Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. August 2018 5 24 /08 /August /2018 18:34

Heute, am 24. August 2018, veröffentlichen Mono & Nikitaman ihr neues Werk 'Guten Morgen es brennt'. Zu diesem Anlass habe ich hier ein paar alte, längst verschollene Kurzkritiken zu zwei ihrer älteren CDs für eine Wiederveröffentlichung rausgesucht.

Cover zu Guten Morgen es brennt

Laut einem Sprichwort gibt es drei Arten von Männern, die dabei versagen, Frauen zu verstehen: junge Männer, Männer mittleren Alters und alte Männer. Dass Jungen und Mädchen durchaus schneller auf einer Wellenlänge liegen können, zeigen Mono & Nikitaman.

'Für Immer', erschienen bei 'Rootdown Records', war im Frühjahr 2006 immerhin schon ihr zweites gemeinsames Reggae-Album. Beide wollen, dass die ewigen Nörgler mal die 'Fresse Halten – Selber Machen', wünschen sich zusammen mit Ward 21 'U.N.I.T.Y.' und sind sich sicher, dass ihre 'Zweite Halbzeit' ein voller Erfolg wird.

Tag Team – back again!

Was wäre Starsky ohne Hutch, Dick ohne Doof oder – um zur Musik zu kommen – DJ Jazzy Jeff ohne The Fresh Prince? Wer weiß, denn manchmal ist das Ganze eben mehr als die Summe der einzelnen Teile. Das haben auch andere Duos erkannt, die alle „und“ im Namen tragen … so wie eben Mono & Nikitaman.

'Ausser Kontrolle' (auch Rootdown) war im Frühjahr 2008 ihre dritte gemeinsame Platte – und bis dahin auch ihre beste. 'Schlag Alarm' zitiert geschickt 'Hit The Road Jack', 'Kann Ja Mal Passieren' nimmt kleinere Missgeschicke auf die Schippe und die Kollabos mit Russkaja, Nosliw und Zion Train runden das Bild ab. Tolles Team!

'Guten Morgen es brennt' seit 24. August 2018. Mehr Infos: http://www.mono-nikitaman.de

Mono & Nikitaman live und in Farbe 2018:

31.10 - Trimmelkam - Sakog
01.11 - Linz - Posthof Ahoi Festival
02.11 - München - Backstage
03.11 - Innsbruck - Treibhaus
27.12 - Düsseldorf - Zakk
28.12 - Mannheim - Alte Feuerwache
29.12 - Reutlingen - FranzK
Tour wird 2019 fortgesetzt!

Ganz neu, denn erst seit gestern draußen, ist auch das Video zu 'Leuchtfeuer':

Diesen Post teilen
Repost0
17. Mai 2018 4 17 /05 /Mai /2018 12:05

Wer macht das Ding? Beim Rap-Musikvideo-Wettbewerb ’Juliens Music Cyper 2016’ standen sich zuletzt Gary Washington und Johnny Diggson im Finale gegenüber. Favorit mit bisher insgesamt 304.441 Punkten dürfte Gary sein, der die 224.321 Punkte von Johnny quasi um gut die Hälfte übersteigt. Doch am Ende entscheidend ist der letzte Track, die bessere Mobilisierung der Fans und Julien selbst. Und der teilte am 26. Januar 2017 mit seiner finalen Bewertung Folgendes mit: "Gary Washington gewinnt die ’Juliens Music Cyper’. Herzlichen Glückwunsch!"

Logo vom JMC

Die Wartezeit bis zur Auflösung mit dem offiziellen Endstand hatte Julien mit zwei Videos von Entetainment überbrückt, der mit ’Analog/Digital’ und ’Bloody Mary’ für sein Album ’Feder Gottes’ wirbt. Veröffentlicht werden soll es Ende März 2017.

Aber nun zurück zum JMC! Der Youtuber Haiblubbblubb hatte Mitte Januar 2017 Drob Dynamic interviewt und ihn vorab gefragt, wer dieses Jahr wohl gewinnen wird. Seine Antwort: „Ich finde beide sehr, sehr stark. Also ich gehe davon aus, dass es Gary holen wird.“

Wer zuletzt rappt ...

Schauen wir uns noch mal die beiden letzten Tracks an. Gary entschied sich bei ’Wolkenkratzer’ wieder für eine Kollabo mit Greeen, der aber leider nicht ganz so überzeugend war. Der Beat von Drummabox pumpt dafür sehr ordentlich.

Johnny setzte dagegen auf eine Art Allstars-Track mit Deamon, Scenzah, Juri und Spongebozz, der fast 9 Minuten lang ist. Wobei das falsch ausgedrückt ist, denn es handelt sich bei ’Fame / BBM ist die Gang’ wieder einmal um einen Doppel-Clip. Toll finde ich, dass er in seinen Lyrics einen der ausgeschiedenen Konkurrenten lobend erwähnt: „Ich hab es schon damals gesagt, es gibt keinerlei Chance, mich hier zu schlagen./ Johnny Diggson – ich spaziere durch das Turnier wie A Damn.“

Das war's 2016

Hier noch ein Blick zurück. Stand Anfang September 2016 war folgender: Gestartet mit insgesamt 64 Teilnehmern, kristallisierte sich nach gut einem halben Jahr die Spitze im Achtelfinale beim JMC2016 im Youtube-Channel von JuliensBlogBattle heraus. Die Hälfte der 16 Besten hatte damals schon gezeigt, was sie drauf hat – und acht davon mussten gehen.

Definitiv raus waren Lumaraa (die davor mit 'L zu dem A' über einen Beat von Yourz gut abgeliefert hatte), Punch Arogunz, Aytee & Fear sowie Private Paul. Noch ohne Bewertung zu dieser Zeit waren Vocal, Grinch Hill, Scenzah, Juri, Johnny Diggson, Krickz, Sebastian Mitchell und Laskah.

Die Reihenfolge fürs Viertelfinale sah damals folgendermaßen aus ...

  1. Gary Washington (174.014 Punkte, 1.077,65 Euro)
  2. Deamon (112.503 Punkte, 1.026,95 Euro)
  3. 4Tune (99.872 Punkte, 921,80 Euro)
  4. Drob Dynamic (81.635 Punkte, 897,05 Euro)

Es bleibt nun fürs 'JMC 2016' ein letztes Mal spannend unter: https://www.youtube.com/JuliensBlogBattle

 

Diesen Post teilen
Repost0
10. Mai 2018 4 10 /05 /Mai /2018 22:43

Das gewaltige Reggae/Rap/Ska/Crossover-Orchester rund um Bandleader Bertrand Rise, kurz Berise, legt pünktlich im Zwei-Jahre-Takt die dritte Platte nach. 2014 mit 'The Orchestra' gestartet, folgte 2016 'Peaceful Warriors'. Und der „Kampf“ wird ähnlich friedfertig wie zuvor weitergeführt. Die Revolution aus Südtirol soll vor allem eines sein: tanzbar!

Cover von Shanti Powa 2018

Das neue Album wird entsprechend bei 'Remedy' sehr funky mit Drumming, Scratching und einer ordentlichen Portion Sprechgesang eröffnet. Die Botschaft der Lyrics ist dabei klar und zieht sich so ähnlich auch durchs ganze Werk beziehungsweise noch globaler durchs ganze Schaffen von Shanti Powa: „Music is the remedy.“

Mit 'Hit You With That' wurde schon letztes Jahr ein Clip zu einem der nun auf dem Langspieler enthaltenen Songs veröffentlicht. Gemeinsam mit Sängerin Allis Y Me erklärt Berise auch in diesem Song, wie sie mit (ihrer) Musik Grenzen überwinden und für gute Stimmung sorgen wollen.

Ein weiterer Clip folgte Ende März 2018 für 'Let Me See'. Das Stück gibt es übrigens unter https://soundcloud.com/shanti-powa als Free Download neben diversen weiteren Gratis-Veröffentlichungen (Link öffnet in neuem Fenster).

Bei 'Top Of The World', zu dem das dritte Video dann im April erschienen ist, hat Berise auch ein bisschen Deutschrap eingebaut: „Nichts kann uns unterkriegen, wir lassen uns nicht biegen./ Bleiben nicht auf der Strecke liegen, entdecken neue Galaxien.“

Von 'Brainwash Radio' gab es davor schon mal eine Version, die Wicked & Bonny elektronisch verspielt produziert hatten. Shanti Powa haben das Ganze nun deutlich gefälliger interpretiert, verlieren dabei aber auch ein bisschen an Biss.

Hallo Echo! Hallo Umberto!

Den Feinschliff am Ende hat wieder Umberto Echo übernommen, der gerade auch für Dactah Chando an dessen neuem Album gefeilt hat. Witzigerweise wurde dessen vorheriges Werk 'Ansestral' gemeinsam mit unter anderem 'Peaceful Warriors' von Shanti Powa 2016 in (m)einem Platten-Sammelsurium für März vorgestellt (Neues Fenster). Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass Umberto Echo nun für die neuen Sachen von Shanti Powa und Dactah Chando auch jeweils zwei eigene Dub-Remixe beigesteuert hat. Ob es da nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sie alle zusammen mal was aufnehmen?

Hilfe bei den Aufnahmen für seine Platte 'Global CityZen' bekam der Reggae-Künstler von den Kanarischen Inseln übrigens nicht nur von dem Münchener Produzenten, sondern auch von The Evolution. Diese Band begleitet seit 2010 üblicherweise Gentleman bei seinen Auftritten.

Auf andere Musiker müssen Shanti Powa dagegen selten bis nie zurückgreifen. Denn den Sound für Allis und Berise liefern die Gitarristen Ariel Trettel und Peter Burchia, die Saxofonisten Patrick Zippl und Markus Cappello, Bassist Lukas Pichler, Didgeridoo-Spieler Sir Gulliver Jonathan Klauser, die Trompeter Thomas Maniacco und Josef Mayr, DJ Olavo "Olavu The Turntablist" Lachner, Schlagzeuger Florian Gamper und schließlich Andreas Galante mit seiner Posaune. Heraus kommt dabei ein Klang, dessen Energie sich kaum jemand entziehen kann!

'Til Insanity' von Shanti Powa voraussichtlich ab 11. Mai 2018 erhältlich. Mehr Infos: http://shantipowa.com/

Shanti Powa live und in Farbe 2018:

  • 19.05. Ummanz, Surfhostel
  • 25.05. Berlin, Musik & Frieden
  • 26.05. Salzgitter, Weltmusiktage
  • 15.06. Toblach (Italien), Klong Open Air
  • 06.07. Kempten, Stadtfest
  • 14.07. Tolmin (Slowenien), Overjam Festival
  • 20.07. Pederoa (Italien), Gadersound
  • 21.07. Schweinfurt, Kultival
  • 22.07. Wassertrüdingen, Afrika Karibik Fest
  • 23.07. Würzburg, Hoffest am Stein
  • 26.07. Telfs (Österreich), Hill Vibes Festival
  • 02.08. München, Free & Easy at Backstage
  • 04.08. Amberg, Sommer in der Stadt
  • 05.08. Gersthofen, Kulturina
  • 11.08. Prov. Venezia (Italien), Pamali Festival
  • 15.08. Arco (Italien), Mandrea Festival

Und hier ist noch das Video zu 'Top Of The World' mit dem in Italien lebenden Sänger GTBoy von U3 aus Nigeria in einer kleinen Gastrolle neben einigen anderen Models wie Valentina Campanella („Miss Südtirol 2015“):

Diesen Post teilen
Repost0
25. April 2018 3 25 /04 /April /2018 11:53

Analog bis zum Tod – so nannte die Rapkantine eines ihrer Stücke. Trotzdem postete die Crew um Henning Deluxe Videos bei Youtube. Postete, denn damit ist es seit dem 19. Juli 2018 vorbei. Zumindest stellten die Jungs an dem Tag fest, dass ihr Kanal gelöscht wurde. Und seitdem wurde er auch nicht neu aufgesetzt!

RapkantineMitte April hatte Henning Deluxe noch seine EP 'Meen Jung' dort hochgeladen. Und nachdem sich der Output der HipHop-Crew 2017 leider stark in Grenzen gehalten hat, schien es damit nun wieder produktiver weiterzugehen!

Ein Teil der Rapkantinen-Belegschaft war bei der EP natürlich auch am Start: Marvin Fresh verteilte mit Henning 'Nächstenliebe', Kool Kiff begleitete ihn nach 'Jamaica', McRealkeeper rappte über 'Sheeple' und 'Ich mag meine Beats funky' hatte noch Headspin und McFunkee im Gepäck. Hinzu kamen fünf Solo-Joints von Henning. Das ist vorerst Geschichte.

Davor meldete sich das Team im Januar 2018 mit 'Gegen die Kultur' in gewohnter Qualität zurück! Produziert wurde der Track von DJ Flashback. Die schönste Zeile dürfte dabei diejenige vor dem Zitat der 'Reimemonster' sein, das in Bezug auf den bevorzugten Style keine Fragen offen lässt. Sie lautet: „Meine Shirts sind weit, meine Hose sitzt locker./ Sowas habt ihr nie gesehen, sowas machen Hiphopper.“  

Anfang August 2016 hatte die Rapkantine ihr erstes „richtiges“ Video veröffentlicht. Von der Imbissbude ins Sternerestaurant – so könnte es gehen! Die Produktion für 'Wir machen es konkret' kommt von DJ Scratch, den Cut dazu liefert Dr. Ed und das Video hat Timo Milbredt gedreht. Aber seht selbst, was Henning Deluxe und seine ’Cann4bi2kommune’ da mit ihrem ’Gütesiegel Rap’ konkret machen. Laut ihrer Facebook-Seite hat sie „...auf dem Splash feine Kost zu den Dosenravioli serviert.“

2017 folgte der neue Hit ’Analog bis zum Tod’. Darin huldigt die Gruppe der Kassette und ihren Rap-Helden, die Marvin Fresh folgendermaßen aufzählt: „Ich hör’ immer noch Beginner, Samy, Afrob, Stieber Twins, Toni L. und Ekrem, yeah./ Ich fahr’ immer noch auf jede Jam, heb’ den Arm bei jedem Underdaddy, bin immer noch Fan.“

Bitte übrigens die Rapkantine nicht verwechseln mit dem G-Funk Kiosk, der Büdchen Gang oder der Jazzkantine. Hier ist noch mal die Übersicht, wann welche Titel auf dem Youtube-Kanal raus gekommen sind:

  1. Marvin Fresh – Retrospektive Pt. 1 (prod. by DJ Scratch) / 22. Juli 2015
  2. Henning Deluxe & MC Funkee – Einfach kurz von der Seele (prod. by DJ Scratch) / 22. Juli 2015
  3. MC Funkee – Industrie (prod. by DJ Scratch) / 23. Juli 2015
  4. MC Reelkeeper – Raphead (prod. by DJ Scratch) / 23. Juli 2015
  5. Rapkantine – Wir machen es konkret (prod. by DJ Scratch) / 23. Juli 2015
  6. MC Reelkeeper – Früher (prod. by DJ Scratch) / 27. Juli 2015
  7. Rapkantine – Cypherstatus (prod. by DJ Scratch) / 3. August 2015
  8. Rapkantine – Kifferkreis (prod. by DJ Scratch) / 6. September 2015
  9. Rapkantine – Gütesiegel Rap (prod. by DJ Scratch) / 22. Dezember 2015
  10. MC Funkee & Glühende Zunge – Spinn die Pladde zurück! (prod. by G.Z.) / 23. Dezember 2015
  11. Rapkantine – Schatten der Vergangenheit / 13. Januar 2016
  12. MC Cool Kiff & Henning Deluxe – Das ist Rap / 19. Januar 2016
  13. Marvin Fresh – Marie / 30. März 2016
  14. Henning Deluxe – Das Henning / 30. März 2016
  15. Henning Deluxe – Lady vom Sonntag / 30. März 2016
  16. Marvin Fresh – Kopf hoch / 30. März 2016
  17. Rapkantine – Raptest (prod. by DJ Scratch) / 1. April 2016
  18. Kool Kiff – Meer der Einsamkeit / 3. April 2016
  19. Rapkantine – CANN4BI2KOMMUNE (prod. by DJ Scratch) / 20. April 2016
  20. Rapkantine – Alles Gute Marvin (prod. by DJ Scratch) / 30. Dezember 2016
  21. Rapkantine – Analog bis zum Tod (prod. by DJ Scratch) / 7. Januar 2017
  22. Rapkantine – Gegen die Kultur (prod. by DJ Flashback) / 12. Januar 2018
  23. Henning Deluxe – Meen Jung EP (9 Video-Tracks) / 16. April 2018

Mehr Infos: https://www.facebook.com/rapkantine/

P.S.: Zudem wurde die Rapkantine von MC Baum bei dessen Track gegen Falk im ’VBT Elite Achtelfinale’ neben Cpt. Jenny und Dieser Gordon zur Hilfe geholt. Das Video ist auch noch verfügbar, wobei die Crew dort nicht zu sehen ist. Aber schaut selbst hier unten.

Diesen Post teilen
Repost0
25. April 2018 3 25 /04 /April /2018 10:31

Team Hamburg, das waren (oder sind noch?) MC Baum, Dieser Gordon und Captain Jenny aus Berlin. Beim Bundesländer Battle, einem Rap-Video-Wettbewerb bei Youtube, schaften sie es, ordentlich abzuräumen.

Team Hamburg beim BLB

Dabei sah es anfangs beim #BLB2017 gar nicht so gut aus. Team Hamburg war nur auf Platz 3 der Gruppenphase für Berlin gekommen. Da nur zwei Kandidaten weiterkommen durften, waren bloß Idle sowie Asterone & UKM in der nächsten Runde.

Das Problem dürfte gewesen sein, dass das Konzept hinter den Videos des Teams, das auch bei den Features in den anderen Bundesländer-Gruppenrunden konsequent durchgezogen wurde, nicht beim Publikum ankam. Natürlich ist die minimalistische Schwarzweiß-Optik wohl eher nicht den mangelnden Möglichkeiten geschuldet, sondern soll bestimmt einen untergrundigen Charakter vermitteln.

(Über-)qualifiziert?

Das fies-ätzende Instrumental zu ihrem Qualifikationssong, das sie ’Leningrad’ genannt haben, gibt es übrigens unter https://soundcloud.com/rianowitsch als Free Download. Schade bloß, dass die Lyrics fehlen. Muss dann wohl jede(r) selbst Karaoke zu rappen: "Das ist Kippenstange-kaufen-in-Polen-Mucke./ Helene-Beach-Festival-ich-sauf-mich-tot-Mucke."

Einen kleinen Hoffnungsschimmer gab es aber für MC Baum und seine Team-Kollegen. Und tatsächlich konnten sie sich beim abschließenden Uservoting deutlich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

"Freunde" kommen ... oder fallen wie ein Baum

Beim Turnierbaum traten sie zuerst gegen CrazyOne an, den sie in der Gruppenphase selbst noch mit einem kleinen Einspieler gegen seine Gegner unterstützt hatten. Während also der eine Kumpel jetzt leider nicht mehr auf freundliche Worte hoffen konnte, wurde ein anderer fest ins Team integriert: Captain Jenny, der früher schon mit den beiden MCs gearbeitet hat und bereits in der Gruppenphase als Gast mit dabei war.

Im Achtelfinale lieferte dann Baumi ausgezeichnet ab. Zumindest hat er sich immerhin den 2. Platz für den besten Beat holen können. Und es gab übrigens auch noch zwei weitere BLB Awards für Team Hamburg: Baums Crew hatte außerdem laut der Zuschauerabstimmung die beste Hook in der Hinrunde gegen Pueblo Escobar. Und dann wurde das Gesamtwerk bei den besten Runden als Krönung der Team-Leistung auf Platz 3 gewählt.

MC Baum konnte beim #BLB2017 danach im Viertelfinale gleich wieder mehrere Awards holen: Bester Beat, bestes Video und den dritten Platz bei der besten Runde mit seinem Team Hamburg!

Beim Halbfinale war dann aber Ende des Laufs. Insight Job gewannen erst gegen Team Hamburg und holten sich dann auch noch den Turniersieg!

Mehr Infos unter: http://www.rappers.in/de/blb/

Diesen Post teilen
Repost0
6. April 2018 5 06 /04 /April /2018 15:22

Noch immer ist nicht klar, ob MC Baum beim #VBT2018 dabei sein wird. Immerhin rappt NiksDa seine Quali für den Rap-Wettbewerb auf Youtube über einen Beat von ihm. Aber noch schöner wäre natürlich, wenn er im Laufe des Video Battle Turniers auch ein paar Reime beisteuern würde.

Team_HamburgBeim 'Bundesländer Battle' von Rappers.in schaffte es MC Baum mit seinem Team Hamburg aus Berlin (aus Berlin!) ins Halbfinale und damit sozusagen bis auf den 3. Platz. Anfäng März 2018 ist der Nachfolgewettbewerb gestartet und die Bewerbungsphase neigt sich dem Ende entgegen. Zumindest indirekt ist Baum aber auf jeden Fall dabei!

Nicht nur als Produzent, sondern auch als Angriffsfläche. Als Battlerapper ist er schon so etabliert, dass er bereits gedisst wird, bevor überhaupt klar ist, ob er beim letzten ’Video Battle Turnier’ von Organisator Up mitmacht. Zumindest Deetox Vengeance präsentiert in seinem Qualifikationsvideo bei Youtube ein Grabkreuz mit seinem Namen drauf.

Beat this! Free download that!

Anfang März 2018 schnappten sich Ladekabelhandel Hans Dampfen & Korbinian übrigens eine Produktion von Baum für ihre Qualifikation bei 'Benleys Battle Area'. Und vor ein paar Monaten traten Giga Bite und Brot Boi auf einem Beat von Baum bei 'Cadems Rap Turnier' gegeneinander an. Jedenfalls verstehe ich die Youtube-Titel so. Der Nachwuchs hat den Mann also auf dem Schirm.

Wer Baum jedoch lieber selbst mehr rappen hören will, kann auch zum Free Download von Jonas Platin surfen. Für den darauf enthaltenen Track 'Submission' hat er neben Team Hamburg gleich noch mal drei weitere Gäste ins Studio geholt. Das Video zu 'Submission' von Jonas Platin gibt’s hier inklusive Link zum Runterladen des Albums (Link öffnet in neuem Fenster).

Hier ist noch das Video von Team Hamburg und Captain Jenny, mit dem sie in der Gruppenhase von Berlin gegen Idle, Asterone & UKM, Tame und die Berliner Bande angetreten sind:

Diesen Post teilen
Repost0
27. Februar 2018 2 27 /02 /Februar /2018 13:44

Nach gut zehn Monaten Laufzeit gab es nun Ende Februar 2018 das große Finale beim ’Bundesländer Battle’, dem Youtube-Rap-Wettbewerb von Rappers.in und der Reimliga Battle Arena (RBA). Und gewonnen hat ... Nordrhein-Westfalen dank des Sieges von Insight Job über Anaporia & Tomaten Mark.

Logo vom #blb2017Schon die Lyrics, die bei mir vom Halbfinale am besten hängen geblieben sind, lieferte Talf von Insight Job bei der Hinrunde gegen Team Hamburg. Auch wenn der Hintergrund zu seinem Diss in der Realität (Hollywoods) schrecklich ist, lässt mich der Einbau eines so aktuellen Bezugs aufhorchen: „Ihr ward schon immer da, VBT Inventar./ Aber euer Mittelmaß spricht nur Kinder an – wie Kevin Spacey!"

Mit Insight Job und Team Nordreib war NRW übrigens gleich zweimal im Halbfinale vertreten. Hätten sich die Nordreibner gegen Anaporia & Tomaten Mark (Meck'-'pomm) durchsetzen können, wäre das Siegerland schon im Halbfinale klar gewesen. So blieb's aber beim #BLB2017 spannend.

Für diejenigen, die zwischendurch ausgeschieden sind, gab es immerhin noch die Chance, einen oder gar mehrere Awards zu gewinnen. Eine coole Idee war dabei, dass auch die Juroren bewertet wurden. So gab es zum Beispiel schon Awards in dieser Katergorie für Testudion, Zeptah (der auch gerade selbst bei 'Juliens Blog Battle' an einem Rap-Video-Turnier teilnimmt, mehr zum #JBB2017 gibt's hier in einem neuen Fenster!) und Rap.de-Mitarbeiter Skinny.

Fremd im eigenen Bundesland?

Eines der spannendsten Hin und Hers der Gruppenrunden dürfte gewesen sein, dass Team Hamburg erst recht deutlich ausgeschieden war, dafür aber genauso überdeutlich dann im Uservoting noch eine 2. Chance bekommen hat. Etwas mehr zu Team Hamburg beim BLB gibt es hier (neues Fenster!).

Interessant war, dass Asterone in seinen Lyrics der Gruppenphase den Kampf gegen Team Hamburg souverän sportlich aufgegriffen hatte: „Aber egal, ob ihr oder wir. Einer von uns beiden hier holt für Berlin das Turnier.“

Jeweils 5 Kandidaten kämpften pro Bundesland in der Gruppenphase um ihren Platz im 16tel-Finale. Weil sehr viele Bewerbungen eingegangen sind, wurden anteilig nach Bundesland die 32 Plätze aufgefüllt. Von der Qualifikation bis zum Ende der Gruppenphase reduzierte sich das Feld also um gut 80 Prozent, da insgesamt 152 Qualifikationsvideos für 32 Plätze akzeptiert wurden.

VBT + RBA = #blb2017

Worum geht es eigentlich? Zum zehnjährigen Jubiläum des ’VBT’ (Video Battle Turnier) von Rappers.in veranstalteten die Macher 2017 gemeinsam mit der Reimliga Battle Arena (RBA) das Bundesländer Battle.

Nach dem erstes Info-Video, das am 29. März 2017 den Ablauf erklärt hat, wurden rund 800 Bewerbungen für die Qualifikation veröffentlicht. Zumindest lieferte die Youtube-Suche bei der Kombi "BLB 2017 Quali" so viele Einträge im passenden Zeitraum. Bei Twitter dürfte sich der Hashtag #blb2017 als sinnvoll für die Suche erweisen.

Mit Team Malle ging übrigens fast ein 17. Bundesland an den Start! Wobei das vielleicht nicht regelkonform war und daher im Video unter https://www.youtube.com/watch?v=gJA3HPiEXEQ noch Niedersachsen als Möglichkeit genannt wurde. So wie es aussieht, war das mit fast 10.000 Aufrufen auf jeden Fall schon einer der Favoriten. Und der Lohn für Brian Diamond & Co. war der Einzug ins Viertelfinale.

>> Bei Fragen zum #BLB2017 gerne einfach hier melden! Ich versuche, so viele wie möglich zu beantworten.

Hier ist noch das Video mit Infos zum weiteren Ablauf, zum Turnierbaum etc.:

Diesen Post teilen
Repost0
4. Oktober 2017 3 04 /10 /Oktober /2017 14:27

In letzter Zeit bin ich leider nicht dazu gekommen, noch ein paar Veröffentlichungen wenigstens kurz im Monatsrückblick vorzustellen. Es ist ja nicht so, dass es da nichts gegeben hätte. Aber für September sollen hier jetzt noch ein paar Sachen wie Ammo von der Büdchen Gang und Jhene Aiko ein bisschen Rampenlicht abbekommen, wo die Tage doch nun immer dunkler werden.

Ammo – Gotham Rework (mit u.a. DJ Densen, Tami und Veedel Kaztro)

Cover zu Gotham Rework

Vor gut einem Jahr veröffentlichte Ammo von der Sektor West Büdchen Gang aus Köln sein Mixtape 'Gotham', das nun noch einmal in einer Remix-Version inklusive kleinerer Neuerungen erscheint. 'Was Fitness' ist entfallen, dafür gibt es zwei neue Tracks: 'Ballern' und 'KINSSF', was „Kenne ich nicht, sollen sich f*cken“ bedeutet. Als Gast dabei ist Enceo, der unter anderem einen Vers über Gina-Lisa Lohfink bringt. Auch wenn die vor Gericht verhandelte Nötigung als falsche Verdächtigung ihrerseits bewertet wurde, stört mich dieser Reim beim Hörgenuss.

Ansonsten ist es aber schon interessant, wie „der deutsche Wu-Tang Clan“ (Zitat aus ’Dickschädel’) sich in Anlehnung an die amerikanische Crew quasi das eigene Umfeld um weitere Killa Beez ergänzt. Neben Enceo ist zum Beispiel bei Dschungel noch Johnny Eggz dabei. Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Wer ist dann Ammo? Vielleicht Raekwon? Was meint ihr?

Zum Original-Mixtape wurden damals Videos für 'Dude Lebowski' und 'Roc Marciano' veröffentlicht. Während der erste Titel sich auf einen Film der Coen-Brüder bezieht, ist der andere der Name eines US-amerikanischen Rappers. Eine Kritik zu dessen Album 'Reloaded' gibt es hier zu lesen. Ansonsten ist fast die ganze Büdchen Gang von Veedel Kaztro über Tami bis DJ Densen zugegen. Der zuletzt Genannte hat übrigens selbst letzten Monat eine Single namens 'Early Morning' mit dem jamaikanischen Newcomer Royal Blu veröffentlicht.

Wenn ich mich nicht irre, fehlen nur Young CLMNS, Exzem und Yourz von der 15-köpfigen Mannschaft. Aber die nächste Geschichte ist bestimmt längst in der Mache. Und 'Gotham Rework' ist gut genug, um sich auf mehr zu freuen. Wer bei Bandcamp übrigens 0 Euro eingibt, bekommt das Mixtape als Free Download. Ammo macht jedenfalls weiter, wie er selbst in den Lyrics des Titeltracks erklärt: „Warum sollte ich gehen, das hier ist mein Gotham./ Keine Fledermaus beschützt uns. Irgendwie läuft's trotzdem.“

'Gotham Rework' von Ammo seit 15. September 2017 erhältlich. Mehr Infos: https://ammoswbg.bandcamp.com/

Jhene Aiko – Trip

Cover von Trip

Hierzulande im Grunde eher unbekannt beziehungsweise bisher nicht erfolgreich genug, um in den offiziellen deutschen Charts aufzutauchen, konnte sich die R’n’B-Sängerin Jhene Aiko seit ihrer ersten EP ’Sail Out’ 2013 in den USA immer über Top-Ten-Plätze freuen. Prominente Zusammenarbeiten mit unter anderem Drake, Chris Brown und Omarion dürften dabei den Erfolgen den Weg geebnet haben. Gleich zweimal Gast auf 'Trip' ist jetzt bei 'Moments' und 'OLLA (Only Lovers Left Alive)' Big Sean. Damit setzen sie eine ganze Reihe von früheren Kollabos fort.

2013 war sie bei seinem Album 'Hall Of Fame' dabei. Er revanchierte sich dafür unter anderem mit der Gründung der gemeinsamen Gruppe Twenty88. Auch im „richtigen“ Leben scheinen sie ein Paar zu sein. Die Scheidung von Dot da Genius, der auch noch an 'Trip' beteiligt ist, wurde allerdings erst jetzt vollzogen. Zu 'I Know' von Big Sean aus dem Album 'Dark Sky Paradise' (Kurzkritik hier) drehten die Beiden 2015 ein Video, bei dem sie sich als Senioren im Altersheim verlieben. Ebenso wirkte sie bei 'Win Some, Lose Some' auf dem Album mit.

Zur Bebilderung von 'Trip' hat sie nicht nur 'While We're Young' mit einem Video versehen lassen, sondern gleich noch einen über zwanzigminütigen Kurzfilm gedreht. Als „Soundtrack“ werden dort natürlich einige Songs aus dem Album angespielt wie zum Beispiel der Titeltrack und 'Picture Perfect'. Im Gegenzug sind auf dem Album auch Gespräche aus dem Kurzfilm zu hören. In ihrer Heimat brachte ihr das einen Platz 5 in der Billboard-Hitparade ein. Vielleicht klappt es ja auch diesmal mit einer Platzierung in Deutschland?

'Trip' von Jhene Aiko ist seit 26. September 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.jheneaiko.com/

Emil Bulls – Kill Your Demons

Cover von Emil Bulls

Über 20 Jahre nach Bandgründung will die bayrische Alternative-Rockband Emil Bulls noch immer keine Ruhe geben. Er das Gegenteil ist der Fall, wenn der Titeltrack direkt als erstes Stück auf dem bisher neunten Studio-Album direkt in die Vollen geht. Ob sich auf diese Anzahl auch der Songtitel 'The Ninth Wave' bezieht, zu dem wie zum Titeltrack vorab ein Video veröffentlicht wurde? Inhaltlich geht es bei den Lyrics zu diesem Stück jedenfalls um eine alles überrollende "She".

Wie dem auch sei ... Sänger Christoph von Freydorf und seine vier Mitstreiter, von denen noch Bassist Jamie Richardson und Gitarrist Stephan Karl Gründungsmitglieder sind, sind dabei Genre-Grenzen egal. „Erst“ seit 2009 dabei ist der Gitarrist Andy Bock. Fabian Füß hat übrigens nach einer Auszeit von sieben Jahren nun wieder hinter dem Schlagzeug Platz genommen. Die Zwischenzeit nutzte er, um unter anderem für Sepalot von der HipHop-Crew Blumentopf die Single 'Rainbows' einzusingen (!). Doch auch einige andere Bandmitglieder überraschten 2012 mit einer solchen Kollabo, als sie mit B-Tight für dessen Album ’Drinne’ zusammenarbeiteten.

Rap wird nun aber auf ’Kill Your Demons’ vergeblich gesucht. Inhaltlich geht es, wie der Titel schon andeutet, um den Sieg gegenüber dem Bösen. „Hate“ (Hass) und „Greed“ (Gier) sind die Probleme, die am Häufigsten in den Lyrics benannt werden. Im melodiösen 'Blag Flags (Over Planet Earth)' und dem noch besser für Stadion-Chöre geeigneten 'The Anatomy Of Fear’ kommt sogar jeweils Beides vor. Ein für alle Mal stellt die Gruppe deshalb in ’Once And For All’ klar, dass wir trotz der Umzingelung von Idioten nicht vergessen dürfen, dass wir alle größer als Hass sind. Ein Statement, das in diesen Zeiten wie ein Tropfen auf den heißen Stein wirkt. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

'Kill Your Demons' von den Emil Bulls ist seit 29. September 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.emilbulls.de/

Gruselkabinett – 127: Die Fakten im Fall Valdemar (Hörspiel nach Edgar Allen Poe)

Cover zu Gruselkabinett 127

Nachdem H.P. Lovecraft in der vorherigen Folge vom 'Gruselkabinett' auf 'Kalte Luft' (Kritik hier) setzte, um dem Tod ein Schnippchen schlagen zu wollen, greift Edgar Allen Poe nun bei 'Die Fakten im Fall Valdemar' die Idee auf, ob das so genannte „Mesmerieren“ beziehungsweise die Hypnose eines Sterbenden vielleicht eine Möglichkeit zur Lebensverlängerung darstellen könnte. Dr. Walter Pelham (Helmut Winkelmann) interessiert dabei 1849 vor allem die Beantwortung folgender Frage, „in welchem Grade oder für welche Zeitdauer der Tod dadurch hinausgeschoben werden könnte“.

Mit Ernest Valdemar (Rolf Berg) glaubt er dafür einen geeigneten Kandidaten als Testperson gefunden zu haben. Anders als im Original hat Hörspiel-Regisseur Marc Gruppe allerdings noch 'Das verräterische Herz' von Poe für die Umsetzung der Geschichte genutzt.* Valdemar gesteht Pelham auf dem Sterbebett, dass er vor langer Zeit einen alten Mann (Peter Weis) getötet hat. Doch der Doktor zieht daraus keine Konsequenzen.

Unter Mitwirkung von Valdemars Hausarzt Dr. Ferrier (Tom Raczko) und einer Pflegerin (Dagmar von Kurmin) will er einfach nur sein Experiment durchführen – egal, wie schlimm es auch wird – und schafft es damit tatsächlich am Ende, einen wirklich aufwühlenden Teil in der 'Gruselkabinett'-Serie abzuliefern.

Das Hörspiel 'Die Fakten im Fall Valdemar' von Titania Medien ist seit 29. September 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.titania-medien.de/cms/hoerspiele/gruselkabinett.html

* Ähnlich verwob der Hörspiel-Regisseur Marc Gruppe schon im September 2016 bei 'Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern' diese Geschichte von Hans Christian Andersen mit seinen drei weiteren Märchen vom Schneemann, dem standhaften Zinnsoldaten und dem Tannenbaum. Sprecher waren hier unter anderem Peter Weis als Erzähler und Bernd Rumpf als Kutscher, Nussknacker und Hausherr.

Diesen Post teilen
Repost0
12. Juli 2017 3 12 /07 /Juli /2017 16:43

Lust auf Landleben? Der Slam Poet und Rapper Quichotte kann ein Lied davon singen. Als Kind zog er mit seinem alleinerziehenden Vater ins Haus seines Opas nach Roderwiese. dessen Einwohnerzahl er mit 24 angibt. Die Erinnerungen daran liefern nun aber immerhin ein paar unterhaltsame Anekdoten.

Cover zum Roman von Quichotte

Wer sich übrigens bei der übersichtlichen Anzahl an Nachbarn fragt, wie das gehen soll, Klingelstreiche im Niemandsland zu machen, bekommt von Quichotte auf jeden Fall eine Antwort geliefert. Sogar schon in der Leseprobe, die hier bei Rowohlt verfügbar ist.

Das erste Mal, dass ich von Quichotte gehört habe, war bei dem Stück ’Kassette’, das der Kölner Rapper Tami mit ihm aufgenommen hat. Enthalten ist es auf dem Mixtape ’Zurück in die Zukunft’ aus dem Jahr 2014. In seinen Gastreimen brachte Quichotte unter anderem folgende Lyrics zum Besten: „Diese Scheibe steht für Hockdruck und Tauwetter ... und sorgt dafür, dass alle doof guckend aussetzen./ Tami und Q recorden auf verrückten Loops ... und bleiben – was denn? – Old School, zurück in die Zukunft.“

Vom Maisfeld bis zum Blumentopf und zurück

Nun geht es also zurück in die Vergangenheit. Deutschrap-Fans erfahren dabei, wie er auf seinen Künstlernamen kam und dass ’Kein Zufall’ von Blumentopf den Grundstein für eine Karriere gelegt hat, die Quichotte aktuell bis zum Halbfinale des Prix Pantheon 2017 geführt hat.

Interessant ist, welche Musik im Kapitel 'Die Gurke in der Fleischauslage oder: Von der Liebe' behandelt wird. 'Supergirl' von Reamonn gewinnt da haushoch gegen 'Ich lass für dich das Licht an' von Revolverheld. Q selbst erzählt dagegen, dass ihn ein Kumpel um Hilfe bei einem Songtext gebeten hat. Es ist ihm nämlich tatsächlich passiert, dass er „... sich in ein Tinderdate verliebt“ hat. Passt doch zum Naturburschen: Tinder? Timber! Baum fällt! 

Sein Kumpel Knolle, ohne den er in der Kindheit wahrscheinlich eingegangen wäre, ist einen anderen Weg gegangen. Er hatte weder Bock auf Rap noch auf die Stadt. Schade eigentlich, denn er hatte anscheinend immer einen cleveren Spruch parat.

Herrlich sind die ’Pieces of Knolledge’, also die Knollschen Knowledge-Wissenssprüchlein, die auf jedes Kapitel folgen. Ob der Junge die wirklich rausgehauen hat oder Quichotte sie ihm nun nachträglich zuschreibt, ist ja egal. Ein Beispiel gefällig? „Einen Partner fürs Leben zu finden ist wie eine fette Kuh: ziemlich schwer.“

’Klingelstreiche im Niemandsland’ von Quichotte seit 23. Juni 2017 bei Rowohlt erhältlich. Mehr Infos: https://www.rowohlt.de/autor/quichotte.html

Quichotte live und in Farbe 2017:

  • 04.09. Wuppertal, Hutmacher ('Delayed Night Show' mit Patrick Salmen)
  • 05.09. Köln, Die Wohngemeinschaft - Theater ('Delayed Night Show' mit Patrick Salmen)
  • 11.09. Aachen, Franz (Solo-Show 'Optimum fürs Volk')
  • 15.09. Münster, Kap 8 (Solo-Show 'Optimum fürs Volk')
  • 16.09. Bremen, Kito (Solo-Show 'Optimum fürs Volk')
  • 18.09. Düsseldorf, me & all Hotel (Lesung aus 'Klingelstreiche')
  • Mehr Termine folgen!

Das könnte dazu passen:
Tami – News zu dem Kölner Rapper
Wer mehr über ihn und seine Sektor West Büdchen Gang, zu der unter anderem Veedel Kaztro und Yourz gehören, erfahren will, wird hier mit mehr Infos versorgt. Und hier noch das oben erwähnte Video zu 'Kassette' mit Tami:

Diesen Post teilen
Repost0
15. März 2017 3 15 /03 /März /2017 15:29

Nun ist der Valentinstag 2017 schon wieder seit Wochen vorbei. Aber warum nicht noch im Monatsrückblick ein bisschen Liebe verteilen und kurz ein paar liebenswerte Platten vorstellen, die im Februar das Licht der Welt erblickt haben.

Pimf – Justus Jonas (EP mit u.a. Kico und Weekend)

Cover zur Justus Jonas EPGut anderthalb Jahre ist es her, dass es der heute 23-jährige Rapper Pimf aus Hofgeismar mit seinem Debütalbum ’Memo’ auf Platz 49 in den deutschen Charts schaffte. Im November letzten Jahres war Pimf noch Gast bei ’Hello my name is Mavo du Arsch’, das Mavo aus Flensburg unter http://www.gws-entertainment.de/mavo/ als Free Download anbietet. ’So weit so gut’, resümierte er quasi mit dem Titel seiner ersten Single aus der ’Justus Jonas’-EP. Aus seiner persönlichen Aufarbeitung der letzten Zeit mit ihren Rückschlägen macht er eine Kopf-hoch-Hymne für seine Fans. Den Beat hat Marq Figuli gebaut, zu dem DJ Dest noch ein paar Cuts beigesteuert hat. Zitiert werden dabei die Dilated Peoples und O.C.

Bei ’Keine Mathematik’ wird dagegen auf halb-französische Lyrics zurückgegriffen, auf die sich auch SAM vor drei Jahren bezogen haben. Die Originalzeilen stammen aus ’Harte Zeiten’ von La Familia, zu der sich Curse, Aphroe und Luxus Chris von den Stieber Twins 1997 zusammengetan hatten: „Yes, Rap ist keine leicht gemachte Musik aus YouTube-Tutorials und plastischen Beats./ C'est la vie in der Plattenindustrie – Bitte achte darauf, dass du machst, was du liebst.“

Und Pimf liebt eben Rap. Genau wie Weekend und Kico, die ihn bei ’Chatten zuviel, reden zu wenig’ beziehungsweise ’Buzz Lightyeah’ unterstützen. Vor der EP hat er noch das Video-Exclusive ’SchneeBars’ für 16bars.de aufgenommen, das aus meiner Sicht gut genug ist, um ruhig regulär auf der EP hätte sein können. Genauso verwunderlich ist, dass der übers Label Lagunenstyles als Video veröffentlichte Track namens ’Fragezeichen’ nicht auf der EP zu finden ist. Schließlich gilt auch dafür, dass die Nummer mit Jephza und Bitbeats qualitativ hochwertig genug ist, um ganz normal veröffentlicht zu werden. Und außerdem nimmt Pimf damit direkt auf den Namen der Platte Bezug: „Meine Platte ist Recherche und Archiv. Justus Jonas, der erste Detektiv./ Ich bin ein Fragezeichen – ich bring’ dich in ’ne fabelhafte Welt./ Rap ist mein persönliches ’3 Fragezeichen’-Tape.“

’Justus Jonas EP’ seit 3. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://lagunenstyles.de/

Helge Schneider & Pete York – Heart Attack No. 1

Cover zu Heart Attack No. 1Nach der Chart Attack No. 1 kommt nun die ’Heart Attack No. 1’ von Helge Schneider! 2013 gelang ihm mit dem Album ’Sommer, Sonne, Kaktus!’ der Sprung an die Charts-Spitze. ’Heart Attack No. 1’ schaffte es jetzt dagegen nur auf Platz 66. Vielleicht liegt es am Konzept, obwohl das toll ist: Der eher für komödiantische Ansätze bekannte Musiker covert hier mit seinem Schlagzeuger Pete York überwiegend Jazz-Klassiker auf seine unnachahmliche Weise. Mit dabei sind unter anderem ’Mood Indigo’ von Duke Ellington, ’Jumpin’ At The Woodside’ von Count Basie und ’One For My Baby’, das von Harold Arlen und Johnny Mercer ursprünglich 1943 für Fred Astaire geschrieben wurde, aber vor allem in der Version von Frank Sinatra bekannt ist.

Bei ’Isn’t She Lovely’ von Stevie Wonder wird (leider) auf den Gesang verzichtet, aber die Melodie ist erkennbar, wenn Helge Schneider dafür an der Hammond-Orgel spielt. Wenn ich das höre, muss ich immer an die Version aus der TV-Serie ’Glee’ denken (Kritik hier). Wo es auch mal mehr als die Schlagzeug-Begleitung durch Pete York bedurfte, nahm Helge Schneider noch Gitarre und Vibraphone auf. Minimiert aufs Maximum. Dass Helge Schneider sein Schaffen im Untertitel als Jazz-Hop bezeichnen, ist allerdings etwas verwirrend. Normalerweise ist darunter eher eine Fusion mit HipHop zu verstehen – spätestens seit 2011, als sich eine gleichnamige Website dieses Subgenres des Rap annahm.

Gewidmet ist die Platte übrigens seinem Freund Bernd Kowalzik, bei dessen Label ’Roof Music’ er viel veröffentlicht hat und der 2014 im Alter von 64 Jahren verstorben ist. Zu den Coversongs gesellen sich dann noch ein paar eigene Kompositionen wie der Titeltrack, die sich aber nahtlos in das Gesamtwerk einreihen. Und wenn er ’I Feel Good’ von James Brown anstimmt, bleibt fast nichts anderes übrig, als dabei einzusteigen.

’Heart Attack No. 1’ seit 17. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.helge-schneider.de/

Bilderbuch – Magic Life

Cover zu Magic LifeMit ’Magic Life’ hat es die österreichische Band Bilderbuch im vierten Anlauf nach ’Nelken & Schillinge’ (2009), ’Die Pest im Piemont’ (2011) und ’Schick Schock’ (2015) nun in die offizielle Top Ten der deutschen Album-Charts geschafft. Co-produziert hat das Ganze Zebo Adam, der ehemalige Gitarrist von Russkaja. Seit schon fast einem Jahrzehnt gestaltet er die musikalischen Geschicke der Gruppe mit. Als erstes Lied wurde ’Bungalow’ mit einem richtigen Video versehen. Musikalisch und optisch schließt es sich gut an das stylische Konzept an, mit dem sich Bilderbuch vor gut zwei Jahren neu erfanden und schließlich den Durchbruch schafften. Als Belohnung gab’s Platz 1 in Österreich.

Zu einigen weiteren Stücken wurden mehr oder weniger abwechslungsreiche 3D-Animationen vom Mainzer Creative-Studio Sucuk & Bratwurst als Videos veröffentlicht. Zu ’I <3 Stress’, dem ersten Song nach dem elektronisch-verspielten Intro ’Carpe/Diem’, wird einfach eine Plasmakugel mit ihren zuckenden Lichtblitzen gezeigt. Neben Sirenengeheul, Kirmes-Effekten und „Hey-Ohs“ wie aus ’HipHop Hooray’ erklärt Sänger Maurice in feinstem Denglisch beziehungsweise Önglisch, dass er Action will: „Sagt mir, was geht ab, Boys./ Ihr seid mir viel zu fad, Boys./ Fade Hunde, die nicht beißen wollen./ Gib mir noch was, Fränky. Ich brauch Kicks. Kick it, yeah./ I love Stress.“

Der Gegenentwurf folgt sogleich mit ’Sweetlove’, das so eine Art schöne Liebesballade geworden ist. ’Baba 2’, das natürlich als humoriger Beitrag lange vor dem schön ruhig-rockenden ’Baba’ kommt, und der Titeltrack setzen nur als zwei kurze Skits Akzente. Hit-Potenzial haben da andere Nummern wie ’Sprit’n’Soda’, ’Erzähl deinen Mädels, ich bin wieder in der Stadt’ und ’Superfunkypartytime’, welche die Marschroute Richtung Tanzfläche vorgeben!

’Magic Life’ seit 17. Februar 2017 erhältlich. Mehr Infos: http://www.bilderbuch-musik.at/

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! ***** Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ ***** Wer zuviel Geld übrig hat, kann es gerne hier überweisen: paypal.me/popshottie ***** Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen