freunde 'Die Tante aus Marokko' und Glasperlenspiel 'Wer hat an der Uhr gedreht?' völlig neu.

Repost 0
28. September 2016 3 28 /09 /September /2016 14:53

Leicht neben der Spur bestellt Carlos (Eduardo Noriega) in einer Bar ein paar Gläschen Cognac. Überraschenderweise gewinnt er damit die Aufmerksamkeit von Irene (Michelle Jenner). Er gefällt ihr und sie möchte mit ihm ein Spiel spielen. Bloß soll aus dem Spiel nicht Ernst werden …

Gleich zu Beginn ihres ersten Gesprächs erklärt die freche Irene dem attraktiven Carlos, was er unter anderem alles im zukünftigen Umgang mit ihr zu beachten hat:

  • „Verrate mir bitte nicht deinen Namen.“

  • „Bitte keine Küsschen.“

  • „Du versuchst nicht, irgendwas über mich herauszufinden.“

  • „Kein Kontakt im Netz oder übers Telefon.“

  • „Wir reden.“

  • „Wir bestimmen Tag, Uhrzeit und Ort.“

  • „Keine Umwege, kein unangenehmes Schweigen. Und wenn ich dich was frage, antwortest du sofort.“

  • „Das Allerwichtigste: Egal, was passiert, verlieb dich nicht in mich.“

Cover zu Verlieb dich nicht in michWas vielleicht auch etwas nach Psychothriller klingt, ist in Wahrheit aber eine romantische Komödie. Im spanischen Original heißt sie übrigens 'Nuestros amantes', was übersetzt eher 'Unsere Geliebten' heißt.

Carlos gefällt es, sich mit „Wie-auch-immer-du-heißt“ auszutauschen. Doch nach und nach wird klar, dass die beiden mehr miteinander verbindet als ein zufälliges Treffen in einer Bar. Und so beginnen die Dinge langsam aber sicher komplizierter zu werden ...

Die, dessen Namen ruhig genannt werden dürfen

Trotz einiger Auftritte in größeren internationalen Projekten wie zuletzt bei 'The Last Stand' an der Seite von Arnold Schwarzenegger oder 'Die Schöne und das Biest' mit Vincent Cassel ist Eduardo Noriega hierzulande wohl eher unbekannt.

Michelle Jenner, die am 14. September ihren 30. Geburtstag feierte, wartet ebenfalls noch trotz ihrer Rolle der Beatriz im neuen Film 'Julieta' von Pedro Almodovar auf den großen Durchbruch. Mit 'Verlieb dich nicht in mich' sollten sie aber locker einige Herzen im deutschen Publikum erobern.

Etwas enttäuschend ist daher, dass als Bonus nur Trailer enthalten sind. Gerade bei diesem eher unbekannten Team hätte es schon Sinn gemacht, mehr Einblicke in die Hintergründe zu gewähren. Das Musikduo, das immer wieder den Soundtrack zur (Liebes-)Geschichte von Carlos und Irene liefert, nennt sich übrigens Poochie & Maxi. Es besteht seit 2009 aus der Sängerin Irene Lopez Caballero und Gitarrist Maxi Jimenez Sanchez.

Film auf DVD und Blu-ray voraussichtlich ab 30. September 2016 erhältlich. Mehr Infos: http://www.pandastorm.com/detail/verlieb-dich-nicht-in-mich/5054.htm

 

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen