Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. August 2012 4 09 /08 /August /2012 21:53

Die Blumentopf-Offensive 2012 geht in die nächste Runde. Bevor in wenigen Wochen das neue Crew-Album 'Nieder mit der GbR' erscheinen soll, legt Sepalot nun nach dem Bandprojekt Ya-Ha! von Schu und '4s Punks' von Roger noch einmal selber was vor. Oder legt er doch eigentlich nach? Denn 'Chasing Beats' ist quasi eine Art Fortsetzung zu seinem im letzten Herbst veröffentlichten Werk 'Chasing Clouds'.

sepalot-cover.jpgEindeutig am Leichtesten zu erkennen ist das bei 'Don't Love Me', das den Sound von der damaligen Single 'Rainbows' noch einmal präsentiert. Allerdings wurden die Lyrics von Fabian Füß durch neue Zeilen von Johnny Popcorn ersetzt, hinter dem Hezekiah aus Philadelphia steckt.

Das hypnotisierende Instrumental oder zumindest „Strings & more“ davon gibt’s noch unter http://soundcloud.com/sepalot/rainbows-strings-more als Free Download. Aber auch im neuen Songtext geht es darum, dass die Liebe ein seltsames Spiel und die Suche nach der oder dem Richtigen nicht ganz einfach ist:  „I ask my mama: 'Where do we live?'/ She told me: 'Home is where the heart is'.“

Retro-Futuristic Phillysound

Aus Philadelphia stammt außerdem Chill Moody, mit dem Sepalot quasi gleich die nächste Brücke zurück zu 'Chasing Clouds' schlägt. Den mit ihm und Fashawn nahm er bereits eine Version von 'Change' auf, die als Free Download unter http://soundcloud.com/sepalot/change-feat-fashawn-chill zur Verfügung steht.

Nun hat Chill Moody auf 'I Can't Give Up' einen ganzen Song lang Zeit zu zeigen, was er drauf hat. In einer Zeile bezieht er sich auf 'Survival Of The Fittest' von Mobb Deep, malt textlich jedoch sogar noch ein düstereres Bild als das New Yorker Rap-Duo: „There's a war goin' on outside, no man is safe from./ Nowadays, you can't even run from it.“

Musikalisch hat Sepalot dafür sein eigenes Stück 'Get Out Of My Way' recycled. Für 'Welcome To The Feelgood' mit dem Rapper Verso aka Versemega aus – genau – Philadelphia hat er sich dagegen noch einmal bei Elementen seines Stücks 'Why Don't You' bedient.

From Russia with Lovely Rhymes

Neben der ganzen Action mit den Philly-Jungs hat Sepalot aber auch noch ein paar fein abgestimmte Instrumental-Tracks und schließlich noch 'Rossijskij Dwor' dazu gepackt. Wenn das mit der Übersetzung hinhaut, heißt das wohl soviel wie „russischer Hof“. Und den beschallen die Moskauer Slavon, Zkmn.Fast-BRM und Iskra mit ihren „Liebesgrüßen“.

Fazit: 'Chasing Beats' ist die gelungene Fortsetzung, Ergänzung oder gar Weiterführung zu 'Chasing Clouds' – je nachdem, wie einem die neuen Ideen, Versionen und Varianten gegenüber den „Originalen“ gefallen. Wobei Sepalot durchaus ruhig noch ein bisschen mehr auf die CD hätte packen können. Aber auch dieser kleine Ausflug macht auf jeden Fall Laune und Lust auf mehr. Und mehr von seinen Produktionen zu hören gibt es ja dann demnächst mit Blumentopf.

Mehr Informationen unter: http://www.sepalot.com

CD voraussichtlich ab 10. August 2012 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Ya-Ha! – Immer Und Überall 
Blumentopf – allein, allein

Sepalot live und in Farbe 2012: 25.08. Dachau – Roxibar *** 02.10. Münster – Grey *** 13.10. Traunstein – Club Metropolitan (mit Live Drums) *** 03.11. Saarbrücken – Das Modul *** 10.11. Buchs (CH) – Krempel (mit Live Drums) *** 29.12. Stuttgart – Speakeasy (mit Live Drums) *** 31.12. Luzern (CH) – "Hasliberg Wetterhorn" (mit Live Drums)

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen