Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
2. August 2016 2 02 /08 /August /2016 13:00

1999 erfand die britische Autorin Cressida Cowell den Wikingerjungen Hicks, vier Jahre später den Drachen Ohnezahn. Nachdem ihre ungewöhnliche Freundschaft 2010 als Animationsfilm ’Drachenzähmen leicht gemacht’ in die Kinos kam, warten Fans nun im Grunde ständig auf neue Abenteuer des dynamischen Duos und seiner Freunde. Mit ’Der verlorene Drache’ gibt es endlich wieder Nachschub – als Comic beim Verlag ’Cross Cult’.

Cover zum Dragons Comic 1Hakenzahn, dem Drachen von Rotzbakke, fallen die Schuppen aus. Und weil diese leider brennen und damit eine Gefahr fürs Wikingerdorf darstellen, muss er wohl oder übel in Quarantäne verbannt werden. Das schmeckt ihm natürlich gar nicht. Dass er allerdings spurlos verschwindet, hätte wohl niemand gedacht.

Hicks und seinen Freunden bleibt also nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach ihm zu begeben. Dadurch wittert nun natürlich Alvin der Heimtückische seine Chance, endlich über die Wikinger von Berg zu triumphieren. Der finstere Anführer der Verbannten möchte die Situation für sich und seinen Stamm nutzen: Kann er vielleicht diesmal einen der Drachenreiter gefangen nehmen?

Drachenzahm und kinderleicht gemacht

’Cross Cult’ gibt als empfohlenes Lesealter 5+ an, also Vorschulkinder könnten sich schon damit beschäftigen. Die Geschichte von Simon Furman, der vor allem viel für die ’Transformers’-Serie geschrieben hat, ist zumindest leicht verständlich.

Es finden zwar Kämpfe zwischen den Wikingern statt, diese sind aber natürlich weder blutig noch tödlich. Die Zeichnungen von Iwan Nazif (zeichnete u.a. auch die ’Kult’-Serie) weichen vom Stil der Animationen ab, sind aber sympathisch umgesetzt.

Fazit: Als kleines Mosaik fügt sich ’Der verlorene Drache’ schön ins Gesamtbild ein, auch wenn er leider kein herausragender Meilenstein für ’Die Reiter von Berk’ ist. Wer die ’Dragons’ mag, freut sich jedoch bestimmt auch über dieses kleine Abenteuer.

Comic (auch als eComic) seit 12. Juli 2016 erhältlich. Mehr Infos: http://www.cross-cult.de/titel/dragons-der-verlorene-drache.html

Weitere drei vier von bisher insgesamt wohl sechs gezeichneten Bänden sind bereits als deutsche Übersetzungen angekündigt (Aktualisierung vom 18. Januar 2017):

  • 11. Oktober 2016: Die Gefahren der Tiefe
  • 20. Dezember 2016: Das Eisschloss
  • 16. März 2017: Der blinde Passagier
  • 26. Juni 2017: Die Legende von Ragnarok

Das könnte dazu passen:
Maze Runner – Die Auserwählten der Brandwüste (Comic)
Auch bei der ’Maze Runner’-Reihe lieferte ’Cross Cult’ schon zusätzliche Geschichten in Comic-Form für allerdings eine etwas ältere Zielgruppe. Mit ihnen wurden ein paar Lücken zwischen dem ersten und zweiten Teil geschlossen. Außerdem wird gezeigt, wie zum Beispiel Ben von Minho als Läufer trainiert wurde und was zur Gründung von ANGST geführt hat.

 

Repost 0
22. September 2015 2 22 /09 /September /2015 14:41

Die ’Maze Runner’-Saga geht weiter. Also zumindest im Kino mit der Verfilmung des zweiten Romanbandes. Passend dazu gibt es jetzt davor schon das offizielle Comic-Buch zu ’Die Auserwählten in der Brandwüste’, das fünf zusätzliche Geschichten rund um die dort auftretenden Charaktere erzählt.

Cover zu Maze Runner 2 ComicJames Dashner selbst, der Autor der Romanserie, ordnet in einem Vorwort ein, wie er die Geschichten sieht. Er betont, dass sie alle in einer Zeit spielen, bevor Thomas das Labyrinth im ersten Teil der Reihe betritt. Da teilweise Sachen anders dargestellt werden als im Buch – wie es ja auch bei den Filmen der Fall ist –, gibt er noch einen Ratschlag mit auf den Weg: „Seht es als Möglichkeit, Teile der Story oder Figuren, die ihr liebt, in einer ganz neuen Weise kennenzulernen.“

In den ersten beiden Geschichten erzählt der Filmregisseur Wes Ball auf zwölf beziehungsweise sechs Seiten, wie Ben von Minho als neuer Läufer trainiert wurde und Alby als erste Versuchsperson überhaupt im Labyrinth eine mehr als schwere Entscheidung treffen musste. Gezeichnet wurden beide Erzählungen vom 31-jährigen Marcus To, der viel für ’DC Comics’ (ge)arbeitet (hat) – unter anderem an den ’Batman’-Nebenserien ’Batwing’ und ’Red Robin’. Außerdem zeichnete er die vierteilige Comic-Serie ’Hacktivist’, die auf einer Idee der Schauspielerin Alyssa Milano (bekannt aus den TV-Serien ’Wer ist hier der Boss?’ und ’Charmed’) beruht.

’Das wahre Labyrinth’ beschreibt dagegen nach einer Story von Jackson Lanzing und Collin Kelly, wie eine weitere Gruppe Jugendlicher parallel zu Thomas, Newt und ihren ’Lichtern’ in einem anderen Versuchs-Parcours ebenfalls nach einem Ausweg suchen. Anders als bei ihnen sind es aber nur Mädchen, denen überraschend ein Junge namens Aris geschickt wird.

ANGST ist gut

In der vierten Geschichte erlebt Jorge in der Brandwüste, wie Brenda und ihr Bruder Georg von WICKED aufgespürt und getrennt werden. Der Name der Gruppierung steht für ’World In Catastrophe: Killzone Experiment Department’. In der deutschen Übersetzung heißt sie ’Abteilung Nachepidemische Grundlagenforschung Sonderexperimente Todeszone’, kurz ANGST. Eher unwillig nimmt Jorge Brenda unter seine Fittiche, um sich gemeinsam durch das gefährliche Territorium zu schlagen.

Zum Abschluss gibt es dann noch den Anfang. Bei ’Welt der Angst’, das im Original ’World Gone Wicked’ heißt, wird erklärt, was zur Gründung von ANGST geführt hat und warum überhaupt die Labyrinthe gebaut wurden. Fast ein Jahrzehnt davor wurde die Erde von einer unglaublichen Katastrophe heimgesucht, bei der über 4 Milliarden Menschen getötet wurden. Allerdings gibt es auch nicht mehr genug Ressourcen für alle Überlebenden. Im danach einberufenen Krisenstab entwickelt Ava Paige deshalb einen Plan, wie das Problem gelöst werden könnte. Leider gerät er aber völlig außer Kontrolle, so dass am Ende die Auserwählten vielleicht die einzige Hoffnung der Menschheit sind.

Fazit: Ohne Kenntnis der ’Maze Runner’-Reihe ist das Comic von 'Cross Cult' zu ’Die Auserwählten in der Brandwüste’ vermutlich schwer zu verstehen. Vor allem lassen die fünf Episoden viele Fragen offen, wie es mit den vorgestellten Figuren weitergeht. Wer aber ’Die Auserwählten im Labyrinth’ kennt, wird neue Einblicke in die Welt von Thomas und Co. gewinnen und schon mal überzeugend auf den zweiten Teil eingestimmt.

Comic seit 24. August 2015 erhältlich. Mehr Infos: http://www.cross-cult.de/titel/maze-runner.html

Das könnte dazu passen:
James Dashner – Maze Runner 1: Die Auserwählten im Labyrinth (Hörbuch)
Im ersten Teil der ’Maze Runner’-Serie wird erst Thomas, dann Teresa in ein riesiges, mit tödlichen Gefahren ausgestattetes Labyrinth eingeliefert. Gemeinsam mit den dort bereits vorhandenen Jugendlichen suchen sie um jeden Preis einen Ausweg.
Jamiri – Best Of 1993-2008
Auf 64 Seiten gibt es nicht nur das Beste von Comic-Zeichner Jamiri zu bestaunen, sondern noch einiges mehr dazu. Denn in der gebündelten Werkschau wird klar, wie sich Jamiris Stil konstant weiterentwickelt hat. Natürlich dürfen auch einige der wohl bekanntesten Einfälle des Zeichners nicht fehlen. Als da wären Space-Jamiri, sein Alltag mit Beate und die Autofahrt mit Gott, der unbedingt aufs Klo muss.

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen