Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
6. November 2008 4 06 /11 /November /2008 16:23

2005 veröffentlichten Schwefelgelb ihre erste EP – inklusive dem Stück ’My Pornoshow’, das gleich auf mehreren Compilations landete. Es folgten weitere EPs, Remixe und Sampler-Beiträge. Mit ’Alt und neu’ kommt nun das erste Album von Sid und Eddy in die Läden – und macht dabei keine Kompromisse!

Schon gleich das erste Stück ’Schwer zu verstehen’ macht einem den Einstieg in die Platte nicht allzu leicht. Zumal der Titel passend gewählt ist. Sowohl akustisch als auch inhaltlich sind die Lyrics eher schwer zu verstehen. Die Beats hämmern, der Gesang ist verzerrt, der Sound ätzt. Trotzdem – oder gerade deshalb – macht das Stück schon Spaß. Mediengruppe Telekommander lassen grüßen!

’Stein Auf Stein’ geht in eine ähnliche Richtung und ist deshalb passender Weise als Single ausgewählt worden, zu der auch ein Video produziert wurde. Das eine Outfit mit schwarzen Stiefeln, Melone und Vorschlaghammer erinnert dabei etwas an Alex aus ’Clockwork Orange’ – Aggressionspotenzial inklusive. Immerhin wird dann ja auch ein ganzes Zimmer auseinander genommen. Inhaltlich geht es in dem Songtext aber wohl eher um den positiven Gedanken, einen Neuanfang zu wagen: „Die Trümmer deiner Stadt sind endlich verbrannt./ Stein auf Stein!/ Wir machen aus der Asche einen Diamant./ Stein auf Stein!/ Wir fangen wieder an!“

Also ab jetzt doch alles „neu“? Nicht ganz! Das Wort „alt“ im Titel bezieht sich nämlich nicht nur auf die musikalischen Einflüsse wie 80er New Wave, NDW und Punk, bei denen sich Schwefelgelb bedienen. Auch einige Stücke erschienen davor schon mal auf der EP ’Zehn Schuss, kein Treffer’. Macht aber nichts, da die Tracks auf jeden Fall mehr Zuhörer verdient haben.

Neben dem Titeltrack ’Zehn Schuss, kein Treffer’ waren auf der EP bereits ’Spiegelein, Spiegelein’, ’Dann ist das gut’ und ’Ey Puppe’ zu hören. Letzteres beschäftigt sich mit dem Schönheitswahn einiger eitler Modepüppchen: „Komm, wir spielen!/ Deine Perücke – gut gestylt!/ Ein bisschen Botox gut verteilt./ Alle Narben gut verheilt./ Aber es steht dir sehr gut!/ Ey Puppe!“

Fazit: Auf ’Alt und neu’ geben die beiden Elektro-Punks ordentlich Gas und werden damit nicht nur alte Fans wie die Kollegen von Shitdisco begeistern, sondern bestimmt auch neue dazu gewinnen. Wer übrigens Schwefelgelb erstmal in kleiner Dosis antesten will, kann auch zum Sampler ’Müssen alle mit 5’ greifen. Neben ’Ich hab dich gesehen’ ist auch noch auf der Bonus-CD der bisher unveröffentlichte „Super Commodore“-Remix von ’Ich nehm den Mund zu voll’ enthalten.

Mehr Infos: http://www.schwefelgelb.de

CD voraussichtlich ab 31. Oktober 2008 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Spillsbury – Auf zum Atem
Deichkind – Arbeit nervt

Live und in Farbe 2008: 8.11. Neukirchen – Saegewerk *** 21.11. Aachen – Jakobshof (Album Release Party) *** 22.11. Kamen – CRIOstudios / GMT 5.0

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen