Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
12. Juli 2017 3 12 /07 /Juli /2017 16:43

Lust auf Landleben? Der Slam Poet und Rapper Quichotte kann ein Lied davon singen. Als Kind zog er mit seinem alleinerziehenden Vater ins Haus seines Opas nach Roderwiese. dessen Einwohnerzahl er mit 24 angibt. Die Erinnerungen daran liefern nun aber immerhin ein paar unterhaltsame Anekdoten.

Cover zum Roman von Quichotte

Wer sich übrigens bei der übersichtlichen Anzahl an Nachbarn fragt, wie das gehen soll, Klingelstreiche im Niemandsland zu machen, bekommt von Quichotte auf jeden Fall eine Antwort geliefert. Sogar schon in der Leseprobe, die hier bei Rowohlt verfügbar ist.

Das erste Mal, dass ich von Quichotte gehört habe, war bei dem Stück ’Kassette’, das der Kölner Rapper Tami mit ihm aufgenommen hat. Enthalten ist es auf dem Mixtape ’Zurück in die Zukunft’ aus dem Jahr 2014. In seinen Gastreimen brachte Quichotte unter anderem folgende Lyrics zum Besten: „Diese Scheibe steht für Hockdruck und Tauwetter ... und sorgt dafür, dass alle doof guckend aussetzen./ Tami und Q recorden auf verrückten Loops ... und bleiben – was denn? – Old School, zurück in die Zukunft.“

Vom Maisfeld bis zum Blumentopf und zurück

Nun geht es also zurück in die Vergangenheit. Deutschrap-Fans erfahren dabei, wie er auf seinen Künstlernamen kam und dass ’Kein Zufall’ von Blumentopf den Grundstein für eine Karriere gelegt hat, die Quichotte aktuell bis zum Halbfinale des Prix Pantheon 2017 geführt hat.

Interessant ist, welche Musik im Kapitel 'Die Gurke in der Fleischauslage oder: Von der Liebe' behandelt wird. 'Supergirl' von Reamon gewinnt da haushoch gegen 'Ich lass für dich das Licht an' von Revolverheld. Q selbst erzählt dagegen, dass ihn ein Kumpel um Hilfe bei einem Songtext gebeten hat. Es ist ihm nämlich tatsächlich passiert, dass er „... sich in ein Tinderdate verliebt“ hat. Passt doch zum Naturburschen: Tinder? Timber! Baum fällt! 

Sein Kumpel Knolle, ohne den er in der Kindheit wahrscheinlich eingegangen wäre, ist einen anderen Weg gegangen. Er hatte weder Bock auf Rap noch auf die Stadt. Schade eigentlich, denn er hatte anscheinend immer einen cleveren Spruch parat.

Herrlich sind die ’Pieces of Knolledge’, also die Knollschen Knowledge-Wissenssprüchlein, die auf jedes Kapitel folgen. Ob der Junge die wirklich rausgehauen hat oder Quichotte sie ihm nun nachträglich zuschreibt, ist ja egal. Ein Beispiel gefällig? „Einen Partner fürs Leben zu finden ist wie eine fette Kuh: ziemlich schwer.“

’Klingelstreiche im Niemandsland’ von Quichotte seit 23. Juni 2017 bei Rowohlt erhältlich. Mehr Infos: https://www.rowohlt.de/autor/quichotte.html

Quichotte live und in Farbe 2017:

  • 04.09. Wuppertal, Hutmacher ('Delayed Night Show' mit Patrick Salmen)
  • 05.09. Köln, Die Wohngemeinschaft - Theater ('Delayed Night Show' mit Patrick Salmen)
  • 11.09. Aachen, Franz (Solo-Show 'Optimum fürs Volk')
  • 15.09. Münster, Kap 8 (Solo-Show 'Optimum fürs Volk')
  • 16.09. Bremen, Kito (Solo-Show 'Optimum fürs Volk')
  • 18.09. Düsseldorf, me & all Hotel (Lesung aus 'Klingelstreiche')
  • Mehr Termine folgen!

Das könnte dazu passen:
Tami – News zu dem Kölner Rapper
Wer mehr über ihn und seine Sektor West Büdchen Gang, zu der unter anderem Veedel Kaztro und Yourz gehören, erfahren will, wird hier mit mehr Infos versorgt. Und hier noch das oben erwähnte Video zu 'Kassette' mit Tami:

Repost 0
2. Juli 2017 7 02 /07 /Juli /2017 15:10

TV-Moderator Max Moor geht unter die Kinderbuchautoren. Seine feine, ruhige, manchmal dann aber doch sogar schon fast langatmige Erzählweise könnte da den richtigen Ton bei der jungen Leserschaft treffen. Mit 'Flo und der Schnüffel-Büffel' hat er sich ein von ihm bekanntes, aber dennoch originelles Thema ausgesucht.

Cover von Flo und der Schnueffel-Bueffel

Die Sommerferien verbringt die kleine Flo wie so oft auf dem Land bei Opa Ludwig, wo Bauer Werner auch eine Herde Wasserbüffel stehen hat. Eines Tages findet sie ein verlassenes Büffeljunges. Prompt wird sie selbst zur Büffel-Halterin, wobei Schnüffel ein ganz besonderes Tier ist. Flo kann nämlich mit Schnüffel sprechen … und das führt natürlich zu abenteuerlichen Erlebnissen, die zuden noch fein bebildert sind. So gut wie jede (Doppel-)Seite wurde mit schönen Illustrationen von Julia Ginsbach versehen.

Schon auf dem Cover zu 'Lieber einmal mehr als mehrmals weniger' zeigte sich der Autor Max Moor 2012 selbst mit einem Wasserbüffel. Und neben den mächtigen Tieren gab es auch ein paar Anekdoten über Alice zu lesen. Die Tochter einer Freundin besuchte ihn immer wieder gerne auf dem eigenen Hof in Brandenburg. Verglichen mit dem, was dort über sie zu lesen war, dürfte sie Pate für die Beschreibung von Flo gestanden haben. Denn dort heißt es zum Beispiel: „...ihre Haare führten ein derart unberechenbares Eigenleben, dass es unmöglich gewesen wäre, auf diesem Kindskopf so etwas wie eine Frisur auch nur annährend zu definieren.“

Zudem trägt Alice genau wie Flo gerne Schnürstiefeletten und blassgeblümte Kleidchen. Max Moor dankt allerdings einer Fanny für ihre Inspiration. Vielleicht inspirierte diese ja auch Alice. In dem Buch kommt zudem eine Rettungsaktion vor, bei der ein frisch geborenes Büffelchen im Wohnzimmer aufgepeppelt wird. Aber macht ja nichts, wenn das Leben die besten Geschichten schreibt.

'Flo und der Schnüffel-Büffel' ist seit dem 23. Juni 2017 erhältlich. Mehr Infos: https://www.rowohlt.de/autor/max-moor.html

Repost 0
1. Mai 2017 1 01 /05 /Mai /2017 11:27

So richtig kann Heinz Strunk 2017 nicht an den Erfolg von 'Der goldene Handschuh' anschließen. Der neue Roman 'Jürgen' schaffte es nicht mal in die Top Ten vom Buchreport, der die Bestsellerliste für den 'Spiegel' ermittelt. Aber noch ist das letzte Wort für dieses Jahr ja nicht gesprochen!

In großen Schritten rollt die Veröffentlichungs-Offensive des Heinz Strunk weiter auf uns zu. ’Jürgen’ ist zurück! Der feine Herr Dose bereichert seit 1994 das Oeuvre des preisgekrönten Bestseller-Autors. Doch nun startet ’Jürgen’ voll durch und funkt dieses Jahr auf allen Kanälen.

Cover zu JuergenDen Auftakt machte für den ewigen Single die einmalige Single ’Sanky Panky Boy’ aus dem quasi zum Buch angefertigten Soundtrack ’Die gläserne Milf’, der seit 31. März erhältlich ist. Eine längere Kritik dazu gibt es hier.

Das Hörbuch zu 'Jürgen' gibt es bereits seit 23. März, der Roman selbst folgte einen Tag später. Vorab wurde aber die Single bereits am 17. März veröffentlicht. Ein perfekter Auftakt, ist es doch der Türöffner für alles, was da folgen wird. Schließlich heißt es dort in den Lyrics: „Willkommen im Erregungskorridor! Ruh’ dich aus. Das ist nötig. Ich weiß das! Du bist ganz anders, als alle immer dachten. Ein Ravioli-Typ. Außen weich und innen weich. Stell’ den Pussy-Strom aus und hol’ den Taschenstreichler raus. Jetzt beginnt die emotionale Prime Time. Komm, Sanky Panky Boy!“

Cover zu Sanky Panky BoyDas ekstatische Altherren-Publikum zum Auftritt des Musik-Duos mit Sängerin Pauline Jacob geben der kleinwüchsige Peter Brownbill (spielte z.B. in ’Jerry Cotton’ und im Video zu ’Maskerade’ von Sido mit), Jan Kossmann und Michael Weber.

2016 war das Jahr für Heinz Strunk. So wurde er Ende des Jahres noch für den Hubert-Fichte-Preis nominiert, der allerdings im Februar an Michael Weins ging. Aber 2017 läuft dennoch schon gut an für ihn. Sein Roman 'Der goldene Handschuh' hat Heinz Strunk schließlich in ganz neue Dimensionen katapultiert. Der (vorläufige) Höhepunkt dürfte dabei die Verleihung des Wilhelm-Raabe-Literaturpreises gewesen sein, den er am 6. November 2016 in Braunschweig erhalten hat. Auf den Lorbeeren ausruhen tut er sich aber nicht und geht weiter auf große Lese-Tour (Termine siehe unten).

Cover zu Der goldene HandschuhMit 'Der goldene Handschuh' konnte sich der Erfolgsautor Platz 2 in der hr-Hörbuchbestenliste für den April 2016 sichern. Bloß das neue Werk von Gunnar Ekelöf gefiel der Jury besser. Ein paar Wochen früher hieß es ebenfalls "leider knapp verloren". Guntram Vesper wurde Mitte März 2016 der Preis der Leipziger Buchmesse verliehen, für den auch Heinz Strunk nomminiert war. Dennoch war das ein schöner Erfolg für ihn. Schließlich standen nur fünf Titel in der Kategorie Belletristik zur Wahl.

Ansonsten lief 2016 ganz rund für ihn. Anfang des Jahres präsentierte er das Album 'Welcome To The Internet' live, das er im November 2015 mit seiner Band Fraktus veröffentlicht hat. Und dann kam 'Der goldene Handschuh'!

Fiete macht Fisimatenten!

'Der goldene Handschuh' wurde im Februar 2016 bei Rowohlt und als selbst gelesenes Hörbuch bei tacheles! / Roof Music veröffentlicht. Der Titel bezieht sich dabei auf eine Hamburger Kneipe, die aufgrund einer Mordserie traurige Berühmtheit erlangte. Hier traf der Täter seine Opfer.

Doch Strunk geht es dabei um mehr, als eine historische Geschichte aus den Siebziger Jahren nachzuerzählen. Die Abgründe der Kneipenbesucher stellt er denen der vermeintlich "feinen Gesellschaft" gegenüber.

Mehr Informationen auf der offiziellen Künstlerseite: http://heinzstrunk.de

Hier sind die kommenden Termine der 'Jürgen'-Show 2017:

  • 1. Mai, Hamburg, Fabrik > AUSVERKAUFT
  • 2. Mai, Hamburg, Fabrik > AUSVERKAUFT
  • 3. Mai, Dresden, Schauburg
  • 4. Mai, Erlangen, E-Werk
  • 5. Mai, München, Kammerspiele
  • 6. Mai, Heidelberg, Karlstorbahnhof
  • 7. Mai, Darmstadt, Herrngartencafé
  • 8. Mai, Frankfurt, Mousonturm
  • 9. Mai, Hannover, Pavillon
  • 10. Mai, Bochum, Bahnhof Langendreer
  • 15. Mai, Kiel, Metro
  • 19. Mai, Beverungen, Stadthalle
  • 20. Mai, Düsseldorf, Zakk
  • 21. Mai, Bremen, Schlachthof
  • 22. Mai, Berlin, Volksbühne
  • 23. Mai, Leipzig, Täubchenthal
  • 16. Juni, Rostock, Zwischenbau
  • 17. Juni, Hamburg, Alma Hoppe

Das könnte dazu passen:

Studio Braun - Braunes Gold
Heinz Strunk machte schon früher vor Fraktus mit Rocko Schamoni und Jacques Palminger gemeinsame Sache. Unter dem Projektnamen Studio Braun riefen sie unschuldige Mitbürger an und trieben Schabernack mit ihnen. Nachzuhören auf diesem Best-Of-Album.

Jonas Winner - Die Zelle (Thriller)
„Warte, warte nur ein Weilchen“, steht als Überschrift auf dem Buchrücken von 'Die Zelle'. Und da Jonas Winner einen Thriller geschrieben hat, wird damit Bezug auf einen Liedtext genommen, der über den deutschen Serienmörder Fritz Haarmann verfasst wurde.
 

 

Repost 0
7. Februar 2017 2 07 /02 /Februar /2017 10:29

Das Wetter mag einen Anfang Februar vielleicht noch nicht so ganz in sonnige Stimmung versetzen. Aber umso erfreulicher ist, dass sich in meinem SuB ein paar erste Veröffentlichungen mit Reggae-Einflüssen für dieses Jahr sammeln.

Cover von PantasonicsWas ein SuB überhaupt ist? Siehe hier: Buchblogger haben ja oft auf einer Seite so ihren Stapel ungelesener Bücher angegeben. Eine gute Idee, wie ich finde. Bloß geht es bei mir ja auch um unter anderem Musik, Filme und Hörspiele. Deswegen definiere ich mal SuB als „Stapel unveröffentlichter Besprechungen“.

Und hier ist deshalb kurz die Liste, auf welche Rezensionen zu kommenden Themen ihr euch demnächst schon jetzt freuen könnt. Sortiert ist das Ganze einfach nach dem offiziellen Veröffentlichungsdatum:

  • 3. März 2017: 'Forever Judah' von Jah Ova Evil
  • 17. März 2017: 'Rayos x Centellas' von Pantasonics

Das gab's hier schon dieses Jahr im SuB:

Das gab's hier im SuB 2016:

Repost 0
3. Februar 2017 5 03 /02 /Februar /2017 11:50

Happy Birthday, Paul Auster! Und weil es heute am 3. Februar 2017 auch noch der 70. und damit ein runder Geburtstag ist, hat sich der amerikanische Bestseller-Autor einfach selbst die Veröffentlichung seines neuen Romans '4 3 2 1' zum Geschenk gemacht. So sagt er es zumindest im Interview (siehe Video unten). Das Geschenk ist ihm gelungen – und die Leserschaft kann sich somit herzlich mitfreuen.

Cover zu 4321Um es vorwegzunehmen: Wer vom Inhalt überrascht werden will, sollte nichts vorab darüber lesen. Denn die Grundidee, die Lebensgeschichte seiner Hauptfigur Archie Ferguson nur quasi chronologisch – weil außerdem noch in Paralellen konstruiert – zu erzählen, macht das Ganze besonders interessant.

Während das Kapitel 1.0 die kurze Vorgeschichte von Fergusons Großvater und dann die seiner Eltern erzählt bis zu seiner Geburt am 3. März 1947, wird es schon danach mit seiner Kindheit in den Fünfziger Jahren ein wenig sprunghaft. Die insgesamt sieben Kapitel sind alle jeweils in die vier Teile .1 bis .4 gegliedert, deren Bezeichnung nicht zufällig wie Update-Versionen von Computerprogrammen klingt, bis schließlich 7.4 auf Seite 1259 mit dem Wort „Happy“ endet. Die Frage dürfte sein, bei welcher Buchseite der Leser oder die Leserin erstmals über kleine Ungereimtheiten stolpert. Aber mehr soll dazu nicht verraten werden.

Spannend sind natürlich noch die real historischen Bezüge, wenn Ferguson zum Beispiel im Elektro-Laden seines Vaters Stanley am 28. August 1963 zusammen mit seinen Eltern und zufälligen Passanten die Rede Martin Luther Kings sieht – „... die Rede, die später von Schulkindern auswendig gelernt werden musste, die Rede aller Reden“. So kurz dieser Zitatausschnitt wirkt, sind Austers Sätze doch in Wahrheit meist so lang, dass zum Beispiel der hier angedeutete Satz erst gut zwei Seiten später mit einem Punkt beendet wird. Diese Atemlosigkeit passt natürlich gut zum anfangs jungen Protagonisten, dessen Gedanken vermutlich ähnlich rasen wie die niedergeschriebenen Wörter.

Gewidmet ist '4 3 2 1' übrigens Austers zweiter Frau Siri Hustvedt. Und passend zum Titel wurde das Ganze von gleich vier Übersetzern bearbeitet: Thomas Gunkel, Werner Schmitz, Karsten Singelmann und Nikolaus Stingl.

Die deutsche Fassung zu '4 3 2 1' von Paul Auster ist am 31. Januar 2017 beim 'Rowohlt Verlag' erschienen. Mehr Infos: http://www.rowohlt.de/autor/paul-auster.html

Paul Auster live und in Farbe 2017:

  • 13.03. Berlin – Großer Sendesaal des rbb (AUSVERKAUFT!)
  • 14.03. Hamburg – Thalia Theater (Deutsche Lesung mit Tilo Werner, AUSVERKAUFT!)
  • 15.03. Frankfurt – Schauspiel Frankfurt (Deutsche Lesung mit Christoph Pütthoff, Vorverkaufsstart für Abonnenten am 7. Februar 2017, ansonsten am 10. Februar!)
  • 16.03. Tübingen – Buchhandlung Osiander (Deutsche Lesung mit Martin Bringmann, AUSVERKAUFT!)
  • 17.03. Köln – Theater am Tanzbrunnen (Deutsche Lesung mit Sylvester Groth, AUSVERKAUFT!)

Das könnte dazu passen:
Siri Hustvedt – Die gleißende Welt
Der bisher letzte Roman von Siri Hustvedt handelt von einer Künstlerin, die sich hinter drei Strohmännern versteckt, um die frauenfeindlichen Tendenzen in der Kunstwelt aufzudecken. Äußerst spannend ist hierbei, dass sie selbst nur indirekt durch ihre Tagebücher zu Wort kommt und ansonsten durch diverse Interviews porträtiert wird.

Repost 0
25. Januar 2017 3 25 /01 /Januar /2017 17:58

Gut ein Jahrzehnt nach der Wiedervereinigung Deutschlands kam Roger Willemsen auf die Idee, sich ein eigenes Bild von Land und Leuten zu machen. Dabei entwirft er keine allgemeingültige Beschreibung, sondern fing 2001 auf seiner ’Deutschlandreise’ eher Momentaufnahmen ein.

Cover von DeutschlandreiseBeginnen tut der Reisebericht in Rostock, führt weiter über Städte wie Lichtenhagen, Eisleben, Heidelberg und Oberstdorf bis sich schließlich der letzte Track auf der zweiten CD Wilhelmshaven widmet. Unter anderem besucht er auch Kap Arkona, den „nördlichsten Punkt Deutschlands“ – wie er fälschlicherweise angibt. Der so genannte Ellenbogen auf Sylt liegt nämlich fast einen halben Breitengrad nördlicher. Selbst Berlin bekommt nur eine wenige Minuten langen Track, bei dem es vor allem um das angebliche Verhalten von Japanern im Hotel geht.

Der unnachgiebige Blick aufs Alltägliche und die Versuche, diesem etwas Besseres abzugewinnen, kann lustig sein. Aber unter Umständen bleibt das Lachen auch aufgrund der etwas deprimierenden Wirklichkeit im Halse stecken. Das Erschreckende ist, dass sich seit der Erstveröffentlichung der ’Deutschlandreise’ in gut anderthalb Jahrzehnten kaum etwas verändert hat, wie mir zuweilen scheint.

Musik liegt in der Luft

Interessant ist, dass Roger Willemsen schon vor der ’Zukunftsrede’ (siehe Kritik zu 'Wer wir waren') und seinen Gedanken zur Moderne insbesondere eine bestimmte Band einfach nicht leiden konnte – die von Thomas Anders und Dieter Bohlen: „An dem Kiosk ’Der scharfe Imbiss’ lockt der Fruchtlutscher, bekannt aus der TV-Werbung. Doch weil die nächsten Musiker, die in Rostock Auftritte ankündigen, DJ BoBo heißen und Modern Talking, entscheide ich mich aus Gründen der Wiedergutmachung für den guten Dorati-Butterkeks.“

Doch es gibt natürlich auch moderne Künstlerinnen, die zumindest einen passenden Soundtrack zum gerade Erlebten liefern und somit eine halbwegs positive Erwähnung abgreifen können. Mit einer zeitweiligen Reisebegleitung überquert er unglücklich einen Singvogel. Die Situation beschreibt der Autor mit Bezug auf die Band Glashaus so, wobei er sich selbst neue Lyrics zur Melodie des Top-50-Hits ausdenkt: „Es gibt kein Geräusch. Und wir drehen uns auch nicht um. Aber während wir Cassandra Steen singen hören ’Was immer es ist’, stellen wir uns den Blutmatsch auf dem Asphalt vor. ’Was immer es ist, ich verzeihe dir’."

Bei dem Hörbuch handelt es sich um eine vom Autor selbst bearbeitete Lesefassung. Einer der wenigen Hinweise darauf, dass es sich bei der Veröffentlichung nun um eine überarbeitete Version handelt, zeigt vor allem der traurige Satz am Ende der Biografie im Booklet: „Er starb am 7. Februar 2016 in Wentorf bei Hamburg.“

’Deutschlandreise’ ab 26. Januar 2017 in neuer Auflage erhältlich. Mehr Infos und Hörprobe unter: http://roofmusic.de/produktkatalog/produkt/1064-deutschlandreise

Das könnte dazu passen:

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh (Hörbuch gelesen vom Autor)
Auch das ist Deutschland: Der vom Leben gezeichnete Fritz Honka (1935-1998) ermordet mehrere Frauen in Hamburg, bis er schließlich gestellt wird. Heinz Strunk, sonst eher absurd-lustig unterwegs, blickt hier in menschliche Abgründe.

Dein Song 2014 (mit u.a. DJ BoBo, Cassandra Steen und Bosse)
Roger Willemsen findet den Schweizer Popmusiker zwar nicht so dolle, aber sein Schützling bei ’Dein Song 2014’ dürfte ihm dankbar sein. Mit seiner Hilfe konnte er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen, die unter anderem Hilfe von Bosse und Cassandra Steen bekam.

Repost 0
28. Dezember 2016 3 28 /12 /Dezember /2016 17:15

Als er von seiner Krebserkrankung erfuhr, arbeitete Roger Willemsen gerade an einem neuen Buch. 'Wer wir waren' sollte es heißen und unsere jetzige Gesellschaft rückblickend aus der Zukunft betrachten. Ein spannendes Unterfangen, denn schließlich verändert sich der Blick und die Bewertungen durch den Lauf der Zeit. Leider konnte der Autor die Arbeit daran aber nie beenden.

Cover zu Wer wir warenWas Roger Willemsen allerdings als seinen letzten Text vor seinem Tod am 7. Februar 2016 hinterließ, war eine Rede, die auf dem bis dahin schon erarbeiteten Material beruht. Er hielt sie bei seinem letzten öffentlichen Auftritt. Die so genannte „Zukunftsrede“ liegt in drei Fassungen vor: einer langen, einer für die Rede gekürzten und einer – wie jetzt im Booklet zu lesen ist – „... kurzen Fassung mit zusätzlichen handschriftlichen Änderungen und eingeklammerten Passagen“.

Aus diesen drei Vorlagen wurde für das (Hör-)Buch 'Wer wir waren'. Gelesen wird es nun von Christian Brückner, den die meisten Hörerinnen und Hörern wahrscheinlich als deutsche Synchronstimme von Robert de Niro (er-)kennen werden.

Mit Life Crisis

Als Thema, dessen er sich vor allem anfangs recht humorvoll annimmt, hat sich Roger Willemsen nichts Geringeres als der „Krise der ganzen Welt“ angenommen. Die Einschätzung, die er dazu widergibt, lautet einfach, dass alles immer schlechter geworden ist: „Luft und Wasser sowieso, dann die Manieren, die politischen Persönlichkeiten, der Zusammenhalt unter den Menschen, das Herrentennis und das Aroma der Tomaten. Ja, der Globus hat Homo sapiens, und dessen einzige sichere Zukunft ist die Krise ...“

Witzig ist, dass er einmal sogar Dieter Bohlen als eines der größten Übel unserer Zeit benennt. Bei seinen Gedanken über die 'Moderne' sagt er auch, dass dieser Begriff Bedeutung hatte, als sich unter anderem „... Zeitungsressorts 'Modernes Leben' nannten und die dümmste Musik 'Modern Talking' hieß. Inzwischen hat sich der Begriff zurückgezogen und dem Eintritt in die Beliebigkeit der Postmoderne Platz gemacht.“

Doch keine Angst. Die Literaturkritikerin Insa Wilke schreibt im Booklet dazu, dass auch dieser Text hoffnungsvoll ist, „... fordert er doch überdeutlich zum Handeln und Umdenken auf. Die 'Zukunftsrede' ist Roger Willemsens Vermächtnis.“

Hörbuch voraussichtlich ab 29. Dezember 2016 erhältlich. Mehr dazu: http://roofmusic.de/produktkatalog/produkt/1063-wer-wir-waren

Repost 0
22. September 2016 4 22 /09 /September /2016 21:30

Bernhard SchlinkAm kommenden Sonntag wird Bernhard Schlink bei der Preisverleihung des 26. Kasseler Bürgerpreises 'Das Glas der Vernunft' die Laudatio auf den Gewinner halten. Sein Name: Edward Snowden. Was der Erfolgsautor dazu zu sagen haben könnte, lässt sich vielleicht schon aus dem Band 'Erkundungen' erahnen.

Grund genug also, ihn sich noch einmal diesbezüglich anzuschauen und die im Dezember 2015 hier angelegte News-Seite zu aktualisieren. Das passende Kapitel dürfte das mit dem Titel 'Der Verrat' sein. Erstmals erschien dieser Text im Juni 2007 in der 'Merkur', der deutschen Zeitschrift für europäisches Denken. Alle Texte in 'Erkundungen' sind laut Aussage Schlinks im 'Vorwort' „... in den letzten Jahren als Vorträge, Essays und Predigten entstanden.

Von ihrer Aktualität und Allgemeingültigkeit haben sie aber wahrscheinlich kaum etwas eingebüßt. Wobei er auch gleich klarstellt, dass es sich bei der behandelten Materie oft um Grenzfragen handelt, die vollständig zu beantworten schwierig ist. Mit seinen 'Erkundungen' möchte er „... den Antworten näher kommen.

Verrat mir mehr

Cover von ErkundungenIn 'Der Verrat' stellt Schlink auf über 30 Seiten unter anderem fest, dass gleichzeitig „... jemand von den einen als Verräter verurteilt und von den anderen als Held gefeiertwerden kann. Im Falle Snowdens gibt es einerseits die Forderungen, dass er an die USA überstellt wird, um ihn mit der vollen Härte des Gesetzes zu verfolgen. Dagegen gab es aus anderen Richtungen schon viele Auszeichnungen für ihn, seine Enthüllungen viel über die Arbeitsweise der NSA verraten haben.

Das Thema 'Verrat' ist allerdings auch nur eines von insgesamt 13 Kapiteln. Nach seinem Roman 'Die Frau auf der Treppe' (Kritik hier) begab sich Bernhard Schlink nämlich Ende letzten Jahres auf 'Erkundungen' zu diesen vier großen Themenbereichen:
- Leben mit der Geschichte
- Moralische Herausforderungen
- Rechtliche Verpflichtungen
- Glaube und Zweifel

Mehr Infos: http://www.diogenes.de/leser/autoren/a-z/s/schlink_bernhard/biographie

Weitere Termine für 2016 sind leider noch nicht angekündigt, folgen hier aber schnellstmöglich.

 

Repost 0
21. September 2016 3 21 /09 /September /2016 09:03

„Heudotter“, das sind die berühmten letzten Worte von Daniela Dingeldeins Onkel, wie sie an Baltasar Matzbach übermittelt werden. Und da er sich als „... 'Universaldilettant' bezeichnet, der sich in die Gefilde der Kriminalistik verirrt habe“, ergibt sich daraus ein neuer Fall. Einer von mehr oder weniger insgesamt neun, die hier als Hörbuch auf einer Doppel-CD vereint wurden.

Bei den von Kai Magnus Sting, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Anke Engelke vorgetragenen Beiträgen handelt es sich wie gesagt übrigens nur mehr oder weniger um Kriminalgeschichten, da zum Beispiel bei 'Baltasars Einsatz' gar keine kriminelle Handlung verübt wird. Ja, bei den gerade mal knapp dreieinhalb Minuten Spieldauer bleibt ihm nicht einmal viel Zeit, die scheinbar verdächtigen Fakten überhaupt analytisch zu betrachten. Aber gut, ein Mordsspaß ist es dennoch für diejenigen, die sich an Gedankenspielen und Wortakrobatik erfreuen.

Gisbert Haefs hat es sich übrigens nicht nehmen lassen, die Arbeit des komödiantischen Quartetts damit zu würdigen, die Kapiteltitel selbst anzusagen. Zudem hat er extra für das Hörbuch eine exklusive Geschichte zur Verfügung gestellt, die dem Ganzen in Anlehnung an ein bekanntes und erfolgreiches Theaterstück der französischen Autorin Yasmina Reza den Namen gibt: 'Der Spott des Gemetzels'.

Folgende Geschichten sind übrigens enthalten:

  1. Die Geburt der Farce aus dem Geiste des Heulens
  2. Baltasars Einsatz
  3. Matzbach und ein paar Gutmenschen
  4. Matzbachs Trägheit
  5. Die Vorzüge des Baggerns
  6. Matzbachs Lieblingsmord
  7. Wihnachtsdotter-Slam
  8. Eifel-Zweifel
  9. Der Spott des Gemetzels

Das hat doch Schneid, oder?

Etwas verwunderlich ist dabei die Cover-Gestaltung, da keines der abgebildeten (Mord-)Werkzeuge bei den vorgestellten Fällen zum Einsatz kommt, soweit ich das richtig mitbekommen habe. Aufgrund der Vielzahl an Protagonisten übernehmen übrigens alle Sprecher gleich mehrere Rollen. Anke Engelke wurde dabei ursprünglich nur ins Studio bestellt, um eine Frau und natürlich Daniela Dingeldein einzusprechen. Aber da sie gleich noch deren chinesischen Partner Felix Yü so herrlich vortrug, sicherte sie sich damit mehr Raum auf dem Hörbuch.

Die Grundidee, überhaupt ein Hörbuch oder fast schon Hörspiel aufzunehmen, stammte ursprünglich von Kai Magnus Sting, der vor allem als Erzähler durch das Ganze führt. Die Hauptrolle des als „faul, verfressen und zynisch ...“, aber auch als „... ein verdammtes Genie“ beschriebenen Amateurdetektivs Baltasar Matzbach hat Jochen Malmsheimer abbekommen. Alle anderen Männer sprechen dagegen eben der Erzähler selbst und Bastian Pastewka.

Hörbuch aus dem Verlag 'tacheles!/Roof Music' voraussichtlich ab 22. September 2016 erhältlich. Mehr Infos und Hörprobe unter: http://roofmusic.de/produktkatalog/produkt/1053-der-spott-des-gemetzels

Das könnte dazu passen:

Roger Willemsen und Anke Engelke – Habe Häuschen. Da würden wir leben. (Hörbuch)
Im Hörbuch 'Habe Häuschen. Da würden wir leben.', das im Herbst 2015 bei 'Roof Music' erschienen ist, nehmen sich die beiden Interpreten "die wunderbare Welt der Kontaktanzeigen" vor. So steht es im Untertitel. Und so ist es auch.

Repost 0
18. Juli 2016 1 18 /07 /Juli /2016 13:41

Während viele Menschen bei der griechischen Tragödie wahrscheinlich aktuell eher an arme Flüchtlinge und hohe Staatsschulden denken, geht es bei den Mäuse-Damen Colette, Violet, Paulina, Nicky und Pamela bei ihrem Besuch in dem Mittelmeerland um die aufregenden Vorfälle bei einem klassischen Schauspiel.

Cover zu Thea Sisters 15Eigentlich sollte es einfach ein entspannter Urlaub in Griechenland werden. Erst zwei Tage in der Hauptstadt Athen, dann mit dem Bus nach Korinth und schließlich weiter nach Epidauros. Als die fünf Thea Sisters dort entdecken, dass in wenigen Tagen ein Theaterfestival stattfinden soll, beschließen sie, dafür ihre Rundreise zu unterbrechen.

Zufällig lernen sie auf der Suche nach einer passenden Unterkunft die zwei Schauspieler Khloe und Ioannis kennen, die unter Regie des grummeligen Nestor bald ihren großen Auftritt haben sollen. Der junge Hauptdarsteller empfiehlt ihnen die Pension seiner Tante Thalia und lädt sie zu den Theaterproben ein. Colette darf sogar mitspielen, nachdem eine Schauspielerin gestürzt ist und sich den Knöchel verletzt hat. Doch dann verschwindet auch noch Ioannis ganz überraschend vor der wichtigen Generalprobe.

Aus die Maus?

Hat der Theaterleiter etwas damit zu tun? Oder ist Ioannis in irgendwelche Schwierigkeiten geraten? Jedenfalls droht eine Katzastrophe, wenn dadurch die Premiere platzt. Den Thea Sisters bleibt nur ein Tag Zeit, das Ganze schnellstmöglich aufzuklären.

Wie immer in der Kinderbuchreihe wird der Leserschaft auch einiges an Wissen vermittelt. Zum Beispiel werden Antworten auf folgende Fragen geliefert:

  • Wo befindet sich die Akropolis?
  • Für welche Philosophen ist das Land berühmt?
  • Was ist eine Bougainvillea?
  • Worum geht es in dem Stück ’Helena’ von Euripides?
  • Aus was besteht Moussaka?
  • Was ist ein Sirtaki?

Fazit: Auch diesen Abenteuer der Thea Sisters vereint wieder alle guten Dinge, die die Serie ausmachen: Ein bisschen Spannung zum Miträtseln, ein bisschen was für die Allgemeinbildung und die positive Botschaft, dass gute Freundinnen gemeinsam viel erreichen können.

’Die Thea Sisters und die griechische Tragödie’ seit 24. Juni 2016 erhältlich. Mehr Informationen und eine Leseprobe unter: http://www.rowohlt.de/paperback/thea-stilton-die-thea-sisters-und-die-griechische-tragoedie.html

Das könnte dazu passen:
Thea Sisters: Anschlag auf die Schokoladenfabrik
Paulinas Freund Antonio produziert in Ecuador süße Naschereien und hat damit gute Chancen, den begehrten 'Chocolate Cup' zu gewinnen. Doch irgendwer will das anscheinend verhindern.

Die Thea Sisters und das Rätsel von Schloss MacNamaus
Bei diesem Abenteuer machen sich die Thea Sisters auf den Weg zum Schloss MacNamaus, nachdem Violet nichts mehr von einer ihrer Freundinnen gehört hat. Dafür hat sie aber eine alarmierende SMS erhalten: „Schloss MacNamaus ist in Gefahr. Ich brauche eure Hilfe. Bridget“

Lina – Official (mit u.a. Phil Laude und Louis Held)
Lina Larissa Strahl, die in den drei Filmen zu ’Bibi & Tina’ von Detlef Buck die kleine Hexe gespielt hat, ist nun wieder als Sängerin aktiv. Zur Unterstützung hat sie einige ihrer Filmpartner mit ins Studio genommen.

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen