Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. November 2013 7 24 /11 /November /2013 13:08

Mit 'Die gefesselte Göttin' setzt Fantasy-Autor Bernhard Hennen seinen Roman-Zyklus 'Drachenelfen' gut ein Jahr nach dem zweiten Teil fort, der die Vorgeschichte zu 'Die Elfen' beleuchtet. Eine Zeit, in der noch die Drachen die Welt der Elfen beherrschten.

cover-drachenelfen3.jpgDie Schlacht von Kush konnte Aaron, der als „Unsterblicher“ verehrte Herrscher von Aram, gewinnen. Doch was ist der Sieg wert, wenn direkt danach alle versuchen, die Gunst der Stunde für sich zu nutzen, um ihre eigenen Interessen durchzusetzen?

Die intrigante Ista überzeugt derweil die mächtigen Devanthar, die die Geschicke der Menschen auf deren Welt Daia lenken, sich gegen die gegnerischen Drachen zu verbünden. Schließlich verstießen sie als Statthalter der Alben gegen den alten Vertrag über den Frieden zwischen den Welten, indem sie überall ihre Elfenspitzel einschleusten: „Kein Albenkind hätte jemals seinen Fuß auf den Boden Daias setzen dürfen. Aber sie kamen und schnüffelten, denn sie hielten sich für vollkommen in all ihren Taten, diese verfluchten Alben. Sie sahen sich als Lichtgestalten, die sich gegen die Finsternis stellten. Und hielten dabei ihre Welt in lähmender Ordnung gefesselt.“

Die Geister, die ich rief

Doch davon, dass die als Götter gefürchteten Wesen selbst in den Krieg ziehen, ahnt Aaron nichts. Viel mehr muss er sich jetzt darum kümmern, den inneren Frieden in seinem Land zu bewahren. Denn während einstige Verbündete sich ab- beziehungsweise wie Sölnderhauptmann Kolja einträglicheren Geschäften zuwenden, trachten andere wie der Priester Barnaba sogar nach seinem Leben.

Und der zuletzt Genannte schreckt dabei nicht mal davor zurück, sich in der Welt Nangog mit einer Sekte einzulassen, die die Grünen Geister der gefesselten Göttin anbetet. Denn ihm ist jedes Mittel Recht, wenn er sich dadurch am verhassten „König Geisterschwert“ rächen kann.

Ähnlich denken die Drachen, dass ihnen vielleicht die gefesselte Göttin zum Sieg über die Devanthar verhelfen könnte und schicken eine kleine Gruppe unter der Führung von Nandalee auf eine gefährliche Mission.

Dabei wissen sie selbst nicht, was ihre Drachenelfen dabei erwartet: „Es gilt, das Schlimmste zu befürchten. Ihr werdet also auf Euch allein gestellt sein, und Ihr werdet Zugang zu einem Ort suchen, den noch kein Elf zuvor betreten hat, und von dem es heißt, dass er von schrecklichen Ungeheuern bewacht wird. Es ist ein Ort, über den wir nur Legenden kennen.“

Die Welt der Elfen von A wie Alben bis Z wie Zikkurat

Wer schon bei diesen erwähnten Charakteren und Handlungssträngen befürchtet, den Überblick zu verlieren, dem hilft vielleicht der Hinweis weiter, dass sich am Ende des Buchs zumindest ein fast 40-seitiger Anhang befindet. In ihm werden die wichtigsten Personen, Schauplätze und Begriffe erklärt. Trotzdem empfiehlt es sich, vorab die ersten beiden Teile zu lesen.

Fazit: Die Komplexität, mit der die Geschichte der 'Drachenelfen' erzählt wird, mag abschreckend wirken. Hier bekämpfen sich nicht einfach zwei Parteien bis aufs Blut, sondern vielschichtige Charaktere ringen darum, das Richtige zu tun. Gut und Böse sind hier nicht immer eindeutig identifizierbar. Diese dann doch sehr realistische Darstellung ist es auch beim dritten – und übrigens nicht letzten – Teil der Fantasy-Reihe, die ihren besonderen Reiz ausmacht.

Buch seit 18. November 2013 im Handel erhältlich.

Mehr Informationen und Leseprobe unter:
http://www.randomhouse.de/Paperback/Drachenelfen-Die-gefesselte-Goettin/Bernhard-Hennen/e320015.rhd

Das könnte dazu passen:
Bernhard Hennen – Die Elfen 06: Die goldenen Pfade
Bernhard Hennen – Die Elfen 07: Die Bibliothek von Iskendria
Bernhard Hennen – Die Elfen 08: Die Schlacht am Mordstein

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen