Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. August 2013 7 18 /08 /August /2013 22:24

Zwischen August 2011 und Juni 2012 brachte der promovierte Philosoph Jonas Winner 'Berlin Gothic' eigenständig als siebenteilige eBook-Reihe heraus. Mit so großem Erfolg, dass der Knaur Taschenbuch Verlag das Ganze gut ein Jahr später noch einmal gebündelt in gedruckter Form veröffentlicht. Denn die Mischung aus Grusel, Krimi, Entwicklungsroman und philosophischer Betrachtung klingt vielversprechend.

cover-berlin-gothic.jpgAls Till Anschütz erwacht, wünscht sich der junge Mann, er würde noch träumen. Denn was ihn erwartet, ist ein Alptraum. Umringt von unheimlichen Gestalten mit Hörnern, gespaltener Zunge und Mundwinkeln, die bis zu den Backenzähnen aufgeschnitten sind, wird ihm eröffnet, dass er umoperiert wurde.

Aber warum? Hängt es damit zusammen, dass er als Elfjähriger vor zwölf Jahren aus einem Kinderheim in Brakenfelde abgehauen ist? Oder damit, dass er damals bei der Familie von Xaver Bentheim, einem außergewöhnlichen Horror-Autor, Unterschlupf gefunden hat? Oder gibt es eine Verbindung zu den bestialischen Morden, die Kommissar Konstantin Butz, der Freund von Xavers Tochter Claire, gerade in den Straßen Berlins untersucht?

Der versteckte Sinn

Oberflächlich betrachtet erzählt der 1966 in Berlin geborene Autor Jonas Winner über die tiefen Abgründe, die in seiner Heimatstadt lauern. Doch geht es ihm dabei auch um Fragen zu Schuld, Freiheit, Illusion, Loyalität, Freundschaft, Glaube und Liebe.

Im Grunde macht Jonas Winner sich dafür genau das zu nutze, woran auch in seinem Thriller gearbeitet wird. An 'Berlin Gothic', der Erschaffung eines fiktionalen Universums: „Du kannst dir das sicher vorstellen: Genauso wie es Teenager-Stränge gibt, gibt es Horror-Stränge […]. Oder es gibt die erotischen Stränge […]. Egal, was du für ein Typ bist, wenn du willst, kannst du immer einen Weg in das Universum finden – und einen Weg, um darin zu bleiben.“

Ebenso ist im Buch nie ganz klar, was die Leser als Nächstes für eine Wendung erwartet, wenn auch schon mal Traum und Realität in einander verschwimmen. Dabei gilt leider auch hier des Öfteren, dass nicht immer alles in letzter Konsequenz logisch aufgelöst wird.

Fazit: Definitiv geht es bei 'Berlin Gothic' nur am Rande darum, eine bizarre Mordserie aufzuklären und den Täter zu finden. Wer aber etwas undurchsichtige Erzählungen mit einer scheinbar höheren Botschaft wie in der TV-Serie 'Lost' oder wie von David Lynch mag, dürfte bei 'Berlin Gothic' auf seine Kosten kommen.

Taschenbuch seit 3. Juni 2013 im Handel erhältlich.

Mehr Informationen unter: http://www.droemer-knaur.de/buch/7786947/berlin-gothic

Das könnte dazu passen:
Painless – Die Wahrheit ist schmerzhaft (Film)
Gabriel Burns – Die grauen Engel (Hörbuch)
Raimon Weber – Porterville 01: Von Draussen (eBook)
Michael Gantenberg & Oliver Welter – Kalt geht der Wind (gelesen von Meike Droste)

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen