Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
15. März 2017 3 15 /03 /März /2017 15:29

Nun ist der Valentinstag 2017 schon wieder seit Wochen vorbei. Aber warum nicht noch im Monatsrückblick ein bisschen Liebe verteilen und kurz ein paar liebenswerte Platten vorstellen, die im Februar das Licht der Welt erblickt haben.

Pimf – Justus Jonas (EP mit u.a. Kico und Weekend)

Cover zur Justus Jonas EPGut anderthalb Jahre ist es her, dass es der heute 23-jährige Rapper Pimf aus Hofgeismar mit seinem Debütalbum ’Memo’ auf Platz 49 in den deutschen Charts schaffte. Im November letzten Jahres war Pimf noch Gast bei ’Hello my name is Mavo du Arsch’, das Mavo aus Flensburg unter http://www.gws-entertainment.de/mavo/ als Free Download anbietet. ’So weit so gut’, resümierte er quasi mit dem Titel seiner ersten Single aus der ’Justus Jonas’-EP. Aus seiner persönlichen Aufarbeitung der letzten Zeit mit ihren Rückschlägen macht er eine Kopf-hoch-Hymne für seine Fans. Den Beat hat Marq Figuli gebaut, zu dem DJ Dest noch ein paar Cuts beigesteuert hat. Zitiert werden dabei die Dilated Peoples und O.C.

Bei ’Keine Mathematik’ wird dagegen auf halb-französische Lyrics zurückgegriffen, auf die sich auch SAM vor drei Jahren bezogen haben. Die Originalzeilen stammen aus ’Harte Zeiten’ von La Familia, zu der sich Curse, Aphroe und Luxus Chris von den Stieber Twins 1997 zusammengetan hatten: „Yes, Rap ist keine leicht gemachte Musik aus YouTube-Tutorials und plastischen Beats./ C'est la vie in der Plattenindustrie – Bitte achte darauf, dass du machst, was du liebst.“

Und Pimf liebt eben Rap. Genau wie Weekend und Kico, die ihn bei ’Chatten zuviel, reden zu wenig’ beziehungsweise ’Buzz Lightyeah’ unterstützen. Vor der EP hat er noch das Video-Exclusive ’SchneeBars’ für 16bars.de aufgenommen, das aus meiner Sicht gut genug ist, um ruhig regulär auf der EP hätte sein können. Genauso verwunderlich ist, dass der übers Label Lagunenstyles als Video veröffentlichte Track namens ’Fragezeichen’ nicht auf der EP zu finden ist. Schließlich gilt auch dafür, dass die Nummer mit Jephza und Bitbeats qualitativ hochwertig genug ist, um ganz normal veröffentlicht zu werden. Und außerdem nimmt Pimf damit direkt auf den Namen der Platte Bezug: „Meine Platte ist Recherche und Archiv. Justus Jonas, der erste Detektiv./ Ich bin ein Fragezeichen – ich bring’ dich in ’ne fabelhafte Welt./ Rap ist mein persönliches ’3 Fragezeichen’-Tape.“

’Justus Jonas EP’ seit 3. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://lagunenstyles.de/

Helge Schneider & Pete York – Heart Attack No. 1

Cover zu Heart Attack No. 1Nach der Chart Attack No. 1 kommt nun die ’Heart Attack No. 1’ von Helge Schneider! 2013 gelang ihm mit dem Album ’Sommer, Sonne, Kaktus!’ der Sprung an die Charts-Spitze. ’Heart Attack No. 1’ schaffte es jetzt dagegen nur auf Platz 66. Vielleicht liegt es am Konzept, obwohl das toll ist: Der eher für komödiantische Ansätze bekannte Musiker covert hier mit seinem Schlagzeuger Pete York überwiegend Jazz-Klassiker auf seine unnachahmliche Weise. Mit dabei sind unter anderem ’Mood Indigo’ von Duke Ellington, ’Jumpin’ At The Woodside’ von Count Basie und ’One For My Baby’, das von Harold Arlen und Johnny Mercer ursprünglich 1943 für Fred Astaire geschrieben wurde, aber vor allem in der Version von Frank Sinatra bekannt ist.

Bei ’Isn’t She Lovely’ von Stevie Wonder wird (leider) auf den Gesang verzichtet, aber die Melodie ist erkennbar, wenn Helge Schneider dafür an der Hammond-Orgel spielt. Wenn ich das höre, muss ich immer an die Version aus der TV-Serie ’Glee’ denken (Kritik hier). Wo es auch mal mehr als die Schlagzeug-Begleitung durch Pete York bedurfte, nahm Helge Schneider noch Gitarre und Vibraphone auf. Minimiert aufs Maximum. Dass Helge Schneider sein Schaffen im Untertitel als Jazz-Hop bezeichnen, ist allerdings etwas verwirrend. Normalerweise ist darunter eher eine Fusion mit HipHop zu verstehen – spätestens seit 2011, als sich eine gleichnamige Website dieses Subgenres des Rap annahm.

Gewidmet ist die Platte übrigens seinem Freund Bernd Kowalzik, bei dessen Label ’Roof Music’ er viel veröffentlicht hat und der 2014 im Alter von 64 Jahren verstorben ist. Zu den Coversongs gesellen sich dann noch ein paar eigene Kompositionen wie der Titeltrack, die sich aber nahtlos in das Gesamtwerk einreihen. Und wenn er ’I Feel Good’ von James Brown anstimmt, bleibt fast nichts anderes übrig, als dabei einzusteigen.

’Heart Attack No. 1’ seit 17. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.helge-schneider.de/

Bilderbuch – Magic Life

Cover zu Magic LifeMit ’Magic Life’ hat es die österreichische Band Bilderbuch im vierten Anlauf nach ’Nelken & Schillinge’ (2009), ’Die Pest im Piemont’ (2011) und ’Schick Schock’ (2015) nun in die offizielle Top Ten der deutschen Album-Charts geschafft. Co-produziert hat das Ganze Zebo Adam, der ehemalige Gitarrist von Russkaja. Seit schon fast einem Jahrzehnt gestaltet er die musikalischen Geschicke der Gruppe mit. Als erstes Lied wurde ’Bungalow’ mit einem richtigen Video versehen. Musikalisch und optisch schließt es sich gut an das stylische Konzept an, mit dem sich Bilderbuch vor gut zwei Jahren neu erfanden und schließlich den Durchbruch schafften. Als Belohnung gab’s Platz 1 in Österreich.

Zu einigen weiteren Stücken wurden mehr oder weniger abwechslungsreiche 3D-Animationen vom Mainzer Creative-Studio Sucuk & Bratwurst als Videos veröffentlicht. Zu ’I <3 Stress’, dem ersten Song nach dem elektronisch-verspielten Intro ’Carpe/Diem’, wird einfach eine Plasmakugel mit ihren zuckenden Lichtblitzen gezeigt. Neben Sirenengeheul, Kirmes-Effekten und „Hey-Ohs“ wie aus ’HipHop Hooray’ erklärt Sänger Maurice in feinstem Denglisch beziehungsweise Önglisch, dass er Action will: „Sagt mir, was geht ab, Boys./ Ihr seid mir viel zu fad, Boys./ Fade Hunde, die nicht beißen wollen./ Gib mir noch was, Fränky. Ich brauch Kicks. Kick it, yeah./ I love Stress.“

Der Gegenentwurf folgt sogleich mit ’Sweetlove’, das so eine Art schöne Liebesballade geworden ist. ’Baba 2’, das natürlich als humoriger Beitrag lange vor dem schön ruhig-rockenden ’Baba’ kommt, und der Titeltrack setzen nur als zwei kurze Skits Akzente. Hit-Potenzial haben da andere Nummern wie ’Sprit’n’Soda’, ’Erzähl deinen Mädels, ich bin wieder in der Stadt’ und ’Superfunkypartytime’, welche die Marschroute Richtung Tanzfläche vorgeben!

’Magic Life’ seit 17. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.bilderbuch-musik.at/

Diesen Post teilen
Repost0
13. März 2017 1 13 /03 /März /2017 14:49

Nachdem 2016 das erste Mal die Lyrics-Awards des gleichnamigen Schweizer HipHop-Magazins vergeben wurden, folgte nun Runde 2. Am 11. März 2017 wurden die Gewinner beim Lyrics Festival in Zürich bekannt gegeben.

Lyrics AwardsDie aus meiner Sicht beste Kategorie für diejenigen, die sich nicht mit der Szene unseres Nachbarlandes auskennen, ist natürlich ’Freetape 2016’. Denn so habt ihr die Chance, die Künstler ganz unkompliziert kennenzulernen.

Wer jetzt also Lust hat, sich damit näher auseinander zu setzen, findet hier noch die Free Downloads zu den zehn Nominierten in alphabetischer Reihenfolge:

Soul Brothas > Numero Uno!

Cover von CandombleGewonnen hat die Kategorie am Ende übrigens die Rap-Crew S.O.S., das für Saviours of Soul steht. Mit dem Titeltrack konnten die Rapper Dawill und Nativ aus Bern über das düster-schleppende Instrumental von Questbeatz sogar noch den drittbesten Song des Jahres abliefern. Der Titel bezieht sich auf eine Art Religion, die vor allem afrikanische Sklaven in Brasilien praktizierten und die heutzutage wohl noch mehrere Millionen Anhänger hat.

S.O.S konnten aber sogar noch mehr Preise abräumen: Questbeatz wurde zusätzlich in der Kategorie ’Bester CH-Rap-Produzent’ auf Platz 3 gewählt. Live scheinen S.O.S. auch gut abzugehen, denn hier sicherten sie sich direkt den Vize-Posten hinter der Möchtegang.

Die Freude über diese Erfolge dürfte groß sein. Ob das sich aber nun auch finanziell auswirkt, könnte ihnen egal sein. In den Lyrics zu ’Goddamn’ betonen die Jungs, dass Geld nur ihren Kopf belastet und sie einfach keinen Bock auf normale Arbeit haben: „All ds Gäld figgt mi Chopf./ Goddamn, ke Bock ufne 9bis5-Job.“

Mehr Infos zu dem Magazin und den Awards: http://lyricsmagazin.ch/

Das könnte dazu passen:
Horscht – Fresh And Unknown (mit u.a. Röschti und Radical)
Auf 'Fresh And Unknown' präsentierte Produzent Horscht im Spätsommer 2012 definitiv sich und seine rappenden Gäste von der besten Seite. Die Tracks mit Röschti, Radical sowie Tomahawk, Freshe & Frisk gibt es übrigens inzwischen als Free Downloads (Link hier in der alten Kritik).

Und hier ist noch das Video zu Candomble:

Diesen Post teilen
Repost0
10. März 2017 5 10 /03 /März /2017 17:40

Knapp ein Jahr ist es her, dass Lumaraa ihr letztes Album veröffentlicht hat. Inzwischen hat sie aber ein Team um sich gescharrt, dass 'Ladies first' definitiv auf die nächste Ebene bringt. Die Beats kommen von Yourz (Sektor West Büdchen Gang), Daniel Sluga (Die Firma), Olli Banjo und Jan Färger (Rapsoul).

Aber auch ihr Freund, Der Asiate, hat seinen Beitrag zu 'Ladies first' geleistet. Zumindest indirekt, denn wie Lumaraa im zweiten Teil ihrer 'Track by Track'-Videos sagt sie, dass er sie zu 'Pascha' inspiriert hätte. Wobei sich es sich schon gebessert hat und wohl die Appelle in den Lyrics gewirkt haben wie zum Beispiel: "Die Zeiten sind vorbei, nimm die Füße vom Tisch./ Keine Panik, ich zügel' mich nicht."

Cover zu Ladies firstAls Video Nummer 3 aus dem heute kommenden Album ’Ladies first’ hat Lumaraa ’Grau in Grau’ am 24. Februar 2016 veröffentlicht. Wie schon bei ’Zeit verloren’ hat Daniel ’Fader Gladiator’ Sluga nicht nur den Dreh mit Art Davis übernommen, sondern auch die Musik dazu mit Tim Lindenschmidt produziert.

Im Making of zum ersten Video ’Ladies first’ verrät Lumaraa rund um Minute 3 beim Einkaufen, dass auch ein Dreh für ’Ich lauf’ ansteht. Nach ’Zeit verloren’ wird also mindestens noch ein weiterer Clip folgen. Wer gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen will, kann hier bei YouTube vorbeischauen.

Mit 'Ladies first' gibt Lumaraa quasi passend zum 40-jährigen Jubiläum der Zeitschrift 'Emma' mit ihrem kommenden Album die Parole dazu an! Im Titeltrack (Video siehe ganz unten) bezieht sie sich über einem Beat von SWBG-Mitglied Yourz auch auf die Herausgeberin des Magazins: "Von aussen sieht alles einfach aus, doch so ist es nicht./ Alice Schwarzer pumpt kein Rap, darum gibt es mich."

Beim 'Flamingotalk' mit HipHop-BB21.de stellte sie übrigens klar, dass Olli Banjo diese Zeile geschrieben hätte. Doch während sie hier auf einen echten Rap-Veteranen zurückgreift, wird an anderer Stelle wieder gezeigt, dass ihr musikalischer Horizont natürlich viel weiter reicht. Bei 'Hurra, Hurra' greift Lumaraa den Songtitel 'Hurra, Hurra, die Schule brennt' von Extrabreit auf und strickt ihre eigene Version daraus. Als ob nicht diese Referenz schon durchaus überraschend wäre, erwähnt sie in ihren anarchischen Träumen, dass sie „Metallica morgens um Acht“ spielen möchte, denn sie will „rebellieren wie Punks“.

(Keine) Zeit verloren!

Am 5. Februar 2016 hatte die Rapperin Lumaraa ihr Album 'Gib mir mehr' bei Bassukah/Delta Music veröffentlicht. Folglich ist es noch gar nicht so lange her, dass sie es damit auf Platz 27 der offiziellen Album-Charts Deutschlands geschafft hat. Trotzdem war sie seitdem immer fleißig.

Zuletzt veröffentlichte sie noch im Herbst 2016 folgende Clips: 'Immer so' als Exclusive für Untergrund TV und 'Wenn du meinst', bei dem sie als Gast ihrem Freund, der sich Der Asiate nennt, unter die Arme griff.

An dem Musikvideo-Wettbewerb 'Juliens Music Cypher' (JMC) nahm sie außerdem noch mit drei neuen Songs teil. Einer davon war 'L zu dem A', mit dem sie das 16tel-Finale rockte. Im Clip dazu rannte sie durch Dresden (siehe Bericht hier). Ob 'Ich lauf' davon inspiriert wurde?

Kleiner Nachtrag: Am 9. März ist das Video dazu erschienen und zeigt Lumaraa ganz natürlich, nachdem sie aus ihrem grauen Alltag in die Natur ausgebüchst ist.

Und hier ist noch die Tracklist zu 'Ladies first':

  • Hypnose (Beat von Yourz)
  • Maske (Beat von Daniel Sluga)
  • Zeit verloren (Beat von Daniel Sluga und Tim Lindenschmidt)
  • Ladies first (Beat von Yourz)
  • Hurra Hurra (Beat von Olli Banjo)
  • Grau in Grau (Beat von Daniel Sluga und Tim Lindenschmidt)
  • Ich lauf (Beat von Yourz)
  • Rocky (Beat von Daniel Sluga)
  • Schritt für Schritt (Beat von Daniel Sluga)
  • Gift (Beat von Daniel Sluga)
  • So viel (Beat von Daniel Sluga)
  • Pascha (Beat von Olli Banjo)
  • Urlaubsplanet (Beat von Yourz)
  • S.O.S. (Beat von Daniel Sluga)
  • Gewinner (Beat von Daniel Sluga)

Album ab 10. März 2017 erhältlich. Mehr Infos unter: http://bassukah.de/lumaraa/

Lumaraa live und in Farbe 2017:
10.03.2017 - Leipzig, Täubchenthal
19.04.2017 - Berlin, Prince Charles
20.04.2017 - Hamburg, Häkken
21.04.2017 - Jena, Rosenkeller
22.04.2017 - Dresden, Club Puschkin
26.04.2017 - Nürnberg, Hirsch
27.04.2017 - Frankfurt a.M., Nachtleben
28.04.2017 - Koblenz, Circus Maximus
29.04.2017 - Münster, Skaters Palace
03.05.2017 - Köln, Yuca Club
04.05.2017 - Hannover, Mephisto
05.05.2017 - Stuttgart, clubCANN
06.05.2017 - München, Backstage

Hier ist das 1. Video zum Album, das von Daniel Sluga (Die Firma) und Art Davis aufgenommen wurde:

Diesen Post teilen
Repost0
1. März 2017 3 01 /03 /März /2017 11:19

Die Party-Posse von Culcha Candela spielt wieder live: Am 4. März 2017 wird sie beim 'Spirit of Istanbul'-Festival der Spirituosenmarke Yeni Raki in der Berliner Arena auftreten. Das Beste dabei: Der Eintritt ist frei! Mehr Termine siehe unten.

2016 hatten die Jungs ein neues Kapitel in der Band-Geschichte aufgeschlagen. Mit eigenem Label ’Culcha Sound’ machten sie sich frei. An den Start gingen sie dort Anfang Juni mit der ’Wann Dann ?!?’-Single.

Cover zu Wann Dann’Wann Dann’ war schon im Original auf der Bonus-CD der Fan-Box zum letzten Album ’Candelistan’ enthalten. Die Lyrics im Refrain lauten: „Alle Arme gehen hoch – wenn nicht jetzt, wann dann?/ Die Party geht los – wenn nicht jetzt, wann dann?/ Alle Gläser in die Luft – wenn nicht jetzt, wann dann?/ Sag mir, wann – digidigi, wann dann?“

Pünktlich zur EM haben Don Cali, Johnny, Matteo und Chino außerdem noch die Fußballhymne ’Einsnull (Grita Gol!)’ aufgenommen. Später folgte eine weitere Single namens 'Urlaub'.

2016 war Johnny Strange auch bei 'Diese Welt gehört uns' zu hören, das er zusammen mit Rapper Fargo (Falk-ARne GOssler) von The Love Bülow, Odara Sol und Cross für den Musikwettbewerb 'Eine Welt Song' aufgenommen hatte. Unter http://www.eineweltsong.de/ gibt es das Ganze als Free Download.

Larsito, der die Band 2014 verlassen hatte, um solo weiterzumachen, veröffentlichte im Juli 2016 übrigens auch was Neues: eine EP namens 'Am Leben'.

Single ’Wann Dann’ seit 10. Juni 2016 erhältlich. Mehr Infos: http://culchacandela.de/

Culcha Candela live und in Farbe 2017:

  • 4. März, Berlin, Arena / Spirit of Istanbul Festival von Yeni Raki (Eintritt frei!)
  • 14. Juni, Alcaidesa (Spanien), Hotel Aldiana / Club Nights
  • 17. August, Rottweil, Kraftwerk / Rottweiler Ferienzauber
  • 18. August, Friedberg, Zirkuszelt auf der Seewiese
  • 9. September, Papenburg, Gelände an der Meyer Werft / NDR2 Festival
  • ab 1. Oktober auf Tour

Hier ist noch ein kurzer Video-Teaser zur Single 'Wann Dann' von Culcha Candela:

Diesen Post teilen
Repost0
22. Februar 2017 3 22 /02 /Februar /2017 12:03

Obwohl sein Album ’Labyrinth’ erst im Mai 2016 veröffentlicht wurde und sich für 19 Wochen fast bis Oktober in den offiziellen Charts hielt, will der Berliner Rapper Kontra K bereits im kommenden April mit ’Gute Nacht’ nachlegen.

Kontra K 2017Ende 2016 konnte er noch mal als Gast von Bonez MC & Gzuz aus Hamburg mit deren Track ’Großes Kaliber’ von der ’Allstars EP’ ihrer 187 Strassenbande charten. Dabei traf er gleich auf noch einen alten Bekannten, denn produziert wurde das Instrumental dazu von RAF Camora in Zusammenarbeit mit Hamudi von The Royals. Erste Erfolge feierten diese übrigens vor einem Jahrzehnt mit ’Zeitlos’, einem Remix-Album für Prinz Pi.

Für seine erste Single aus ’Gute Nacht’ hat sich Kontra K aber nun erst einmal einen Beat von Pascal „Kalli“ Reinhardt geholt. Wenn ich das richtig gesehen habe, hat der zuletzt mit House-DJ Felix Jaehn (an der Top-Ten-Single ’Bonfire’) und Popsänger Jonas Monar (Debütalbum kommt im März) zusammengearbeitet.

(K)Ein Land in Sicht

Für ’Diamanten’ setzt Kalli jetzt auf elektronische Sounds und Scratching. Dazu motiviert Kontra K die Hörerschaft in seinen Lyrics, an sich zu glauben: „Der Dreck bis zum Hals macht es schwer, wenn man laufen will./ Wir waren verloren für einen Augenblick./ Weil wir rohe Diamanten sind, ist für uns noch Land in Sicht.“

Nach nicht einmal einer Woche hat das Video (siehe ganz unten) schon über eine Million Aufrufe. Gedreht wurde es von Shaho Cascado in Russland und Dubai. Davor setze er unter anderem KC Rebell, Fard, PA Sports und Pedaz bei ’Presslufthammer’ in Szene.

Als Tracklist wurde Folgendes bekannt gegeben:

  1. Ratten
  2. Diamanten
  3. Mehr als ein Job (feat. Rico)
  4. Hände weg
  5. 2 Seelen
  6. Power
  7. Plem Plem (feat. RAF Camora & Bonez MC)
  8. Einfach
  9. Gute Nacht
  10. Mosaik (feat. Rico)
  11. Wie du
  12. Gift (Feat. BTNG & AK Ausser Kontrolle)
  13. Instinkt
  14. Jedes Mal (feat. Fatal & Skepsis)
  15. Kreis (feat. Bausa)
  16. Lass mal
  17. Glücklichen
  18. Lass mich los

’Gute Nacht’ voraussichtlich ab 28. April 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://kontra-k.de/

Kontra K live und in Farbe 2017:

  • 10.06. Berlin, Zitadelle Spandau

Das könnte dazu passen:

News zur 187 Strassenbande
Für Bonez MC & RAF Camora endete 2016 ... ausgezeichnet! Am 1. Dezember wurde dem Duo die '1Live Krone' vom Jugendradio des WDR in der Kategorie 'HipHop-Act' verliehen. Und 2017 werden bestimmt weitere News folgen.

Meistbesuchte Webseiten 2016 bei Popshot
Deutschrap wurde hier im letztem Jahr groß geschrieben. GZUZ war dabei der absolute Spitzenreiter. Aber auch Kontra K spielte Monat für Monat in der Top Ten mit und sicherte sich damit Platz 3 hinter der Hörspielserie ’Gabriel Burns’.

Pedaz – Schwermetall (mit u.a. RAF Camora und Haudegen)
Auch Pedaz kann gut mit Raf Camora. Auf ‚’Schwermetall’ rappt der Exil-Österreicher beim Allstar-Remix zu ’Wie ein Mann’ neben unter anderem Sido und MoTrip über sein angeblich geschlechtstypisches Verhalten. Und zu einigen weiteren Stücken wie ’Presslufthammer’ und ’Tränen deiner Mutter’ mit Haudegen hat er an der Produktion mitgewirkt.

Diesen Post teilen
Repost0
10. Februar 2017 5 10 /02 /Februar /2017 13:13

Mit seinem Album 'Tetsuo & Youth' machte es US-Rapper Lupe Fiasco sein Fans 2015 nicht leicht. Radiotauglichkeit wird anders geschrieben und so konnte er keine einzige Single in den Charts platzieren. Aber das wollte er wohl auch gar nicht. 2017 mischt er aber mit 'Drogas' die Karten neu!

Cover zu Drogas LightObwohl letztes Jahr schon das dank Produzent StreetRunner kräftig pumpende und gesellschaftskritische Stück ’Made In The USA’ veröffentlicht wurde, ist nun 'Pick Up The Phone' die Nummer, die mit einem Video versehen wurde und somit für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen soll.

Helfen dürfte dabei, dass es mit einem durchaus überraschenden Ende ausgestattet wurde. Denn die Frage, warum die Herzdame nicht das Telefon abhebt, wird dort beantwortet. Bis dahin fragt er sich in den von Sebastian Lundberg gesungenen Lyrics des Refrains, ob sie da ist und ihn hört: „Hello, can you hear me?/ Hello, are you there?/ Hello, would you pick up the phone?“

Let’s get wild, child!

Recht eingängig ist auch das fröhliche ’Wild Child’ mit Sänger Jake Torrey, der das Ganze sogar produziert hat. Der bekannteste Produzent auf ’Drogas Light’ dürfte allerdings D’Mile sein, der schon mit zum Beispiel Usher, Jennifer Lopez und Mary J. Blige zusammen gearbeitet hat.

Für Lupe Fiasco hat D’Mile das geschmeidige Instrumental zu ’Kill’ gebaut. Gemeinsam mit Ty Dolla Sign und Victoria Monet erzählt Lupe Fiasco dazu über den Besuch eines Strip-Clubs: „Saturday night for niggas./ Astronauts and alcohol./ We're like satellites for strippers./ Runnin' 'round and 'round she go./ We got dollar bills to kill.“

Bebildert werden könnte das im Grunde mit dem Clip zu ’Adoration Of The Magi’. Aber Achtung, das Ganze ist nicht jugendfrei, denn die Stripperin wird dort völlig nackt gezeigt. Natürlich hat die Sache bei Lupe Fiasco aber einen Twist. Im zwei Jahre altem Werk steht auch ein Geistlicher für den Strip-Club an. Und bei ’Kill’ wird jetzt auch mal aus der Perspektive der Stripperin erzählt, bevor alle am Sonntag dann in den Gottesdienst gehen: „Now it's Sunday mornin' for sinners./ Preacher's daughter, holy water./ Be reborn, beginner.“

Ty Dolla Sign ist dann noch mal bei ’NGL’ zu hören. Überraschender dürfte jedoch sein, dass neben Big K.R.I.T. noch Rick Ross beim ganz coolen ’Tranquilo’ ein paar Verse rappt. Leider funktionieren aber nicht alle Songs auf 'Drogas Light' ähnlich gut. Wer aber dank der guten Nummern von Lupe Fiasco angefixt ist, darf sich übrigens auf diverse weitere Veröffentlichungen freuen. Angekündigt hat er schon Alben mit den Titeln ’Drogas Heavy’, ’Skulls’, ’Roy’ und ’The Cool 2’.

'Drogas Light' voraussichtlich ab 10. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://lupefiasco.com/

Das könnte dazu passen:

Lupe Fiasco – Tetsuo & Youth
Neben Sachen von unter anderem Sepalot und Swiss aus deutschen Landen gab es im Platten-Sammelsurium für den Januar 2015 auch eine kurze Kritik zu 'Tetsuo & Youth', bei dem unter anderem Ty Dolla Sign, Ab-Soul und Guy Sebastian mitwirkten.

Rick Ross – Mastermind
Für ’Mastermind’ versammelte der selbst ernannte ’Teflon Don’ Rick Ross 2014 als Helfer große Namen wie Jay-Z, KanYe West und The Weeknd hinter sich. Das Ergebnis war entsprechend und bescherte ihm sein fünftes Nummer-1-Album und bisher letzten richtig großen Erfolg mit rund 400.000 verkauften Einheiten.

Diesen Post teilen
Repost0
8. Februar 2017 3 08 /02 /Februar /2017 17:42

„BBM ist die Gang“, erklärte Johnny Diggson vor gut zwei Wochen im Finale von ’Juliens Music Cypher’. Aber das Mitglied der Bikini Bottom Mafia unterlag dann doch Gary Washington, der mit Greeen auf ’Wolkenkratzer’ machte (mehr zum JMC hier). Während Herr W. jetzt wahrscheinlich nach dem Charterfolg auf Platz 79 immer noch am Überkingen ist, sei hier noch auf eine Gang hingewiesen, die den Rückblick auf den letzten Monat bei mir völlig allein für sich verpachten kann: Die Sektor West Büdchen Gang!

DJ Densen & Dufsen & Yourz & Mels & Spexo – The Summit (Free Download Album)

Cover zu SummitFünf Produzenten der insgesamt 15 Mann starken SWBG aus Köln haben hier ihr Material zusammen geschmissen, um ihre Fähigkeiten einmal ohne ihre rappenden Kollegen unter Beweis zu stellen. Bei insgesamt 14 Instrumentals ist klar, dass einer nur zweimal dabei ist. Vielleicht hat es Yourz einfach nicht geschafft, neben seinen Arbeiten für die eigene Crew und unter anderem Sido (Remix zu ’Geuner’), Lumaraa (’Ladies first’) und die Antilopen Gang (’Abwasser’) weitere Werke rauszuhauen.

Interessant ist auch, dass Spexo eines seiner Stücke ’Winter’ genannt hat. Kurz danach hat sein Gang-Kollege Sparky nämlich den gleichen Songtitel raus gehauen (siehe weiter unten). Hat aber nichts miteinander zu tun. Etwas unklar ist auch, warum ’The Cypress Hill Interlude’ von MELS als Interlude ausgewiesen wird, obwohl es mit einer Spielzeit von 1:45 Minuten sogar länger ist als so manch anderer Track auf ’The Summit’. Aber egal, denn aufgrund der bekannten Sounds bleibt’s definitiv im Gedächtnis hängen. Und für wenn das Ganze nach gut 26 Minuten noch immer nicht genug ist, der kann sich zusätzlich den Megamix von DJ Laszlow unter https://soundcloud.com/sektorwestbuedchengang rein ziehen.

’The Summit’ seit 1. Januar 2017 erhältlich. Mehr unter: https://swbg.bandcamp.com/releases

Sparky – Winter (Digital Single mit DJ Densen)

Cover zu WinterNachdem er letztes Jahr sein offizielles Debütalbum ’Leuchtraketen’ veröffentlicht hat, legt Sparky nun mit einem neuen Non-Album-Track nach. Der Titel klingt zwar so, als wäre er nun einfach passend zur Jahreszeit geschrieben beziehungsweise raus gebracht worden, aber inhaltlich geht es um dunkle Zeiten unabhängig von der Saison: „Manchmal ist immer Winter in uns drin./ Und die Sonne, die eben noch für uns schien, erscheint uns wie stark gedimmt.“

In seinen Lyrics nimmt Sparky unter anderem Bezug auf ’Donnie Brasco’ und Cro, dessen Raop-Mucke er gerne selbst machen würde. Seinen eigenen Rap mit fröhlichem Pop zu mischen, fällt ihm aber anscheinend ziemlich schwer. Mix und Master übernahmen bei ’Winter’ Dienst & Schulter. Wer mehr von Sparky hören will, checkt am besten mal unter http://sektorwestbuedchengang.de/downloads die Free Downloads.

Digital Single seit 13. Januar 2017 erhältlich. Mehr unter: https://heartworkingclass.bandcamp.com/track/winter

Veedel Kaztro – Veezy macht blau (Digital Single mit Yourz)

Cover von VeezyIm Gegensatz zu Sparky hat es Veedel Kaztro es geschafft, mal den ganzen bedrückenden Alltag mit ständig neuen Horrormeldungen hinter sich zu lassen und über einen Beat von Yourz einfach mal einen Gute-Laune-Song abzuliefern: „Zu mir sagt jeder in meinem Viertel Bruder, ich flieg dieses Jahr schon in meinen vierten Urlaub./ Was heißt Stress? Ich schau im Wörtebuch nach./ Mädchen sprechen nicht mehr, sondern flirten nur noch./ Veezy macht blau, Veezy macht blau./ Ich mach' blau, ich mach' blau.“

Auch bei ihm übernahmen Dienst & Schulter das Mixing und Mastering. Zudem drehte Marco Romangnoli ein sommerliches Video dazu, in dem er unter anderem auf einem Haus und Boot chillt. Nebenbei erwähnt er, dass er mit Daniel Aminati, den Sido in ’Massafaka’ gedisst hatte, auf einer Illuminati-Party war. Ob das jetzt Props bringt, ist allerdings nicht ganz klar, aber egal. Das nächste Album kann kommen. Oder um es mit seinen eigenen Worten aus der vorherigen Single ’Respek’ (ja, ohne t am Ende!) zu sagen: „Respek – Veezy macht Rap auf korrek“!

Digital Single seit 17. Januar 2017 erhältlich. Mehr unter: http://www.mpmsite.com/?area=artists&view=detail&id=379

Diesen Post teilen
Repost0
6. Februar 2017 1 06 /02 /Februar /2017 20:53

Ganz neu ist das Material nicht, dass hier auf einer DVD und dazugehöriger CD präsentiert wird. Was aber Ernie und Bert, die beiden kauzigen Puppenfreunde aus der Kindersendung 'Sesamstraße', da zwischen 2011 und 2013 mit diversen deutschen Künstlerinnen und Künstlern aufgenommen haben, macht aber auch Jahre später noch gute Laune.

Cover zu Ernie und Bert singenDie Liste der teilnehmenden Stars reicht von Herbert Grönemeyer über Lena, Juli, Joy Denalane und Jan Delay bis Helene Fischer, die als Bonus das Weihnachtslied 'Lass es schneien' mit den zwei Spaßvögeln aufgenommen hat.

Ganz witzig ist, wenn sich zum Beispiel der Songtitel 'Was wir alleine nicht schaffen' von Xavier Naidoo nicht mehr auf gesellschaftliche Veränderungen bezieht, sondern aufs Kuchenbacken und -essen. Komischerweise ist der Sohn Mannheims als Einziger nicht auf dem Cover genannt, sondern unter „u.a.“ verborgen. Zudem fehlt sein Foto im Booklet. (Nachtrag am 23. Juni 2020: Ob es daran lag, dass sich Xavier Naidoo auch schon damals mit fragwürdigen Aktionen rechtspopulistisch positionierte, ist unklar. Hier distanziere ich mich ausdrücklich von seinen Hass-Texten).

Super lustig ist 'Nur noch kurz den Bert retten', bei dem Tim Bendzko alles auffährt, was es an möglichen medizinischen Hilfestellungen gibt, nachdem sich Bert in den Finger geschnitten hat. Ernie und der Sänger sind der Meinung, dass mindestens eine Krankenliege, ein Sauerrstoffgerät und eine Operation benötigt werden.

Wenn sich das Ganze übrigens gut verkauft, dürfte einer Fortsetzung nichts im Wege stehen. Soweit ich das gesehen habe, gibt es unter anderem noch mehr Material mit Udo Jürgens, Roger Cicero, Boy und Rolando Villazon.

DVD + CD seit 27. Januar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.karussell.de/unsere-stars/release-detail/product/373566/sesamstrasse-praesentiert-ernie-und-bert-singen-mit-stars/

Das könnte dazu passen:

Dein Song 2014 (mit Rolando Villazon als Juror)
2013 trat Rolando Villazon noch als musikalischer Pate gegen zum Beispiel Lena, Andreas Bourani und Mia mit Siegerin Lina Larissa Strahl an. 2014 wechselte er dann in die Jury und begutachtete die Schützlinge von unter anderem Bosse, Revolverheld und Max Mutzke.

Diesen Post teilen
Repost0
19. Januar 2017 4 19 /01 /Januar /2017 17:59

2005 war es, als Snaga & Pillath ihr erstes gemeinsames Mixtape ’Die linke & die rechte Hand Gottes’ veröffentlichten. Bis 2009 folgten zwei reguläre Alben. Doch dann wurde es recht still um die beiden. Nachdem ’Onkel Pillo’ mit seinem gleichnamigen Solo-Album aber letztes Jahr Platz 17 in den deutschen Charts holte, will er es noch einmal wissen und lässt nun kein ganzes Jahr danach schon ’Onkel der Nation’ folgen.

Cover von PillathDer Titeltrack ist gleichzeitig das Intro zu seinem neuen Werk. Auf nicht mal drei Minuten zeichnet Oliver Pillath kurz seine Karriere nach: Erst beim Label von Moses Pelham unterschrieben, dann bei Samy Deluxe. Nun ist er bei ’Bassukah’, wo zuvor unter anderem Olli Banjo und Lumaraa veröffentlicht haben. Und laut seinen eigenen Lyrics machen sich da bei Kritikern die Zweifel breit, ob er überhaupt noch Gehör finden wird: „Kann er einwandfrei herausstechen aus dem Einheitsbrei?/ Kann er als Solo-Act heute noch so ein Highlight sein?/ Zwischen Yolo, Swag und Autotune – ist das noch seine Zeit?“

Die Antwort lautet: JA! Die mit Videos versehenen Stücke ’Ich bleibe’, ’Wie ein Onkel’, ’Kein bisschen reifer (Feat. Sido)’ und ’Wer ist es’, das zuletzt im Rahmen der ’Halt die Fresse’-Reihe veröffentlicht wurde, zeigen Pillath selbstbewusst genug, es mit allen Konkurrenten aufzunehmen.

Bang Bums Banger Musik

Für 'Wie ein Onkel' schlüpft übrigens Schauspieler Ralf Richter noch einmal in seine Rolle namens Kalle Grabowski aus dem Film 'Bang Boom Bang'. Und Daniel Sluga, der Fader Gladiator von Die Firma, ist als sein Manager zu sehen. Was er allerdings wohl auch wirklich ist. Fans der ersten Stunde werden sich aber bestimmt vor allem darüber freuen, dass Snaga bei 'Richtig korrekt' mitwirkt. Weitere Gäste sind dann noch Manuellsen und R.E.

Doch Pillath kann auch anders. ’Sie schämen sich nicht’ mit PA Sports ist recht gesellschaftskritisch und zählt auf, was alles gar nicht klar geht. Und eine der überraschendsten Nummern ist wahrscheinlich ’Stummer Schrei’, weil Pillath hier das Thema ’Sprachlosigkeit’ behandelt, wobei erst am Ende mit einer kaum vorhersehbaren Wendung alles aufgeklärt wird.

’Onkel der Nation’ voraussichtlich ab 20. Januar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://bassukah.de/pillath-onkel-der-nation-voe-20-01-2017/

Das könnte dazu passen:

Pedaz – Schwermetall (mit u.a. Sido, Sinan-G und Raf Camora)
Mit Pedaz hat Pillath früher auch schon was aufgenommen. Der Pott gibt sich die Ehre, gilt es schließlich zu beweisen. Und auch Pedaz holte sich Sido aufs Album ... für den Remix zu ’Wie ein Mann’ mit weiteren Gästen wie Sinan-G und Raf Camora.

Diesen Post teilen
Repost0
19. Januar 2017 4 19 /01 /Januar /2017 14:45

Besser spät als nie kommt hier nun noch die Auswertung für das vierte Quartal sowie natürlich die Gesamtauswertung für 2016, welche Artikel/Seiten hier im Blog am Meisten besucht wurden. Ausgewertet wird dafür die intern gelieferte Statistik von Over-Blog, was meistbesucht war.

Und täglich grüßt das Murmeltier. Auch im vierten Quartal lag die (wahrscheinlich nie zu Ende gehende) Gruselserie von Volker Sassenberg ganz vorne:

  1. Gabriel Burns
  2. Metrickz
  3. Samy Deluxe

Das dritte Quartal liefert kaum eine Überraschung:

  1. Gzuz
  2. Gabriel Burns
  3. Kontra K

Dabei war Spitzenreiter in den ersten drei Monaten immer (!) 'Dein Song 2014' – wahrscheinlich durch die News zu der Vorjahressiegerin Lina Larissa Strahl. Doch dann holte schon im April 'Gabriel Burns' die Spitzenposition, um sie im Mai an Kontra K abzugeben.

Die große Überraschung im Juni war aber die Übersichtsseite zu Gzuz von der 187 Strassenbande. Das Interesse an dem Rapper stieg vor allem durch sein Mitwirken an der Single 'Ahnma' der Beginner. Das hat sich auch auf die Gesamtauswertung ausgewirkt.

  • Meistbesuchter Artikel über einen Film wurde 'The Riot Club' in der Sammelkritik aus dem März 2015.
  • Meistbesuchter Artikel über ein Buch wurde 'Die gleißende Welt' von Siri Hustvedt.
  • Meistbesuchtes Platten-Sammelsurium ist die Zusammenstellung von Kurzkritiken im Februar 2016 mit unter anderem DJ Vadim und TÜSN.

Aber klar, hier am Ende heißt es jetzt bezüglich der meistbesuchten Seite 2016: And the winner is ...

>>> Gzuz von der 187 Strassenbande unter http://popshot.over-blog.de/tag/gzuz/

P.S.: Unten rechts unter dem Artikel hier sind die Tags, mit denen ihr hoffentlich schnell und einfach zu den erwähnten Künstlern kommt.

Hier im Video zeigt übrigens der Gewinner vom Mai, wie er auf seiner Tour Chefboss "getroffen" hat. Der Kommentar des Fahrers seines Vans: "Auf jeden Fall richtig gef*ckt, Dicker"! Aber seht selbst ab ca. Minute 2:

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! ***** Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ ***** Wer zuviel Geld übrig hat, kann es gerne hier überweisen: paypal.me/popshottie ***** Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen