Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
12. Dezember 2013 4 12 /12 /Dezember /2013 20:02

Jeder im Team von Lennart, der aufgrund seiner Wandelbarkeit 'Das Chamäleon' genannt wird, hat seine ganz eigenen Fähigkeiten. Die brauchen sie auch, um nun im vierten Teil der Dark-Future-Hörspielserie 'Humanemy' endlich ihren Auftrag zu Ende zu bringen.

 


cover-humanemy4.jpgDiesmal steht – irgendwie passenderweise – Center im Mittelpunkt der Folge. Er ist als ehemaliger Soldat der Waffenexperte des Trios und somit für 'Die Artillerie' zuständig, wenn es darum geht, schwere Geschütze aufzufahren.

Dank seiner Kampferfahrung schaffen sie es durch die unterirdischen Tunnel, wobei Bones nach den Ereignissen dort ziemlich durch den Wind ist. Der Staatsanwalt (gesprochen vom 77-jährigen Synchronsprecher Tonio von der Meden), über den sie an die zu beschaffenden Daten kommen wollen, ist jedenfalls wenig angetan von den neuen Mitarbeitern seines Dealers: „Was fällt Picard ein, hier solche Crack-Junkies vorbei zu schicken? Und du – du wirkst so nervös? Was ist los? Was wird hier gespielt?“

Raue Schale, weicher Kern

Irgendwie kriegen sie es dann aber doch hin, nicht aufzufliegen. Jedenfalls nicht direkt sofort. Außerdem zeigt sich diesmal, dass hinter Centers rauer Schale ein weicher Kern steckt – insbesondere im Rückblick, wie er den Vater von Tanto kennengelernt hat. Und später dann auch bei ihrer Flucht. Denn obwohl Lennart dagegen ist, lässt er selbst Bones nicht im Stich, als dieser angeschossen wird: „Das darf doch alles nicht wahr sein. Ich lasse niemanden zurück. Niemals!“

Doch dadurch bringt Center nicht nur sich in Gefahr, sondern gefährdet die ganze Mission. Schließlich sind hinter den Daten diverse andere Parteien hinterher, die gegebenenfalls auch über Leichen gehen...

Alles außer Mord

Johnny Wittermann, der Center spricht, hat zudem wieder mit seiner Band VorTeX diverse Songs zur stimmigen Untermalung des Hörspiels beigesteuert. Als Bonus zum Abschluss der ersten Staffel gibt es den Soundtrack der Serie dazu noch auf einer Bonus-CD. Darunter befinden sich auch Stücke weiterer Künstler wie 'Zeitlos sein' von Land Über und 'Alles außer Mord' von Klaus Doldinger, hier eingespielt von Sam Köhler.

Wie schon in den Teilen davor sind diesmal auch wieder einige Nebenrollen mit befreundeten Musikern besetzt. Die Rolle von Tantos japanischen Vater übernahm der Schlagzeuger Nobusama von der Berliner Kammercore-Band Coppelius, Sänger Charly Bravo von der gleichnamigen Gruppe aus München die eines Polizisten.

Fazit: Die Mischung macht's – auch hier beim vierten Teil. Inhaltlich geht es mal ruhig und dann wieder actiongeladen zu. Profis wechseln sich mit Laien ab, die ihre Sache aber in vielen Fällen wirklich sehr gut machen. Und so überwiegt den kleinen Ärger, dass am Ende viele Fragen offen bleiben, dann doch die Freude, dass nächstes Jahr weiter produziert werden soll.

CD voraussichtlich ab 13. Dezember 2013 im Handel erhältlich.

Mehr Informationen unter: http://www.humanemy.de/

Das könnte dazu passen:
Humanemy – 03: Der Hacker
Morgenstern – 01: Leben und Sterben (Hörbuch)
Batman – Gotham Knight 01: Der Mann in Schwarz
Raimon Weber – Porterville 01: Von Draussen

Repost 0
11. September 2013 3 11 /09 /September /2013 21:33

Das sind trübe Aussichten im dritten Teil des Dark-Future-Hörspiels 'HumAnemy' für Lennart, genannt das Chamäleon. Sein Plan ist nicht so einfach wie gedacht aufgegangen. Immer noch auf der Flucht vor den eigenen Leuten, hat er es nicht geschafft, einen zwischendurch angenommenen Auftrag zu erfüllen. Um alles gerade zu biegen, bleibt nur die Frage, was jetzt gemacht werden kann.

cover-humanemy3.jpg„Wie 'was jetzt'? Ihr werdet mir umgehend die fehlenden Dateien besorgen. Das gibt es doch nicht. Die Auftraggeber sind da nicht zu Verhandlungen bereit. Keine vollständige Ware – keine Kohle“, wettert sein Mittelsmann namens Schmidt zu Beginn der neuen Folge.

Unter enormen Zeitdruck muss er jetzt in einen Hochsicherheitskomplex eindringen. Aber sein Mitstreiter Bones, der Hacker, hat dafür noch ein As im Ärmel und holt Melinda ins Team. Allerdings sind sie auch auf die Hilfe von Picard angewiesen, einem Anführer der Unterwelt. Was so übrigens nicht nur im übertragenen Sinne gemeint ist, sondern sich auch darauf bezieht, dass unter der Stadt eine ganz eigene Welt existiert.

Funny Bones

Nach dem Marsch über den Schwarzmarkt frisch ausgestattet macht sich das Team auf den Weg durch das unterirdische Tunnelsystem, was nicht ganz ungefährlich ist. Aber Bones ist zuversichtlich, dass sie für alles gewappnet sind: „Center ist eine Wand. Dafür haben wir ihn engagiert. Der kann wahrscheinlich sogar Kugeln mit den Zähnen fangen.“

In Folge 3 des Vierteilers ist also durchaus ein bisschen Action angesagt. Aber es wird auch sehr viel gelabert. Wer sich darauf einlässt, hat bestimmt seinen Spaß mit dem pessimistischen Bones oder dem herrlich durchgeknallten Picard. Und in einer kleinen Nebenrolle ist auch wieder ein befreundeter Musiker dabei. Diesmal ist es Georgij Makazaria von der Wiener Band Russkaja, der bei den Szenen auf dem Schwarzmarkt mitwirkt.

Fazit: Weit – also auf dem Weg zu den zu besorgenden Daten und somit inhaltlich, soviel sei schon mal verraten – kommen Lennart & Co. in dieser Folge nicht gerade. Da ist es kaum zu glauben, dass auf der nächsten CD schon alles aufgeklärt werden soll. Aber so bleibt's spannend, ob bei dieser Dark-Future-Vision ein Happy End wartet.

Mehr Informationen unter: https://www.lindenblatt-records.com

CD voraussichtlich ab 13. September 2013 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Humanemy – 02: Der Fahrer
Jonas Winner – Berlin Gothic (Taschenbuch)

Repost 0
12. Juni 2013 3 12 /06 /Juni /2013 22:38

Bei seinem letzten Auftrag wurde Specialagent Lennart gelinkt. Aber bevor er in Folge 2 der vierteiligen Dark-Future-Hörspielserie ’HumAnemy’ daran arbeiten kann, seinen Ruf wieder herzustellen, muss er erst noch eine andere Aufgabe erfüllen. Und die ist nicht ganz ohne...


humanemy2-cover.jpgZusammen mit Maurice, Bones und dem undurchschaubaren Center soll Lennart, der aufgrund seiner Wandlungsfähigkeit 'Das Chamäleon' genannt wird, eine für ihren Kunden belastende Datei zurückholen.

Kaum haben sie einen Plan entwickelt und angefangen, ihn in die Tat umzusetzen, ist ihnen schon die Polizei auf den Fersen. Dass sie sich mit dem Halbsenegalesen Maurice einen mehr als fähigen Fahrer ins Team geholt haben, erweist sich dabei zum Glück als clevere Entscheidung.

Catch me if you can

Nur die geschickten Manöver von Maurice lassen die rasante Verfolgungsjagd gut ausgehen. Aber das Team fragt sich, was sie da mit Lennart für ein Risiko eingegangen sind.

Der bleibt aber cool: „Ich werde herausfinden, was sich hier wirklich abspielt. Und ich will mein Leben zurück. Aber dafür brauche ich erstmal ein wenig Spielgeld. Es tut mir leid, dass ich euch mit dieser Situation das Leben zusätzlich schwer mache. Aber diese Sache hat keinen Bezug zu unserem Auftrag.“

Neben Thomas Lindner von Schandmaul, der Lennart seine Stimme leiht, sind übrigens auch wieder Holly Loose von Letzte Instanz und Alex Wesselsky von Eisbrecher zu hören – allerdings in anderen Rollen als bei der Pilotfolge.

Fazit: Was vom Konzept her sehr interessant ist, dass ein bisschen die Erzählperspektive aus dem ersten Teil verändert wurde. War es dort Lennart, der die Handlung aus der Ich-Perspektive kommentierte, ist es diesmal Maurice. Und die Haken schlagende Geschichte schreit dazu wirklich direkt nach der baldigen Fortsetzung.

Mehr Informationen unter: https://www.lindenblatt-records.com

CD voraussichtlich ab 13. Juni 2013 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Humanemy – 01: Das Chamäleon
Various – Fast And Furious 6 (Soundtrack)

Repost 0
26. März 2013 2 26 /03 /März /2013 23:04

Mit 'HumAnemy' wagt sich das noch junge Hörspiellabel 'Lindenblatt Records' an seine erste Mini-Serie. Der erste von vier Teilen dieses Dark-Future-Hörspiels setzt zwar zum Großteil auf Laiendarsteller, ist mit seiner Geschichte aber originell genug, seine Nische selbstbewusst auszufüllen.

cover-humanemy.jpgSpecialagent Lennart hat den Auftrag, belastendes Material gegen den scheinbar unerwünschten Moderator Yamal, dessen Show möglicherweise etwas zu hitzig, laut und anarchisch ist, in dessen Unterkunft zu sammeln.

Doch als ihm sein OpeRAYtor mitteilt, dass der Showmaster unter völliger Immunität steht und er wieder abhauen soll, ist es zu spät: Wie Til Schweiger in seiner ersten 'Tatort'-Folge killt Lennart, der auch 'Das Chamäleon' genannt wird, mehr oder weniger in Notwehr seine Zielperson und dessen Begleiter.

Was soll er jetzt tun? Erst versucht er, diesen Schlamassel in einer Bar zu vergessen. Aber nachdem ihn die sexy Bardame rauswerfen lässt, fängt er doch an, nach einer anderen Lösung seines Problems zu suchen. Bloß blöd, dass er nicht weiß, wem er überhaupt noch vertrauen kann...

Der Sound der Zukunft

Im Gegensatz zu vielen anderen Hörspielproduktionen verlassen sich die Macher von 'Humanemy' bei den Sprechern nicht auf die üblichen Verdächtigen, sondern lieber mehr oder weniger auf ihr persönliches Umfeld. Thomas Lindner, sonst Sänger bei der bayrischen Folk-Rock-Band Schandmaul, hat in der gemeinsam mit seinem Bruder Stefan ausgearbeiteten Produktion die Hauptrolle.

Der bekannteste Name der Sprecherriege ist Claudia Urbschat-Mingues, die deutsche Stimme von Angelina Jolie oder zum Beispiel Elektra bei der Hörspielserie 'Don Harris'. Einige der Nebenrollen wurden zudem mit befreundeten Musikern besetzt. Mit dabei sind unter anderem Holly Loose von Letzte Instanz, Peter Henrici von Feuerschwanz und Alex Wesselsky von Eisbrecher.

Schandmaul-Kollege Martin Duckstein spielt Lennarts alten Kumpel Konstantin – und beim 'Humanemy Theme' die Gitarre. Unter https://soundcloud.com/lindenblatt-records gibt es dieses Intro auch a
ls Free Download. Darin erklärt Oliver Mink, vor allem als Synchronstimme von Mark Wahlberg und so genannte 'Station Voice' von Pro Sieben, was die Zukunft zu bieten hat: „Das Aussehen, körperliche und geistige Fähigkeiten und Begabungen sind nicht länger dem Zufall überlassen. Nehmen Sie Ihr Leben selbst in die Hand und gestalten und bestimmen Sie es ganz individuell nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Werden Sie Ihr eigener Gott!“

Fazit: Als Auftakt zum 'Humanemy'-Vierteiler ist 'Das Chamäleon' durchaus gelungen. Die Charaktere und die Welt, in der das Ganze spielt, werden stimmig vorgestellt. Wohin sich die Geschichte entwickelt, ist dagegen nicht klar. Doch das Team, das Lennart um sich schart, ist interessant genug, um sich zu fragen, was da noch kommen mag.

Mehr Informationen unter: https://www.lindenblatt-records.com

Album seit 13. März 2013 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Raimon Weber – Porterville 01: Von Draussen
Unheilig – Als Musik meine Sprache wurde (Hörbuch)
Various – Dark Symphonies (John Sinclair: Angst über London)
Don Harris – Psycho-Cop (03): Das schwarze Amulett

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen