Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
29. September 2016 4 29 /09 /September /2016 08:26

Seit Dezember 2014, als die (vorerst) letzte Folge 45 der Mystery-Serie 'Gabriel Burns' veröffentlicht wurde, warten die Fans auf Nachschub. Die Betreiber von experiment-stille.de gaben im Frühjahr 2016 die Hoffnung auf und stellten ihre Arbeit an der Fanpage ein. Doch nun kommt eine Art Lichtblick aus einer anderen Richtung: Nach sechs Jahren Funkstille wird die Hörspiel-Reihe 'Die schwarze Sonne' fortgesetzt (News hier). Vielleicht klappt es also auch bei 'Gabriel Burns'!

Cover von Gabriel Burns 45Wer sich schon mal informieren will, worum es zuletzt ging, kann hier die Rezension nachlesen. Sie ist nun bereits fast zwei Jahre alt, aber so lange es nicht weiter geht, aktualisiere ich hier zumindest mit News den oberen Anlauftext.

Der Titel der zuletzt erschienen Folge klingt mutmachend: 'Ich passe auf dich auf'. Allerdings ist das auch bitter nötig, denn die Besatzung der Tessaract One wird bei ihrer Tauchfahrt in den Weiten der See von immer neuen Gefahren bedroht. Willkommen in der namenlosen Tiefe!

Die Suche nach dem letzten Leviathan gestaltet sich als Höllenfahrtskommando. Um einem tödlichen Angriff zu entkommen, opfern Bakerman, dessen Navigator Cesar Suarez (gesprochen von Uve Teschner, der u.a. auch schon eine Rolle bei Folge 39 der Jugendkrimi-Serie 'Point Whitmark' übernahm) und der Rest des sechsköpfigen Teams sogar eine ihrer Rettungskapseln. Spätestens da wird klar, dass die Chancen, dass alle die Mission lebend überstehen, mehr als gering sind.

Aber vielleicht können auch die verbliebenen Verbündeten rund um Aiolos helfen (gesprochen von Jürg Löw, der sonst von Regisseur Volker Sassenberg als Erzähler bei 'Point Whitmark' eingesetzt wird). In der Wüste Rub al-Chali haben sie die so genannte Stadt der Zauberer aufgebaut. Und Aiolos ist sich sicher, dass sie ihre Feinde besiegen werden: „Wir werden ihre Schwächen finden. Ihre Gemeinsamkeiten.“

Doch wer weiß, wie viel Zeit ihnen noch bleibt. Denn die Gegenseite ist ihnen dicht auf den Fersen und hat noch einige Überraschungen für sie parat. Schließlich sollen die Fahlen aus ihrem Kerker befreit werden. Was den an Bord befindlichen Ingenieur Joe Camara auf einen beunruhigenden Gedanken bringt: „Kerker? Fehlt nur noch der Kerkermeister.“

Fazit: Wie gewohnt bei 'Gabriel Burns' bietet die Geschichte immer wieder unerwartete Sprünge und Wendungen. Unter anderem geht es inhaltlich auch zurück zur Geburt Yolandas, Bakermans Tochter. Wer dabei nicht den Faden verlieren will, muss höllisch aufpassen. Aber genau das macht den Reiz dieser epischen Erzählung aus.

Hörspiel erhältlich seit 19. Dezember 2014. Mehr Infos: http://www.gabriel-burns.com

Das könnte dazu passen:
Übersicht der vorgestellten 'Gabriel Burns'-Folgen
Point Whitmark – 39: Das Feld beim Krähenhaus

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen