Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
15. Mai 2020 5 15 /05 /Mai /2020 21:13

2012 veröffentlichte Marc Elsberg seinen Wissensschafts- und Technik-Thriller 'Blackout'. Doch seitdem hat das darin beschriebene Szenario kaum an Relevanz verloren. Ein Zusammenbruch großer Teile der Stromnetze weltweit klingt zwar im wahrsten Sinne des Wortes nach Science Fiction, aber selbst im kleineren Maßstab kann das schnell zum Problem werden. Dass das Ganze letztes Jahr daher noch einmal als Hörspiel aufgesetzt wurde, ist deshalb sehr zu begrüßen. Zumal es die hochkarätigen Specher*innen zum Kino für die Ohren werden lassen!

Cover zum Hörspiel Blackout von Marc Elsberg

Als in Mailand der Strom ausfällt, geht auch der Informatiker Piero Manzano (gesprochen von Sven Hasper, der unter anderem die deutsche Stimme von der titelgebenden Rolle in der TV-Serie 'Mr. Robot' ist) zunächst von einem lokalen und vor allem schnell wieder behebbaren Problem aus.

Doch dann macht ihn stutzig, als die Straßenbeleuchtung wieder anspringt, der Strom in seiner Wohnung allerdings nicht. Dank seiner technischen Neugier ist er allerdings darauf vorbereitet, die Codes von seinem Stromzähler per Infarot-Schnittstelle auszulesen. Und was er da entdeckt, ist schon überraschend: Der Smart Meter zeigt den Befehl zur totalen Abkopplung vom Netz an!

Als Manzano kurz darauf erfährt, dass der Stromausfall weite Teile Europas betrifft, entschließt er sich, die Energiegesellschaft zu informieren. Doch dort kommt er nicht weiter. Also bleibt ihm nichts anderes übrig, als mit Hilfe einer Bekannten den Kontakt auf europäischer Ebene aufzunehmen.

Doch der dann eingeschaltete Europol-Kommissar Francois Bollard (gesprochen von Christoph Maria Herbst) ist skeptisch, ob ihn der schon als Hacker verurteilte G8-Protestler nicht hinters Licht führen will.

Allerdings ist der Italiener wohl auch einer der wenigen, der tatsächlich der Ursache für die Katastrophe auf die Spur gekommen ist. Und vielleicht ist er auch einer der wenigen, die entscheidend bei der Lösung helfen können, als – wie in der Hörspielbeschreibung angekündigt – „der Kampf ums Überleben beginnt ...“

Bei so einem Blackout sieht's nicht gut aus für uns ... aber es hört sich gut an

Was Marc Elsberg in 'Blackout' beschreibt, scheint mir realistisch recherchiert zu sein. Die wenigsten Menschen können sich wahrscheinlich vorstellen, was ein größerer Stromausfall für unangenehme Folgen hat. Denn auch zum Beispiel die Wasserversorgung und Tankstellen sind auf Strom angewiesen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs ...

Dietmar Wunder, der als Synchronstimme von zum Beispiel Daniel „007“ Craig bekannt ist, unterstreicht zusätzlich mit seiner ruhigen Art als Erzähler das Ganze glaubwürdig. 'Blackout' beschreibt die Auswirkungen von 19 Tagen ohne Strom.

Die amerikanische Journalistin Lauren Shannon wird von Katrin Heß gesprochen, Matthias Koeberlin übernimmt den deutschen Kriminalbeamten Jürgen Hartland und als Frauke Michelsen, die stellvertretende Abteilungsleiterin im deutschen Innenministerium, wirkt Edda Fischer mit.

In weiteren, leider nicht den Namen ihrer Figuren zugeordneten Rollen, sind unter anderem noch Bodo Primus, William Cohn, Louis Friedemann Thiele, Daniela Bette, Matthias Lühn und Philipp Schepmann zu hören.

Wer nach der Geschichte – oder auch schon während des Hörens – anfängt, über eigene Vorsorgemaßnahmen nachzudenken, kann übrigens auf blackout-das-buch.de (öffnet in einem neuen Fenster) „Überlebenstipps“ nachlesen!

Das Hörspiel 'Blackout' ist seit 18. Februar 2019 erhältlich. Mehr Infos: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Blackout-Das-ungekuerzte-Hoerspiel/Marc-Elsberg/Random-House-Audio/e551847.rhd

Hier gibt es eine Hörprobe:

 

Diesen Post teilen

Repost0
27. April 2020 1 27 /04 /April /2020 16:06

Morgen am 27. April 2020 soll es soweit sein: Der letzte Teil der Hörbuch-Triologie 'Die Schwestern vom Ku'damm' wird veröffentlicht. Grund genug, nun endlich den Beginn der Saga um Ulrike „Rike“ Thalheim, die etwa drei Jahre jüngere Silvie und „Nesthäkchen“ Florentine vorzustellen.

Cover zum ersten Hörbuch-Teil der Triologie "Die Schwestern vom Ku'damm"

Vorangestellt wird der fiktiven Familiengeschichte, die aber natürlich historische Bezüge herstellt und reale Begebenheiten erwähnt, ein Zitat der Dichterin Mascha Kaleko (1907-1975). Ihr 'Rezept' enthält folgenden Ratschlag: „Sei klug. Und halte dich an Wunder.“

Im Juni 1932 eröffnet Friedrich Thalheim sein Kaufhaus am Kurfürstendamm in Berlin. Gut 13 Jahre später im Mai '45 hat sich die inzwischen 25-jährige Rike mit Silvie, ihrer Stiefmutter Claire und der 12-jährigen Halbschwester Florentine sowie einer Zufallsbekanntschaft und deren Zwillingen in die Familienvilla zurückgezogen. Rike ist noch „... ledig und kinderlos, ohne Berufsausbildung oder akademischen Abschluss und vor allem bar aller Illusionen.“

Das Kaufhaus wurde gut zwei Jahre zuvor, als die britischen Bomben die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchezum Einsturz brachten, ebenfalls zerstört. Über den Verbleib ihres Vaters und ihres Bruders ist nichts bekannt. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt ...

Andere Zeiten, andere Stimmen

Für die gekürzte Lesung mit ca. zehn Stunden Gesamtspielzeit wurde Anna Thalbach engagiert. Sie macht ihre Sache auch gut und spricht verschiedene Figuren auch mal mit zum Beispiel russischem oder bayrischem Einschlag. Da die Geschichte selbst zum Teil relativ konservativ daherkommt, bringt das zumindest akustisch ein paar Überraschungen mit sich.

Aber wie gesagt handelt es sich bei 'Die Schwestern vom Ku'damm' um eine Triologie. Jeder Teil ist einer der drei Damen gewidmet. Um ihre unterschiedlichen Charaktere auch stimmlich zu unterscheiden, liest Stefanie Stappenbeck die Nummer Zwei über Silvie mit dem Titel 'Wunderbare Zeiten'.

Und die nun auch vorliegende Finalfolge über Florentine namens 'Tage der Hoffnung' wurde mit Nellie Thalbach aufgenommen. Sie ist die 1995 in Berlin geborene Tochter von Anna Thalbach. So schließt sich auch hier ein Familienkreis.

Erster Teil der Trilogie 'Die Schwestern vom Ku'damm' seit 29. Oktober 2018 erhältlich. Mehr Infos und Hörprobe: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Die-Schwestern-vom-Kudamm-Jahre-des-Aufbaus/Brigitte-Riebe/Random-House-Audio/e547126.rhd

 

Diesen Post teilen

Repost0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! ***** Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ ***** Wer zuviel Geld übrig hat, kann es gerne hier überweisen: paypal.me/popshottie ***** Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen