Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
5. Februar 2019 2 05 /02 /Februar /2019 16:38

Das fängt ja gut an: Der erste Monat des neuen Jahres ist gerade ins Land gezogen, da finden sich schon tolle neue Tracks in meiner Playlist wieder. Wenn es so weitergeht mit dem, was bis jetzt 2019 veröffentlicht wurde, wird das bestimmt ein starkes Jahr. Auch wenn die Sachen hier alle nicht auf Platte erschienen sind und wohl auch nicht erscheinen werden.

InTeam (Talf & 2feels) – SAD > DEAD (Free Download EP)

Cover zu InTEAM

Während 2018 an Silvester die ganze Insight Job Crew mit ‘20IJ‘ einen ersten Vorgeschmack auf das gegeben hat, was uns dieses Jahr erwarten wird, haben nur wenige Tage später Talf und 2feels als InTEAM schon die erste Veröffentlichung rausgehauen. Unter diesem Namen traten die beiden auch schon beim NHR Battle 2017 an. Talf nannte sich allerdings Crispy Tuna, 2feels hingegen Nick Gurr. Bei ihrer Free Download EP ‘SAD > DEAD‘ handelt es sich nun um ein Konzeptwerk, bei dem alle vier Titel um das Thema ‘Sad‘ (also zu deutsch: traurig) kreisen. Ein Video zu ‘Übertrieben Sad‘ hatten die Beiden bereits im Oktober 2017 veröffentlicht. Das Instrumental dazu heißt ‘Last Time‘ und wurde von Meep produziert.

Danach brauchten sie aber doch etwas länger, bis nach diesem Startschuss soviel daraus wurde, dass es für diese EP reichte. Mit ‘Spacesad‘ wird nun völlig abgehoben, während ‘Snowsad‘ den gelungenen Soundtrack zum Winter-Blues liefert. Und die Kopf-hoch-Hymne ‘Feel Sad (Sad > Dead)‘ macht anschaulich klar, dass du „beim Griff ins Klo“ schließlich „die Scheiße immer selbst in der Hand“ hast. Das Beste ist dann, wenn du von dir behaupten kannst: „All my friends are friends“. Und Talf und 2feels haben ja ihre Crew im Rücken, die ihnen weiterhilft. Als weitere Veröffentlichungen von Insight Job wurden schon ein Album von Talf angekündigt sowie eine EP von Neko, bei der Talf auch beteiligt sein wird. Also 2019 könnte wirklich als 20IJ in die Deutschrap-Geschichte eingehen, wenn sie dieses Jahr den Sprung ins Big Business schaffen.

SAD > DEAD von InTeam seit 3. Januar 2019 erhältlich. Mehr Infos: insightjob.de

Zukunfts-Chroniken – Spinnennetz (Free Download Hörspiel)

Cover zu Spinnennetz

Seit mehreren Jahren beschert uns der Autor Frank Hammerschmidt immer neue Folgen seiner Hörspiel-Reihe ‘Zukunfts-Chroniken‘, die mit Laien und (semi-)professionellen Sprechern eingespielt und kostenlos veröffentlicht wird. Mit dem Zweiteiler ‘Mole‘ konnte er aber zeigen, dass aber auch in dieser Konstellation origineller Stoff produziert werden kann, der durchaus mit kommerziellen Ansätzen mithalten könnte. ‘Spinnennetz‘ trägt nun als Sonderausgabe der ‘Zukunfts-Chroniken‘die Bezeichnung „Live“. Genau erklärt wird der Zusatz nicht. Aber vermutlich handelt es sich wie bei ‘Jasmin‘ nicht um die Aufnahme eines Live-Hörspiels.

Inhaltlich geht es beim leider eher simpel gestrickten ‘Spinnennetz‘ darum, dass Dr. Yamamoto Katsu (gesprochen von Rainer Denk, der u.a. schon Tom Sizemore synchronisiert hat) und seine Tochter Akemi (Charly Koch) an Bord der ‘Worlds Traveller‘ zu einer Konferenz transportiert werden sollen. Aufgrund eines Defekts muss das Raumschiff aber auf einem unbekannten Planeten landen. Nachdem der Reparatur-Roboter unerklärlicherweise verschwunden ist, macht sich ein Teil der Mannschaft auf die Suche nach ihm. Als sie ihn finden, kleben Fäden „wie von einer Spinne“ an ihm. Und die mannshohe Produzentin dieser unschönen Absonderung hat schon gemerkt, dass es jetzt noch bessere Beute als so einen Blechkameraden zu fangen gibt …

‘Spinnennetz‘ aus der Hörspiel-Serie ‘Zukunfts-Chroniken‘ seit 12. Januar 2019 erhältlich. Mehr Infos: hoerspielprojekt.de/music/spinnennetz/

Jules Werner – Alle meine Freunde und ich (Free Download EP)

Cover zu Jules Werner

Der Sänger Julian Chudoba der Münchner Band Hadern im Sternenhagel wandelt mit seiner EP ‘Alle meine Freunde und ich‘ auf Solopfaden. Ein erstes Anzeichen dafür gab es schon im August 2018, als zum Seagull Edit für ‘Für immer Licht‘ ein Video veröffentlicht wurde. Danach folgte ‘Drohne‘ und schließlich ‘Trappist-1‘, das nach einem etwa 40 Lichtjahre von der Erde entfernten Planetensystem benannt wurde. Jules Werner lädt dabei zu einer Reise in eine andere Welt ein: „Steig in den Transporter ein./ Wir lassen alle Menschen Menschen sein./ Wir sind die ersten Siedler: Trappist-One./ Komm, wir fangen noch mal von vorne an.“

Das Thema scheint ihm wichtig zu sein, denn laut eigener Aussage in einem Facebook-Beitrag zu ‘Für Immer Licht‘ schrieb er, dass „das ein deeper Track über transzendente Liebe im Weltraum werden“ sollte. Mit dem Titeltrack und ‘Sofia Coppola‘ geht das Ganze noch mal in etwas andere Richtungen, aber mit der Hilfe von Occupanther bei ‘Drohne‘ hat der Electro-Pop-Sound durchaus das Potenzial, über den Status des Geheimtipps hinauszukommen.

‘Alle meine Freunde und ich‘ von Jules Werner seit 18. Januar 2019 erhältlich. Mehr Infos: juleswerner.de

Jamaram – Diamond Girl (Digital Single)

Cover von Diamond Girl

Mit der Single ‘Diamond Girl‘ und dem dazu gehörigen Video hat die Reggae-Band Jamaram aus München schon den ersten Vorboten für ihr neues Album ‘To The Moon And The Sun‘ veröffentlicht. Wann genau mehr kommen wird, steht noch nicht ganz fest. Momentan ist die Rede davon, dass das Album Ende März folgen soll. Aber ‘Diamond Girl‘ macht auf jeden Fall schon jetzt Lust auf eine entsprechende Zugabe.

Produziert und aufgenommen wurde ‘Diamond Girl‘ gemeinsam mit dem Produzenten Umberto Echo. Für den Feinschliff und Mix war dagegen Guido Craveiro (Seeed, Cro, Querbeat, Culcha Candela) verantwortlich. Inhaltlich handelt es sich um ein Liebeslied, bei dem es in den Lyrics von Sänger Tom Lugo heißt: „Our house is tiny./ Our love is giant./ Sometimes it's untidy./ Baby, you're a diamond.“

‘Diamond Girl‘ von Jamaram seit 18. Januar 2019 erhältlich. Mehr Infos: jamaram.de

Diesen Post teilen
Repost0
14. Dezember 2018 5 14 /12 /Dezember /2018 11:20

„Was macht dieser Typ im Finale vom einzig relevanten Battle-Turnier in unserem Kosmos? Da hat der Wichser von Turnierleiter dieses Jahr mal so richtig reingeschissen“, fasst Julien Sewering seine eigene Leistung als Macher von 'Juliens Blog Battle' fast schon selbstkritisch zusammen. Ändert tut das aber nichts. Und so bleibt nur noch, dass er am 12. Dezember 2018 in der detailierten Analyse zum Finale Herr Kuchen leider berechtigterweise als haushohen Verlierer rausgekickt hat gegen … Timatic!

Logo vom JBB 2017Eines war beim Video-Rap-Wettbewerb #JBB2018 auf Youtube schließlich dann doch immer sicher … dass nichts sicher ist! Julien überraschte im Laufe des Turniers immer wieder mit unvorhergesehenen Änderungen. So kam es zum Beispiel, dass er sein Bewertungssystem mittendrin im Juli 2018 umgestellt hat. Immerhin nach einer Befragung seiner Community, die die Punktebewertung von 2014 am besten fand.

In dem Clip mit der Erklärung dazu teilte er nebenbei mit, dass er beim Battle zwischen Michael Rape und Big Jigga J entschieden hat, dass beide Teilnehmer „im Viertel-Finale nichts zu suchen haben“. Stattdessen gab es eine zusätzliche Runde von Aylien gegen Clash Parker, deren Gewinner dadurch ins Turnier zurückkehren konnte. Unberechenbarer geht’s kaum, aber vielleicht macht das gerade den Reiz des JBB2018 aus.

Gestartet war das Ganze ja mal als JBB2017. Was auch an dem durchgängig genutzten Logo zu sehen war, das nie aufs neue Jahr aktualisiert wurde. Da es nämlich immer wieder Aussetzer im Ablauf gab, läuft das Turnier inzwischen unter #JBB2018 weiter.

Worum geht’s beim #JBB2018?

Der Fokus soll nach Juliens Music Cypher von 2016, die inhaltlich etwas offener gestaltet war, nun wieder verstärkt auf das Niedermachen der Konkurrenz gelegt werden. Allerdings gab es auch einige Erkenntnisse aus der JMC, die nun zum Tragen kommen. So möchte Julien etwas mehr Musikalität in die Zweikämpfe bekommen: „In der Cypher gab es richtig gute Lieder. Und ich will nicht, dass das aufhört, nur weil sich gegenseitig gedisst wird.“

Durch die Öffnung für mehr als Battle-Rap konnte Julien bei der JMC neben den üblichen Verdächtigen auch andere Teilnehmer dafür gewinnen. Die ungewöhnlichste Bewerbung war wahrscheinlich Lumaraa, die davor gerade mit ihrem Album ’Gib mir mehr’ Platz 27 in den offiziellen Album-Charts von Deutschland geholt hatte.

Auch eine Erkenntnis aus der JMC ist, dass 64 Teilnehmer einfach zu viele waren. Deswegen wurde die Anzahl der MCs halbiert. Als Preisgeld winken ihnen die Einnahmen aus den mp3-Verkäufen. Dass sich das schon finanziell lohnen kann, zeigte insbesondere Vorjahresgewinner Gary Washington. Sein Song ’Wolkenkratzer’ wurde sooft gekauft, dass er sogar in die offiziellen Charts kam. Nur die Top 3 beim #JBB2018 und der Gewinner des King-Finales werden zusätzlich mit insgesamt 10.000 Euro belohnt.

Der amtierende King vom letzten JBB (aus dem Jahr 2015) ist übrigens Entetainment. Und gegen den muss Timatic nun am 30.12.2018 antreten!

Mehr unter: https://www.youtube.com/user/JuliensBlogBattle

Ihr wollt News zum JBB? Dann hier ab und zu vorbei schauen!
Ihr habt Fragen dazu? Dann gerne immer her damit!

Und hier ist noch das Video, in dem Julien das Finale recht ausführlich analysiert:

Diesen Post teilen
Repost0
6. Dezember 2018 4 06 /12 /Dezember /2018 11:35

2018 endet für die 187 Strassenbande ähnlich erfolgreich wie die letzten Jahre auch. Alleine schon Crew-Mitglied Gzuz war mit 18 Singles in den Deutschen Charts – zuletzt als Gast bei ‘Standard‘ von KitschKrieg. Das Teil schaffte es nicht nur auf die 1, sondern wurde jetzt auch noch mal im Remix von DJ Katch als Free Download veröffentlicht.

Cover von Remix von Katch für Standard mit Gzuz

„Alles Gold, sche**egal, was ich anfass'./ Top-Ten Single-Charts, ich bin Stammgast“, rappt Gzuz folgerichtig in seinen Lyrics bei ‘Standard‘. Katch bleibt der Grundstimmung treu, hat das Ganze aber mit diversen Sounds und Ideen partymäßig aufgemotzt.

Und bitte nicht von dem „Kaufen“-Button bei https://soundcloud.com/dj-katch/kitschkrieg-ft-gringo-ufo361-trettmann-gzuz-standard-dj-katch-remix abschrecken lassen. Katch aus FFM hat das Stück als Free Download hinterlegt, wie er auch in den Kommentaren klarstellt. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass Gzuz bei ihm nur noch im Refrain zu hören ist.

Produktiver war 2018 nur noch Bonez MC, der sogar 20 Singles in den Charts platzieren konnte. Maxwell kam auch drei Chartsingle-Beteiligungen, LX war nur als Feature bei ‘Drück, Drück‘ von Gzuz dabei und Sa4 landete mit ‘Letzte Nacht‘ von Bonez in der Hitparade. Warten wir mal ab, was 2019 bringt – und schauen jetzt noch mal zurück auf 2017.

Rekordjagd 2017

„'Palmen aus Plastik' knackt 100-Millionen-Marke bei Premium-Streams“, wurde am 7. März 2017 von der GfK Entertainment GmbH, welche die Offiziellen Deutschen Charts erstellt, mitgeteilt. Damit war das Werk von Bonez MC & RAF Camora das meistgestreamte Album der letzten 12 Monate – noch vor Drake und Justin Bieber. Und auf Platz 8 folgte schon 'High & Hungrig 2'!

Damit ging schon 2017 ähnlich erfolgreich weiter, wie 2016 endete: Am 1. Dezember wurde die '1Live Krone' für die erfolgreichsten Künstlerinnen und Künstler verliehen. In der Kategorie 'HipHop-Act' holte sich Bonez MC gemeinsam mit Raf Camora die Auszeichnung vom Jugendradio des WDR. Leer aus gingen dadurch Sido, Prinz Pi, MoTrip, Beginner und die 257ers. Hätten die Beginner gewonnen, hätte sich Gzuz aber ja auch mit ihnen freuen können.

Cover zu High und Hungrig 2Lief bei denen aber auch gemeinsam vorletztes Jahr: Gzuz & Bonez MC von der 187 Straßenbande schossen mit ’High & Hungrig 2’ am 3. Juni 2016 auf die Pole Position der deutschen Albumcharts. Und am 1. Juli waren sie immer noch auf der 7 zu finden. Um die Nachfrage nach diesem Werk weiter hoch zu halten, legen sie aber auch immer wieder fleißig nach.

Als Dankeschön für den Platz 1 veröffentlichte das Duo danach gleich noch das Video 'Meine Couch'. In den Lyrics betonen sie, dass sie froh sind, das machen zu können, was ihnen Spaß macht: "Verdammt, ich liebe diesen Job./ Komm, bau' noch einen./ Wir rauchen uns high./ Und schlafen ein."

Der Einsatz lohnte sich. Am 10. Juni waren sie auf Platz 10 zu finden. Wichtiger als eine hohe Spitze ist nämlich der längerfristige Erfolg. Also wurde gleich ein Video zu 'Paff Paff & weiter' mit Gast-Rapper Capital und einer Produktion von Jambeatz nachgelegt und damit Platz 10 auch in der dritten Woche stabil gehalten. Außerdem gab es dafür über eine Million Klicks aufs Video in gerade mal einer Woche. Im Vergleich zu 'Schnapp' ist allerdings noch Luft nach oben. Das Video dazu holte bis jetzt über 10 Millionen Klicks.

Alles richtig gemacht, würde ich sagen. Wer übrigens mehr hören will, bekommt unter http://www.187ers.de/medien/downloads/ noch zum Beispiel 'Richtig gemacht' von Gzuz & Bonez MC als Free Download. Laut spit-tv.de stammt das von Costa Titan (aka Pere Beatz) produzierte Stück zwar bereits aus dem Jahr 2009, passt aber vom Titel her bestens in die aktuelle Zeit: "187 ist der Lichtblick der Stadt./ Gzuz, wir haben's richtig gemacht."

Bonez (187 Strassenbande) live und in Farbe bei der 'Palmen aus Plastik 2'-Tour 2019:

  • 14. Februar: Münster, Messe+Congress Centrum Halle Münsterland
  • 15. Februar: Trier, Arena
  • 17. Februar: Messehalle
  • 19. Februar: Ravensburg, Oberschwabenhalle
  • 21. Februar: Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 28. Februar: Bremen, Halle 7
  • Tour wird im März fortgesetzt

Das könnte dazu passen:

Beginner - Neues Video zu 'Ahnma' mit Gzuz und Gentleman
Dass Gzuz bei der Single 'Ahnma' von den Hamburger Original Gangstern namens Beginner zu hören ist, spaltete die Nation. Übrigens genauso wie das Feature von Reggae-Sänger Gentleman.

Kontra K - Labyrinth (mit u.a. Bonez MC und Haudegen)
Kontra K holte sich für 'Gut Böse' auch Unterstützung von der 187 Strassenbande in Form von Bonez MC. Genauso sorgt er aber mit der Wahl, die ehemaligen Rapper und jetzigen Rocker von Haudegen ebenfalls für ein Stück zu engagieren, für eine Überraschung.

Diesen Post teilen
Repost0
5. Dezember 2018 3 05 /12 /Dezember /2018 16:38

Am 26. November 2018 wurde das Stück ‘Im Rausch der Zeit‘ von Hyäne Fischer veröffentlicht – und sorgte vor allem mit der rückwärts-gerichteten Ästhetik im dazugehörigen Video für Interpretationen und Diskussionen, welches Ziel damit verfolgt wird. Sie selbst gibt an, dass sie damit für Österreich zum Eurovision Song Contest will. Klingt gut!

Hyäne Fischer

Die Lyrics von ‘Im Rausch der Zeit‘ beginnen mit Bildern und Vergleichen, die an das Spottgedicht ‘Dunkel war’s, der Mond schien helle‘, 'Zu Asche, zu Staub' (aus dem Soundtrack von 'Babylon Berlin'), TÜSN und Blumfeld erinnern: „Siehst du den Nebel in den Bergen stehen?/ Spürst du den Sturm? Er wird wieder vergehen./ Hörst du den Wind? Er sing ein altes Lied./ Stiller Gesang, der Klang der Harmonie.“

Das könnte viel bedeuten. Eben wie bei Blumfeld, bei denen es im Stück ‘Tausend Tränen Tief‘ heißt: „Tausend Tränen tief… erklingt ein altes Lied./ Es könnte viel bedeuten.“

„Man sieht es manchmal im Kino./ Hört es manchmal, wenn niemand spricht./ Berührt es nachts in der Erinnerung./ Jeder sucht nach etwas, das er nicht finden will./ Es soll ihn töten, töten, töten./ Reden ist Silber, Tanzen ist Gold“, hieß es dagegen bei ‘Schwarzmarkt‘ von TÜSN (mehr dazu in neuem Fenster). Vielleicht sollte auch ‘Im Rausch der Zeit‘ so verstanden werden.

TÜSN kündigen übrigens für den 7. Dezember 2018 eine Video-Premiere für den neuen Song ‘Kranke Heile Welt‘ an. Das nächste Album ‘Made In Germany‘ wurde bereits im vergangenen Juni mit dem gleichnamigen Titelsong angekündigt.

Im Rausch der Hyäne

Und noch was, das hier am Rande erwähnt werden kann: Hyänen sind übrigens auch gerade im Deutschrap angesagt. Timatic, der aktuell im Finale des Rap-Video-Wettbewerbs #JBB2018 (mehr dazu in neuem Fenster) steht, hat sein für Anfang 2019 angekündigtes Album so genannt. Und die Crew Odmgdia hat seit Mitte November den Track ‘Hyenas‘ am Start.

Die bisherigen Deutungen zu ‘Im Rausch der Zeit‘ gehen davon aus, dass das Ganze als Antwort auf rechte Tendenzen in Österreich gedacht ist. Klingt auch gut!

Den Song gibt es als Free Download unter: https://www.hyaenefischer.com

Doch nun genug geschrieben. Bühne frei für Hyäne Fischer:

Diesen Post teilen
Repost0
21. November 2018 3 21 /11 /November /2018 16:39

Nachdem 2016 schon ziemlich gut für die deutsche Rapperin Lumaraa lief, startete sie auch gleich ganz überzeugend ins neue Jahr. Das nächste Album 'Ladies First' (mehr dazu hier) schaffte es auf Platz 29 in den offiziellen Charts Deutschlands. Nebenbei konnte sie sich mit 'Lu Music' eine Art zweites Standbein für sich aufbauen.

Screenshot Lu Music

Im Youtube-Kanal vom New Music Award des MDR Sputnik hatte Lumaraa ab Mitte Januar 2017 dieses eigene Format bekommen. Dabei stellte sie (etwa) alle 2 Wochen andere Künstler vor. Ab Oktober 2017 wurden die Videos dann nach und nach auf den Hauptkanal von MDR Sputnik umgezogen (Übersicht aller Folgen siehe unten).

Lu Music Cyper

Wer wollte, durfte ihr Vorschläge für weitere Folgen von 'Lu Music' machen. Jedenfalls wurde das am Anfang der Serie angeboten. Ob das noch gilt, ist unklar. Aber wie wäre es mit einem ihrer Gegner aus 'Juliens Music Cypher'? Dann könnte geklärt werden, ob Sachen wie Folgendes nicht zu weit gehen.

„Ihr kommt mit Billigreimen – euer Sinn ist scheiße./ Deshalb werdet ihr nie lang am Drücker sein – Klingelstreiche./ Jetzt auf Stil machen – vorher noch im F*ckmichkleid./ Lumaraa hat im 32stel ihr wahres Ich gezeigt“, rappt Scenzah in einem seiner Videos. Schließlich konnte er nicht wissen, ob sie nicht weiter gegen ihn im JMC antritt und versuchte sie deshalb niederzumachen. Aber Lumaraa war zu dem Zeitpunkt leider doch schon raus!

Das beziehungsweise der Einzige, um sie trotz des eher schwächeren Stücks 'Besserwisser' noch ins Viertelfinale retten zu können, wäre Julien mit ordentlich Bonus-Prozenten gewesen. Dass die einzige Rapperin im Achtelfinale bei 'Juliens Music Cypher' nicht mal für die Selbstironie Zusatzpunkte bekam, ist schade, aber vielleicht auch richtig.

Schließlich hat sie seine veralteten und herabwürdigenden Klischees von der nur putzenden, kochenden und shoppenden Hausfrau zum Teil erfüllt. Auf der anderen Seite zeigte sie sich unter anderem als Soldatin und erfolgreich beim Games-Zocken mit ihrem Freund, welcher sich als Rapper Der Asiate nennt. Zudem war Drob Dynamic noch als einer von mehreren Gästen bei 'Besserwisser' zu sehen. Mehr Infos gibt es hier zum JMC 2016.

Mit ihrem Stück 'L zu dem A' hatte Lumaraa in der 16tel-Runde mit Scenzah und einigen anderen Leuten abgerechnet, die sie davor beleidigt haben. Das kam gut an. Mehr zu dem Stück 'L zu dem A' erfahrt ihr hier.

Hier ist die Übersicht zu allen (bisherigen) Folgen von Lu Music:

  • 15. Jan. 2017: Klan aus Leipzig mit dem Song ’Wir machen die Welt’
  • 5. Feb. 2017: Anoki aus Berlin mit dem Song ’Alles’
  • 19. Feb. 2017: Fargo aus Berlin mit dem Song ’Einfach sein’
  • 5. März 2017: Chefboss aus Hamburg mit dem Song ’Insel’
  • 19. März 2017: Madeline Juno aus dem Schwarzwald mit dem Song ’Ich wache auf’
  • 2. Apr. 2017: Jomo aus Hamburg mit dem Song ’Uns gehört der Hafen’
  • 16. Apr. 2017: GURR aus Berlin mit dem Song ’Walnuss’
  • 30. Apr. 2017: Claire aus München mit dem Song ’Friendly Fire’
  • 14. Mai 2017: Antje Schomaker aus Hamburg mit dem Song ’Bis mich jemand findet’
  • 27. Februar 2018 (nach dem Umzug): Richard Istel aus Leipzig mit dem Song 'Fensterplatz'
Diesen Post teilen
Repost0
14. November 2018 3 14 /11 /November /2018 10:34

Der in Köln lebende DJ und Produzent Sebastian Habben hat bei Soundcloud ein neues Mixtape namens ‘Ghetto Tape Vol. 8‘ veröffentlicht, auf dem er gut 78 Minuten lang seine Vorstellung von Dubtechno präsentiert. Sein Motto dazu: „Herb is the healing of a nation“!

Cover zu Ghetto Tape Vol. 8

Das erste ‘Ghetto Tape‘ ist inzwischen über drei Jahre alt und lief in Anlehnung an die amerikanische Rap-Crew NWA unter dem Slogan „Straight outta Cologne“. Auf einzelne Nachfragen zu den verwendeten Tracks gab der Produzent unter anderem ‘Moebius Strip‘ von Morphology und ‘In Transit (D.M.X Krew Remix)‘ von J.T.C an. Wer also gerne die Tracklist vom ‘Ghetto Tape Vol. 8‘ hätte, muss wahrscheinlich einfach nur danach fragen.

Eröffnet wird das neue Mixtape zumindest mit einem Zitat aus einem (Video-)Interview von Peter Tosh, das er anscheinend 1979 beim zweiten ‘Reggae Sunsplash‘-Festival in Jamaika gegeben hat und das auch in der Biografie ‘Steppin Razor‘ erwähnt wird: „If the music does not penetrate the heart, the soul, the mind, and the body, then you ain't gonna feel it. Because Reggae music is not something that you hear, it's something you feel.“

Zwar hat Sebastian Habben sein Mixtape auch mit dem Begriff ‘Reggae‘ getaggt, aber ‘Techno‘, ‘Dub‘ und vor allem das zusammengezogene Wort ‘Dubtechno‘ beschreiben besser, was es zu hören gibt.

Von der RaucherEcke bis zur Skyline

Sebastian Habben wurde 1983 in Bensberg geboren, 2001 zog er nach Köln. Gemeinsam mit Joschka Tschirley gründete Sebastian Habben erst eine WG, die sie RaucherEcke nannten, um dann 2008 unter diesem Namen ihren ersten DJ-Gig zu spielen. Unter diesem Pseudonym erschienen seitdem auch noch bei ‘200 Records‘ bisher drei Platten. Zusammen sind die Beiden auch mit ‘I’m In Love‘ aktiv. Über das gleichnamige Label wurden bisher sechs Scheiben veröffentlicht.

Dass sein jüngerer Bruder Habakuk ‘TAMI‘ Habben gerade vor ein paar Wochen ein Rap-Stück namens ‘Raucherecke‘ veröffentlicht hat, scheint mit diesem Projekt allerdings nichts zu tun zu haben. In den Lyrics rappt er: „Ich habe nichts zu tun – mit eurer lahmen Crew./ Ist wie damals in der Schule, labert mich nicht zu./ Glaubt ihr, ihr könnt rappen?/ Ist wie damals auf der Hauptschule – in der Raucherecke.“

Auch folgende Zeilen aus ‘Das erste Mal‘, die mit den Lyrics aus ‘Das erste Kapitel‘ von Torch eingeleitet werden, beziehen sich wohl eher auf die Schulzeit: „Ich weiß noch genau, wie das alles begann ... in der Raucherecke, alle zusammen./ Immer draußen, aber keinen Empfang.“

Interessanter ist da schon, was er in ‘Dicker als Wasser‘ vom Album ‘Traffic‘ (mehr dazu in neuem Fenster) erzählt. Darin rappt er über den gemeinsamen Lebensweg: „Das geht an dich, Sebi, meinen Bruder, meine Referenz./ Da ist niemand, der mich besser kennt.“

Und nun habt ihr die Chance, Sebastian Habben besser kennenzulernen – durch seine Musik.

Ghetto Tape Vol. 8 von Sebastian Habben seit 23. Oktober 2018 als Free Download erhältlich: https://soundcloud.com/im-in-love/sebastian-habben-ghetto-tape-vol-8

 

Diesen Post teilen
Repost0
1. November 2018 4 01 /11 /November /2018 17:31

Sein Debütalbum 'Habakuk' feiert der Rapper Tami aus Köln augenzwinkernd im Stück 'Klassiker' als ebensolchen. Der kommerzielle Erfolg blieb leider dennoch aus. Und auch 'Traffic', sein zweites Album, schaffte es wieder nicht in die offiziellen Deutschen Album-Charts.

Cover zu Traffic von Tami

Vielleicht bewirkt ja das gestern veröffentlichte Video von Marco Romagnoli zu 'Dicker als Wasser' noch mal einen Schubser bei den Verkäufen. Single-Downloads wären ja auch cool, wobei die Geschichte über die enge Verbindung zu seinen Bruder wahrscheinlich nicht ganz so viele Leute anspricht.

Veröffentlicht wurde 'Traffic' übrigens am 12. Oktober 2018 bei 'Sektor West Records', bei denen auch Künstler wie Riccardo ('Nie Allein') und Ballamann ('Kabana') unter Vertrag stehen.

Als Single wurde davor schon der Titeltrack in Kombi mit 'Indie' als Video vorausgeschickt. Zu sehen ist darin auch gleich am Anfang ein Auftritt mit Eko Fresh, der ihn auf Tour mitgenommen hatte. Außerdem posiert Tami dann noch mit dem Tattoo-Model Jane Dean, deren Gesicht als Totenschädel geschminkt wurde. Weitere Info am Rande aus der Videobeschreibung: Produziert wurde die Mucke von Patchworks & JJD und die Cuts kommen von DJ Denuf.

Tracklist zu Traffic von Tami

Und dass das erst die eher winzige Spitze des Eisbergs sein soll, stellt er direkt in den Lyrics von 'Indie' klar. Auf jeden Fall will er ordentlich Wind machen: "All die Menschen, die mich bremsen, die mich belasten in meinem Tun, ich verlasse ihre Klasse, überlasse ihnen den Stuhl./ Ich hab' genug von Diskussionen, es ist nur so, ich brauche was Abstand, mal Urlaub und Ruhe vor dem Sturm."

Die unten folgenden 13 Songtitel hatte Tami als Tracklist von 'Traffic' auf seiner Facebook-Seite auf jeden Fall inklusive zweier Features schon vor gut einem Jahr im September 2017 angekündigt. Ob es dabei bleibt und wer die Gäste denn nun eigentlich sind, wurde aber erst kurz vor der Veröffentlichung verraten:

  • Am Ende des Tunnels
  • Traffic (prod. von Patchworks & JJD)
  • Indie (prod. von Patchworks & JJD)
  • Rückenproblem (Feat. Hakan Abi + Prinz Pi)
  • Alles vergessen
  • Klassiker
  • Bodenoffensive
  • Gegen den Wind
  • Dicker als Wasser (prod. von DJ s.R.)
  • Das erste Mal (Feat. Eko Fresh)
  • NTM (prod. von MELS)
  • Hiob (Interlude)
  • Das letzte Kapitel
  • Karma (prod. von J J-D)

Mehr dazu: http://sektorwestrecords.de/tami/

Und hier ist das erste Video:

Diesen Post teilen
Repost0
17. Oktober 2018 3 17 /10 /Oktober /2018 16:42

Gut zweieinhalb Jahre nach seinem Debütalbum ‘Habakuk‘ legte TAMI am 12. Oktober 2018 mit ‘Traffic‘ nach. Anders als der Vorgänger ist das Ganze nur digital und auf Vinyl erhältlich. In der Zeit zwischen den zwei Langspielern erlebte der Rapper aus Köln einige Hochs, aber auch viele Tiefs. Vor dem Blick in die Zukunft schauen wir daher kurz zurück in die Vergangenheit.

Tami liveDie Bazooka war geladen, Daniel Sluga war am Start“, erinnert sich TAMI im Stück ‘Klassiker‘ ans Frühjahr 2016. Denn ‘Habakuk‘ erschien damals beim Label ‘Bassukah‘, für das der erwähnte Produzent von Die Firma unter anderem Instrumentale gebaut und Videos gedreht hat. Enden tut ‘Klassiker‘ dagegen allerdings mit folgenden Lyrics: „300 Stück verkauft, oder so. Vielleicht auch weniger. Ist eigentlich egal. Eigentlich egal.“

Der kommerzielle Erfolg von ‘Habakuk‘ blieb also leider aus. In der Folge wechselte er für ‘Traffic‘ zu ‘Sektor West Records‘. Auch hier ist Daniel ‘Fader Gladiator‘ Sluga (im Hintergrund) aktiv und unterstützt Künstler wie Riccardo mit seinen Fähigkeiten (Artikel mit mehr zu Sluga hier in neuem Fenster).

Hört mich hier wer?

Als Vorboten zu ‘Traffic‘ veröffentlichte Tami gleich zwei Kombi-Videos, einmal zu ‘Indie/Traffic‘ und ‘NTM/Karma‘, die beide sein Haus- und Hof-Regisseur Marco Romagnoli gedreht hat. Doch damit nicht genug. Mit ‘Raucherecke‘, das von DJ S.R. aus dem ‘58Muzik‘-Camp produziert wurde, und ‘Hört mich hier wer?‘ legte er noch zwei Tracks nach, die nicht auf dem Zweitling enthalten sind (Artikel zu 'Traffic' mit Tracklist öffnet hier in neuem Fenster).

In 'Hört mich hier wer?', das von J-JD produziert wurde, thematisiert er den schwierigen Weg zur neuen Platte, bei dem ihn schwere Schcksalsschläge wie der Tod von Gralf-Edzard Habben immer wieder zurückwarfen: "Erst wurd' das Studio ausgeraubt kurz vor'm Master./ Als ich es versuchte zu verdauen, starb mein Vater."

Also diese nun auftretende Menge an Output klingt doch schon mal gut, weil sich Tami zuletzt ziemlich bedeckt hielt. Mit Seany hat er 'Pendel' im Januar 2017 bei Youtube veröffentlicht. Und einen Monat später tauchte er im Clip zu 'Büdchen Bawrz 4' von Veedel Kaztro am Anfang als Gast auf. Da war schon klar, dass er auf dem ’Büdchen Tape III’ von Veezy dabei sein wird, das Ende März veröffentlicht wurde. Der gemeinsame Track, bei dem zudem noch Simon Grohe mitwirkt, heißt ’Angst’. In den Lyrics geht es um Migration, Terrorismus und Panikmache: „Ich habe weder Angst vor einem Anschlag noch Angst vor dem Tod. / Ich habe Angst vor der Angst der Nation.“

Meine Eltern nennen mich Habakuk

Anfang 2016 war der Rapper aus Köln für die meisten HipHop-Fans wahrscheinlich noch ein Buch mit sieben Siegeln. Als Habakuk Habben arbeitet er übrigens in seinem bürgerlichen Leben gemeinsam mit Fleur 'Earth' Mouanga als Bühnentechniker am Theater 'Schauspiel Köln'. Dabei nahm ihn Tatwaffe schon 2012 unter seine Fittiche und präsentierte gemeinsame Sachen als TNT (siehe Übersicht weiter unten). Inzwischen dürften Tami sehr viel mehr Menschen auf dem Schirm haben dank seines Albums ’Habakuk’.

Alle, die sich für seine Anfänge interessieren, können nun einige TNT-Tracks runterladen. Tatwaffe hat sie am 19. Mai 2016 mit dem Mixtape ’Tatzeit’ als Free Download wieder veröffentlicht. Darauf enthalten sind außerdem ein paar Nummern mit Eko Fresh, mit dem Tami inzwischen ebenfalls gut verknüpft ist. Bei 'Traffic' ist er bei 'Das erste Mal' zu hören.

Wie die Beiden den Rap aus Grembranx gemeinsam vorantreiben, könnt ihr hier nachlesen. Ansonsten hat ihn Freezy schon vor ein paar Monaten für seinen 'Kalk Report (Teil 1)' interviewt. Doch bevor Tami erzählen darf, wie er das damals wahrgenommen hat, als Eko Fresh mit seinem German Dream Team in Köln-Kalk anfing Musik zu machen, kommt erst einmal Hakan Abi zu Wort. Die Verbindung zu Eko kam über seinen jüngeren Bruder Gökhan Kilic, besser bekannt als G-Style, zustande. Tami empfand vor allem die Mischung aus realem mit lustigem und technisch gutem Straßenrap als Erleuchtung.

Sektor West Büdchen GangStarr

Kein Wunder, dass er sich selbst bei '36 Büdchens' ähnlich real und lustig beschreibt: „Ein abgefuckter Vogel, gerad’ dafür, ziemlich abgehoben./ Man schaut zu mir hoch wie Astrologen – Starallüren.“ 

Enthalten sind diese Lyrics auf dem Free-Download-Werk 'Dat Mixtape' der Sektorwestbüdchengang (SWBG). Richtig aus der Deckung kam er aber vor allem am 15. Januar 2016 mit seinem Album 'Habakuk'.

"Ich öffne das Buch Habakuk. Gott, bist du ignorant, dass ich dich öffentlich anklagen muss wie Saddam", lauteten die ersten Wörter dort. Die Tracklist zu 'Habakuk' und das Video zu 'Das Buch Habakuk' findet ihr hier. Genauso wie den Nachtrag zum Album 'Titel' vom 1. April. In zwei weiteren Videos zum Album tritt übrigens Olli Banjo auf.

Zurück in die Zukunft

Cover von Habakuk Erste Einblicke, wohin die Reise geht, lieferte er auf der Download-EP 'Zurück in die Zukunft' (04/2014) und dem kostenlosen Download-Mixtape 'Klassische Musik' (09/2014). Auf seinem Album 'Habakuk' mit dabei sind nun neben Soul-Sängerin Fleur Earth noch unter anderem Quichotte und Veedel Kaztro, der vor allem für seine 'Büdchen'-Veröffentlichungen bekannt ist. Da passt es, dass sie nun gemeinsam den 'Kiosk' feiern. In den Lyrics heißt es: "Komm, wir treffen uns am Kiosk, rappen zu 'ner Beatbox./ Das wär' doch real."

Wer ist dieser Tami?

Seine Biografie arbeitet er – nachdem er natürlich immer wieder in einzelnen Songtexten Details erwähnt – relativ kompakt in den Lyrics zum letzten Stück 'Habakuk' auf. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er sieben Jahre alt war. Er baute zwar immer wieder Mist, machte aber auch ein freiwilliges soziales Jahr ("FSJ in einer Kindertagesstätte") und Zivildienst.

Am Ende von 'Habakuk' erzählt Tami noch mehr aus seinem Leben. So stand er damals wegen des Fehlverhalten eines ehemaligen Erziehers ohne Abschluss da. Tami droht ihm, dass er ihn fertig machen könnte: "Vielleicht brech' ich hier auch ab - und zeig' Sie an./ Sie wissen schon, wieso. Setz' ich was in Gang."

TNT >>> 'cause I'm TA-M-I, I'm Dynamite

Fehlte eigentlich nur ein Feature von Die Firma auf 'Habakuk'. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, wenn ein weiteres Werk folgt. Hier ist zumindest noch die Übersicht, was es für Material von TNT (Tatwaffe & Tami) gibt:

What's my name?

Warum sich Habakuk Habben als Pseudonym Tami ausgesucht hat, erklärt er hier in einem Tweet gerne. Es handelt sich dabei um ein ähnliches Akronym wie bei Sido. Während das unter anderem für "Super Inteligentes Drogen Opfer" steht, ist es bei ihm "Total Asozialer Musik Interpret".

Wer ihn mit dem Spitznamen aufziehen will, den nimmt er hier im Video zur 'splash! Mag Cypher #21' zum Beat von Figub Brazlevic gleich selbst den Wind aus den Segeln und weist Neonazis nebenbei noch in die Schranken: "Ich bin Tami, ja, der Name klingt nach Frau./ Du so: Hermann 88 und die Fahne hängt vor'm Haus."

Mehr Infos unter: http://www.tami-offiziell.de/

Termine für 2018: derzeit keine bekannt

    P.S.: Habt Ihr Fragen zu Tami? Vielleicht kann ich sie beantworten. Gerne (mit einem Kommentar) melden!

    Das könnte dazu passen:
    Veedel Kaztro - Click, Click (No Pegidafd)
    Der Kölner Rapper hat im Januar 2016 ein Statement zu dem Übergriffen während der Silvesternacht in seiner Heimatstadt veröffentlicht. Mit dem Free Download Track geht er gegen rechte Stimmungsmacher vor, die das stattgefundene Verbrechen für ihre Zwecke instrumentalisieren.

    Diesen Post teilen
    Repost0
    6. Oktober 2018 6 06 /10 /Oktober /2018 17:22

    Wie sooft habe ich aus dem vergangenen Monat noch ein paar Sachen auf dem Schirm, zu denen ich gerne was schreiben wollte. Deswegen Vorhang auf und Bühne frei für diese drei Kurzkritiken zu Alborosie, Jenny & The Mexicats und der Folge 140 aus der 'Gruselkabinett'-Reihe, bei der 'Titania Medien' mal wieder auf eine Vorlage von M.R. James zurückgegriffen hat.

    Jenny and the Mexicats – Ten Spins Round The Sun

    Cover von Ten Spins Round The Sun

    Bei 'Ten Spins Round The Sun' handelt es sich quasi um eine Art Best-Of-Album von Jenny and the Mexicats. Zu ihrem zehnjährigen Bandjubiläum haben Frau Ball (Gesang und Trompete) und ihre drei Companeros Icho (Bass), Pantera (Gitarre) und David González Bernardos (Percussion) ihre überwiegend spanisch-sprachigen Hits zu eher lateinamerikanischen Klängen zusammengetragen.

    Hinzu kommen der Vocal-Remix von Deep Inc. für 'La Primera Despedida', der dem Ganzen mit chilligen Elektro-Sounds etwas mehr Nachdruck verleiht. Und dann gibt es auch noch den Soundtrack-Beitrag 'Labios', der 2014 im Film 'Amor de mis Amores' des mexikanischen Regisseurs Manolo Caro verwendet wurde. Hier auf 'Ten Spins Round The Sun' ist das Stück in einer Live-Version vom Metropolitan (Mexiko City) mit dem Saxofonisten Leo Paryna zu hören. Wer die Band mal live im deutschsprachigen Raum erleben will, hat jetzt gerade die beste Chance dazu: Am 13.10. ist sie in Wien, am 17.10. in Regensburg, am 18.10. in München und am 19.10. in Zürich, bevor es dann für drei Gigs in die USA geht.

    Ten Spins Round The Sun' seit 21. September 2018 erhältlich. Mehr Infos: http://www.jennyandmexicats.com/

    Alborosie – The Unforgiven (Digital-Single)

    Cover zu The Unforgiven von Alborosie

    Wie gut der in Italien geborene Alborosie mit vielen Reggae-Künstlern außerhalb seiner Heimat verknüpft ist, zeigte er gebündelt auf 'Alborosie and Friends (Kurzkritik dazu öffnet hier mit dem Platten-Sammselsurium vom in einem neuen Fenster). Für 'The Unforgiven' hat er sich nun Unterstützung von Raging Fyah und The Wailers United geholt. Zu denen gehört unter anderem Aston Barrett, der ab 1970 bei The (Wailing) Wailers den Bass an der Seite von Bob Marley gespielt hat. Gemeinsam haben sie sich in einer Art Allstar-Band einen Klassiker von Metallica vorgenommen.

    Die aus dem Original übernommenen Elemente sorgen dabei sofort für Aufmerksamkeit, haben sie doch einen ungeheuren Wiedererkennungswert. Das ist leider aber auch zugleich das Problem, denn der Vergleich damit drängt sich dadurch immer wieder auf. Die Version unterscheidet sich dann jedoch deutlich mit geänderten Strophen und natürlich typischen Reggae-Sound. Wer den mag, kann gleich noch mehr davon bekommen. Das Album zur Single heißt 'Unbreakable' und bietet als weitere Gäste unter anderem Jah Cure, Chronixx, Beres Hammond, J Bogg und der Saxofonist Dean Fraser, der 1979 auf 'Survival' von Bob Marley & The Wailers mitwirkte. „Back to the roots“, würde ich sagen!

    'The Unforgiven' von Alborosie seit 26. September 2018 erhältlich. Mehr Infos: https://www.vprecords.com/alborosie/

    Gruselkabinett – 140: Runenzauber (Hörspiel nach M.R. James)

    Cover zu Gruselkabinett 140

    Die Vorlage zu der Geschichte lieferte 1911 Montague Rhodes James mit 'Casting The Runes', das in Deutschland auch unter dem Titel 'Drei Monate Frist' veröffentlicht wurde. Zudem beruht der Film 'Der Fluch des Dämonen' von 1957 lose auf diesem Werk. Hörspielregisseur Marc Gruppe hält sich aber natürlich lieber an das Original. Nachdem Edward Dunning (Sascha von Zambelly) ein Vortrags-Exposé von dem ihm unbekannten Mr. Karswell (Horst Naumann) negativ bewertet hat, ereignen sich äußerst unerklärliche und erschreckende Dinge in seinem Alltag. Etwas Ablenkung schenkt ihm dabei sein Arzt Dr. Watson (Detlef Bierstedt, der lustigerweise auch gerade wieder als – ein anderer? – Dr. Watson in der 'Sherlock Holmes'-Reihe von 'Titania Medien' beim Fall 'Der Hund der Baskervilles' zu hören ist).

    Aber echte Hilfe bekommt Dunning erst durch Fred Gayton (Bodo Primus), der die Bewertung des Exposés bei ihm in Auftrag gegeben hatte. Er stellt den Kontakt zu Henry Harrington (Jean Paul Baeck) her. Dieser ist überzeugt davon, dass Mr. Karswell zuvor seinem Bruder ein gruseliges Bild von Thomas Bewick geschickt hat. Der englische Künstler lebte tatsächlich von 1757 bis 1828 und erfand damals die Technik des Holzstichs. Schlimmer war jedoch, dass Karswell anscheinend John Harrington (Johannes Raspe) mit einem Runenzauber verflucht hat, der ihn schließlich nach drei Monaten Frist in den Tod getrieben hat. Dunning bleibt also nur wenig Zeit, wenn er nicht das gleiche Schicksal erleiden will ...

    Gruselkabinett 140 seit 28. September 2018 erhältlich. Mehr Infos: http://www.titania-medien.de/cms/hoerspiele/gruselkabinett.html

    Diesen Post teilen
    Repost0
    8. September 2018 6 08 /09 /September /2018 19:56

    Habe ich 2018 noch kein einziges Platten-Sammelsurium als Monatsrückblick veröffentlicht? Dann wird es ja jetzt vielleicht mal Zeit dafür. Am besten verliere ich gar nicht viele Worte, sondern lege gleich los.

    Oliver Döring – Krieg der Welten (Hörspiel / Teil 3 von 3)

    Cover zu Krieg der Welten 3

    „Ich schwamm um mein Leben, bete zu Gott, dass mich keines der Geschosse erwischte. Und dann sah ich den Schatten von hinten auf mich zukommen. Ich versuchte noch zu erkennen, was es war, als mich was Hartes am Kopf traf. Und dann versank die Welt um mich herum in einem schwarzen Strudel“, berichtete der Journalist Simon (Dietmar Wunder) am Ende der ersten CD vom 'Krieg der Welten', bei dem ein Angriff vom Mars die Erde in Chaos stürzt. Was mit ihm geschehen war, löste Hörspielregisseur Oliver Döring allerdings im zweiten Teil gar nicht auf. Stattdessen schilderte er die dramatische Flucht von Simons Bruder Stuart (Nico Sablik) vor der feindlichen Bedrohung (Mehr zu den ersten Teilen hier in neuem Fenster).

    In der dritten und letzten Folge wird nun endlich aufgeklärt, wie es Simon nach dem Treffer am Kopf ergangen ist. Ein Kurat (Peter Flechtner, der vor allem als Synchronstimme von Ben Affleck bekannt sein dürfte) konnte ihn zum Glück vor dem Ertrinken retten. Leider ist der Hilfspriester abgesehen davon eher keine große Hilfe. Und so bleibt die spannende Frage, wer den 'Krieg der Welten' am Ende überleben wird.

    'Krieg der Welten' (Teil 3 von 3) nach H.G. Wells seit 10. August 2018 erhältlich. Mehr Infos: https://www.universal-music.de/hg-wells-hoerspiele

    YG – Stay Dangerous (mit u.a. Nicki Minaj und Ty Dolla Sign)

    Cover zu Stay Dangerous

    Mit seinem offiziellen Debütalbum 'My Krazy Life' (Kurzkritik im Platten-Sammelsurium vom März 2014 hier in neuem Fenster) landete YG vor vier Jahren in den USA gleich einen Top-Ten-Hit. In Deutschland reichte es immerhin für Platz 94, was auch schon recht beachtlich ist. 2016 folgte 'Still Brazy', das geringfügig hinter dem Erfolg des Vorgängers zurückblieb. Mit ‘Stay Dangeroussetzt derYoung GangstaKeenon Jackson nun zum dritten Streich an.

    Leider ist es aber so, dass YG mit dem Drittling die doch durchaus hohen Erwartungen nicht so recht erfüllt. Dabei setzt er durchaus auf ganz bewährte Zutaten. Produziert haben bekannte Namen wie DJ Mustard und Mike Will Made It. Aber die Idee, für 'Too Cocky' auf das Stück 'I'm Too Sexy' von Right Said Fred zurückzugreifen, schwankt schon zwischen albern und witzig. Die Gästeliste liest sich gut mit unter anderem Big Sean, 2 Chainz, Nicki Minaj (alle bei 'Big Bank'), ASAP Rocky (bei 'Handgun') und Ty Dolla $ign, der den Song 'Power' über ihre sexuellen Ausschweifungen ausschmückt. Das klingt dann mehr nach lieblosen Standard. Wenn YG (zumindest für andere Rapper) gefährlich bleiben will, wie es der Titel andeutet, braucht er beim nächsten Mal dann doch noch mal etwas mehr Pep.

    'Stay Dangerous' seit 10. August 2018 erhältlich. Mehr Infos: https://www.universal-music.de/yg

    Amine – OnePointFive (Digitales EP-LP-Mixtape-Album)

    Cover zu OnePointFive

    Im Juli 2017 veröffentlichte der Rapper Aminé aus Portland sein offizielles Debütalbum 'Good For You'. Mit Ty Dolla $ign, Nelly und Charlie Wilson von der Gap Band holte er sich dafür beachtliche Unterstützung. Um nun die Zeit zum Nachfolger zu überbrücken, hat er jetzt gut ein Jahr später mit 'OnePointFive' schnell was Neues nachgelegt – zumindest digital. Mit insgesamt 13 Tracks auf über einer halben Stunde Spielzeit bewegt sich das Ganze dabei schon auf Albumniveau, wird von ihm aber sicherheitshalber aus Spaß als EP-LP-Mixtape-Album ausgewiesen. Wie dem auch sei, gelungen ist es ihm auf jeden Fall.

    Gleich beim ersten Stück 'Dr. Whoever' legt er sich quasi auf die Couch eines Psychotherapeuten und fragt ihn, sich selbst und die Hörer, wie er sein Leben einordnen soll. Bei 'Reel In It', zu dem Anfang September noch ein Video nachgelegt wurde, inszeniert er sich jedenfalls als großer Player, der die Frauen rumkriegt und für Schlagzeilen sorgt ("Reel it in./ I got the bag, tell a friend./ She got some ass, bring it in./ Bitch I'm in the news, CNN"). Wahrscheinlich zu recht, auch wenn der Erfolg auch mit diesem Wurf noch auf sich warten ließ. In den US-Billboard-Charts reichte es gerademal für Platz 53. Die Vorfreude auf das Album 2.0 hat er damit aber auf jeden Fall geschürt.

    'OnePointFive ' seit 15. August 2018 erhältlich. Mehr Infos: http://www.heyamine.com

    Wer sich übrigens fragt, warum Amine 'OnePointFive' als EP-LP-Mixtape-Album bezeichnet, bekommt das hier lustig „erklärt“ (oder so):

    Diesen Post teilen
    Repost0

    Über Diesen Blog

    • : Popshot
    • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! ***** Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ ***** Wer zuviel Geld übrig hat, kann es gerne hier überweisen: paypal.me/popshottie ***** Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
    • Kontakt

    Suchen