Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
1. November 2017 3 01 /11 /November /2017 15:20

Beim Video-Rap-Wettbewerb ’Juliens Blog Battle’ heißt es leider wieder einmal warten. Nachdem nun 8 der 16 Battles der ersten Runde stattgefunden haben, hat der Organisator des Ganzen leider folgendes Statement bei Facebook am 21.10.2017 veröffentlicht: "Das JBB 2018 muss ich leider wegen interner Umstrukturierung vorerst unterbrechen. Morgen kommt noch RICHJER vs. SLY. Danach ist erstmal ein paar Wochen Pause."

Logo vom JBB 2017 Gestartet als JBB2017, passt da natürlich, dass das Turnier inzwischen unter #JBB2018 läuft. Aber zumindest einer konnte unabhängig von den ewigen Verzögerungen die gebotene Plattform bisher ganz gut für sich nutzen: Krickz.

Zwar wartet er noch gerade auf seinen eigenen Kampf der ersten Runde. Aber als Gast war er schon sowohl bei Pac Pacino als auch Cashis Clay zu hören. Alle bereits ausgeschiedenen Kandidaten wurden hier im Turnierbaum beziehungsweise eher in der Liste der Paarungen durchgestrichen:

  1. Battle am 03.09.17: David Nine vs. Grinch Hill
  2. Battle am 10.09.17: Canakan vs. Zeptah
  3. Battle am 17.09.17: Aylien vs. Timatic
  4. Battle am 24.09.17: Pac Pacino (Feat. Krickz) vs. Scenzah (Sieg durch vorherige Aufgabe)
  5. Battle am 01.10.17: Big Jigga J vs. Arbek
  6. Battle am 08.10.17: Amigo vs. Michael Rape
  7. Battle am 15.10.17: Cashisclay (Feat. Krickz) vs. Nevez
  8. Battle am 22.10.17: Richjer vs. Sly (Feat. Zeptah)

Auf unbekannte Zeit verschoben, so dass noch kein Uploadplan existiert:

  • Clash Parker vs. Illegal
  • Stayzee B vs. Gotcha
  • Big Jigga Julez vs. J.Differänt
  • Dryno vs. MerXAs
  • Nairo vs. Nugu Buyeng
  • Psycrow vs. Shikar
  • TI Music vs. Herr Kuchen
  • Secref vs. Krickz

Bei #JBB2018 soll der Fokus wieder verstärkt auf das Niedermachen der Konkurrenz gelegt werden. Allerdings gab es auch einige Erkenntnisse aus der JMC, die nun zum Tragen kommen. So möchte er etwas mehr Musikalität in die Zweikämpfe bekommen: „In der Cypher gab es richtig gute Lieder. Und ich will nicht, dass das aufhört, nur weil sich gegenseitig gedisst wird.“

Durch die Öffnung für mehr als Battle-Rap konnte Julien Sewering bei der JMC neben den üblichen Verdächtigen auch andere Teilnehmer dafür gewinnen. Die ungewöhnlichste Bewerbung war wahrscheinlich Lumaraa, die davor gerade mit ihrem Album ’Gib mir mehr’ Platz 27 in den offiziellen Album-Charts von Deutschland geholt hatte.

Auch eine Erkenntnis aus der JMC ist, dass 64 Teilnehmer einfach zu viele waren. Als Preisgeld winken die Einnahmen aus den mp3-Verkäufen. Dass sich das schon finanziell lohnen kann, zeigte insbesondere Vorjahresgewinner Gary Washington. Sein Song ’Wolkenkratzer’ wurde sooft gekauft, dass er sogar in die offiziellen Charts kam. Nur die Top 3 beim #JBB2018 und der Gewinner des King-Finales werden zusätzlich mit insgesamt 10.000 Euro belohnt. Der amtierende King vom letzten JBB (aus dem Jahr 2015) ist übrigens Entetainment.

Mehr unter: https://www.youtube.com/user/JuliensBlogBattle

Ihr wollt News zum JBB? Dann hier ab und zu vorbei schauen!
Ihr habt Fragen dazu? Dann gerne immer her damit!

Und hier ist noch ein Video, dass ein bisschen erklärt, was uns beim #JBB2017 beziehungsweise #JBB2018 erwartet:

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen