Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. April 2014 2 29 /04 /April /2014 18:27

Mit ’Die Kreatur’, im Original ’The Hoofed Thing’ beziehungsweise ’Usurp the Night’ genannt, wird wieder einmal eine Horrorgeschichte von Robert E. Howard durch die ’Gruselkabinett’-Macher von ’Titania Medien’ als Hörspiel aufbereitet. Das Ergebnis kann sich dank bekannter Sprecher und spannender Umsetzung wie immer hören lassen.

cover-kreatur.jpgWeil er seine Freundin Marjory Ash (gesprochen von Maximiliane Häcke, die vor allem als Stimme von ’Prinzessin Lillifee’ bekannt sein dürfte) nicht weinen sehen kann, hört sich der junge Michael Strang (mit der Stimme von Jannik Endemann, der zum Beispiel Sasuke in der Anime-Serie ’Naruto’ übernommen hat) in der Nachbarschaft um, ob jemand ihren Kater gesehen hat.

Dabei lernt er den neu in die Gegend gezogenen John Stark kennen – einen verschrobenen, pensionierten Wissenschaftler, der aufgrund einer Behinderung nur sehr selten im Garten ist. Ihm leiht Manfred Lehmann seine markante Stimme, der vor allem als regelmässig eingesetzter Synchronsprecher von Bruce Willis bekannt sein dürfte.

Während ihres Gesprächs hört Michael komische Geräusche in Starks Haus und spricht ihn darauf an, ob er vielleicht selbst eine Katze hätte: „Ich hörte doch deutlich, dass über uns im Dachgeschoss ein Tier rumläuft. Es klang wie Pfoten mit Krallen auf dem Holzboden – oder kleine Hufe.“

Stark verneint das und komplementiert den jungen Mann heraus. Trotzdem freunden sich die Beiden in den darauf folgenden Wochen immer mehr miteinander an. Währenddessen nehmen die Vermisstenanzeigen in der Gegend beständig zu.

Kinder des Zorns

Nachdem sogar ein paar Kinder verschwunden sind, nimmt sich der Sheriff der Geschichte an. Gesprochen wird er von Hasso Zorn, der letztes Jahr unter anderem schon bei der ’Gruselkabinett’-Doppelfolge ’Der Mönch’ sowie in den Mystery-Serien 'Gabriel Burns' und 'Dorian Hunter' zu hören war. Und die Mutter von Michaels Freundin spricht Traudel Haas, die gerade auch als Irene Adler im Holmes-Hörspiel ’Ein Skandal in Böhmen’ dabei war. Interessanterweise übernahmen auch Hasso Zorn, Manfred Lehmann und Jannik Endemann darin kleine Nebenrollen als Kutscher, Priester und Taschendieb.

Aber zurück zu ’Die Kreatur’: Michael ahnt nichts Böses, doch bewegt sich unwissend auf dünnem Eis. So kommt er schließlich nebenbei hinter das Geheimnis der Entführungen und gerät dabei nicht nur selbst in größte Gefahr...

Fazit: Mit ’Die Kreatur’ hat sich Hörspiel-Regisseur Marc Gruppe wieder eine Geschichte ausgesucht, bei der das Team von ’Titania Medien’ all sein Können unter Beweis stellen kann. Denn dass das Biest am Ende gewaltige Ausmaße angenommen hat, wird perfekt in den Sounds umgesetzt. Das Gruseln wird den Hörern damit mehr als leicht gemacht.

Die CD ist seit 15. April 2014 im Handel erhältlich.

Mehr Informationen unter: http://www.titania-medien.de/cms/hoerspiele/gruselkabinett.html

Das könnte dazu passen:
Gruselkabinett – 80/81: Der Mönch
Sherlock Holmes – 12: Ein Skandal in Böhmen
Übersicht über weitere vorgestellte Hörspiele

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen