Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
4. Oktober 2012 4 04 /10 /Oktober /2012 19:38

Im August kam die erste Folge des Vierteilers 'Erben des Imperiums' heraus, nun folgt schon die Fortsetzung. Die Geschichte spielt nach dem sechsten Film der 'Star Wars'-Reihe und zeigt, wie das Imperium auch nach dem Tod vom Imperator und Darth Vader weiter gegen die Neue Republik ankämpft. Und Großadmiral Thrawn ist dabei ein nicht zu unterschätzender Gegner für Luke Skywalker und seine Freunde!

cover-star-wars2.jpgNachdem Thrawn (gesprochen von Thomas Nero Wolff, der sonst vor allem Hugh Jackman und Jason Statham synchronisiert) im ersten Teil zwar den dunklen Jedi-Meister Joruus C'baoth fürs Erste zu einer Zusammenarbeit überreden konnte, aber die Entführung von Luke, dessen Schwester Leia und ihrem Mann Han Solo misslang, geht er weiter seinen finsteren Plänen nach.


Watch the Throne of Thrawn!

Was Thrawn genau vor hat, bleibt dabei undurchsichtig. So gibt er seinem untergebenen Captain Pellaeon zu Beginn der CD folgende Anweisungen: „Wir gehen weiter nach Plan vor, Captain. Unsere Daten scheinen richtig gewesen zu sein. Übernehmen Sie die Auswahl der Ziele. Weisen Sie Ihre Kanoniere noch einmal an, dass wir nur hier sind, um den Feind einzuschüchtern. Und nicht, um ihn auszulöschen.“

Inzwischen wittern Leia und Han einen Verräter in den eigenen Reihen. Deswegen wenden sie sich an Lando Calrissian, um ihn um Hilfe zu bitten. Zufällig kommt auch Luke auf die Idee, den alten Weggefährten aufzusuchen, nachdem er auf Dagobah einen seltsamen Metallzylinder gefunden hat. Aber kann ihnen der schlitzohrige Geschäftsmann helfen?

Wir sind die Roboter!

Das Hörspiel ist – selbst bis in die „Nebenrollen“ – recht prominent besetzt. Unter anderem konnten sogar die Originalsprecher der Filmteile IV bis VI reaktiviert werden. So spricht zum Beispiel Joachim Tennstedt den Roboter C-3PO. Er ist auch unter anderem die Synchronstimme von John Malkovich und spricht Sherlock Holmes in der Hörspielserie 'Die geheimen Fälle des Meisterdetektives'.

Fazit: Regisseur Oliver Döring, der zuvor auch lange für 'John Sinclair' und die leider nach der zehnten Folge eingestellte 'Don Harris'-Serie gearbeitet hat, zieht wirklich alle Register. Selbst bei den Sound-Effekten und der Musik hält er sich an die Originale. Bleibt also nur zu hoffen, dass das 'Imaga'-Hörspiellabel die alten und neuen Fans nicht allzu lange auf die anderen beiden Folgen warten lässt.

Mehr Informationen unter: http://www.facebook.com/ImagaHoerspiele

CD voraussichtlich ab 5. Oktober 2012 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Sherlock Holmes – 05: Die Affenfrau
Don Harris – Psycho-Cop (03): Das Schwarze Amulett

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen