Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Februar 2013 2 19 /02 /Februar /2013 22:23

Kennen Sie den ’Darkside Park’? Nein? Macht nichts! Zwar spielte auch diese Serie von Ivar Leon Menger in der Stadt Porterville, allerdings in einer ganz anderen Zeit. Diesmal befinden wir uns in der Zukunft – und die ist verdammt düster, trostlos und birgt dunkle Geheimnisse.

cover-porterville01.jpgEs heißt, dass außerhalb von Porterville kein menschliches Wesen existiert. Eine Katastrophe hat sie alle getötet. Die Menschen, die unter dem Schutzschild der Stadt leben, haben es aber auch nicht leicht. Sie ärgern sich über Greybugs („Ovale, graue Käfer ohne Kopf und sichtbare Sinnesorgane“) und bezahlen teuer für die wenigen, neben der Nährmasse namens Supreme verfügbaren Lebensmittel (mit einer Währung, die Mac-Kingsleys heißt. Nach wem sie benannt sein dürfte, wird in der 'Darkside Park'-Folge 18 erwähnt).

In dieser Welt sorgt sich Ex-Bibliothekar Martin Prey um seine Enkelin Emily. Denn dass sie sich ausgerechnet in Jonathan Sato, den Enkel des aktuellen Bürgermeisters verliebt hat, gefällt ihm nicht so recht. Wenn die Instanz für Innere Sicherheit Wind davon bekommt, ist Ärger nicht ausgeschlossen. Die IFIS kümmert sich seiner Meinung nach nicht nur darum, dass niemand Angst vor Kriminellen jeglicher Art haben muss: „Sie sorgt aber auch dafür, dass jeder, der dem Bürgermeister und seiner Clique nicht passt, auf Nimmerwiedersehen verschwindet.“

Fragen über Fragen

Doch bevor er mehr erzählen kann, wird das Gespräch durch zwei Kammerjäger unterbrochen, die Greybugs in der Wohnung bekämpfen wollen. Und Emily fragt sich auf dem Weg zu Jonathan, was er ihr noch sagen wollte: „Warum glaubt er, dass Bürgermeister Sato gefährlich ist? Was wollte er mir über das Draußen mitteilen?“

Und alles wird noch mysteriöser, als ein Mann namens Parker sie bittet, ihrem Großvater mitzuteilen, dass er Sarah Freemann gefunden habe. Und schließlich richtet er noch eine seltsame Frage an sie: „Kennst du den Darkside Park, Emily?“

Aber auf der Suche nach Antworten – auch auf die Frage, was eigentlich da draußen hinter dem Schutzschild ist – führt ihre Neugierde Emily und Jonathan auf einen Pfad, von dem es kein Zurück gibt...

Fazit: Wie beim 'Darkside Park' lässt Ivar Leon Menger auch beim Spin-Off 'Porterville' wieder verschiedene Autoren einzelne Geschichten spinnen, die sich am Ende zu einem großen Ganzen zusammernfügen dürften. Raimon Weber legt dabei mit dem ersten Teil ordentlich vor. Science Fiction und Mystery bilden hier erneut eine spannende Einheit. Und wem eine Geschichte zu wenig ist, dem wird bereits mit zwei weiteren Fortsetzungen geholfen.

Mehr Informationen unter: http://www.porterville.de

eBook seit 18. Februar 2013 (für kurze Zeit sogar kostenlos) erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Dodo – 2: Dodos Suche
Star Wars – Erben des Imperiums 2: Das Imperium greift an

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen