Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. September 2013 6 07 /09 /September /2013 21:08

Vor zwei Jahren feierte die CD-Reihe 'KuschelRock' mit der Nummer 25 großes Jubiläum. Als besondere Highlights gab es damals das Stück 'Gold In Them Hills' von Katie Melua exklusiv vor der Albumveröffentlichung auf diesem Sampler und auf einer Bonus-CD außerdem die 25 größten Kuschelhits von 1987 bis heute. Doch inzwischen gibt es ein paar neue Liebeslieder, die jetzt neben vielen Klassikern auf der neuen Compilation glänzen.

cover-kuschelrock27.jpgAuf insgesamt drei CDs sind gleich mehrere Top-Ten-Hits aus den deutschen Charts der vergangenen Monate enthalten. Unter anderem sind dabei 'People Help The People' von Birdy, 'Hall Of Fame' von The Script, 'Just Give Me A Reason' von P!nk mit Nate Ruess von der Band Fun und 'Let Her Go' von Passenger, auf das auch im Booklet besonders eingegangen wird: „In Passengers Song geht es darum, dass man viele Dinge erst so richtig wertschätzt, wenn sie nicht mehr da sind.“

Tja, stimmt wohl. Selten habe ich so viel Persönliches mit einer KuschelRock-CD verbunden. Vor allem wurde ich nie zuvor so sehr daran erinnert, was nicht mehr da ist. Doch solange der Rückblick in alte Zeiten schöne Erinnerungen weckt, ist ja alles gut.

War das die schönste Zeit?

'Ich Kenne Nichts (Das so schön ist wie Du)' von Wu-Tang Produzent RZA mit Xavier Naidoo lief auf meiner Hochzeitszeremonie, 'Love Me Tender' von Elvis, hier enthalten in einer neuen Version mit der belgischen Sängerin Dani Klein von Vaya Con Dios, sang (!) mein Ex-Schwager auf seiner Hochzeit.

Dank 'Beneath Your Beautiful' von Labrinth und Emeli Sandé habe ich später jemand Neues kennengelernt. Die Reaktion auf ihr damaliges Lieblingsstück führte genau dazu, was der Refrain in der Übersetzung aus dem gebrochenen Englisch erbittet, nämlich dass ein Blick hinter das hübsche Äußere gewährt wurde: „Would you let me see beneath your beautiful?“

Eine Andere meinte, sie müsse bei 'Dear Darlin' von Olly Murs an unsere Zeit zurückdenken. Es war kurz, es war schön, wir haben es versucht, wie Olly Murs es eben in seinen Lyrics sagt: „I miss you, and nothing hurts like no you./ And no one understands what we went through./ It was short, it was sweet, we tried./ Oh, I can't cope./ These words are yours to hold.“

Die Beste zum Schluss

Wer das nicht versteht, leidet vielleicht eher mit den deutschen Interpreten mit. 'Wie soll ein Mensch das ertragen', fragt sich Philipp Poisel in seinem gleichnamigen Stück. Für Tim Bendzko hängt dafür jeder Atemzug 'Am seidenen Faden'. 'Halt Dich an mir fest', empfehlen dagegen Revolverheld und Marta Jandova von Die Happy, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Daneben gibt es auf der dritten CD, auf der die Hits enthalten sind zur großen KuschelRock TV-Show, die am 31. August auf RTL lief, dann ja auch noch ein paar mehr Botschaften, über die sich eine zukünftige Liebe von ganzem Herzen freuen kann. Wie zum Beispiel 'Falling In Love With You' von UB40, 'I Will Always Love You' von Whitney Houston aus dem Jahr 1992 oder 'Das Beste' von Silbermond: „Du bist das Beste, was mir je passiert ist. Es tut so gut wie du mich liebst./ Ich sag's dir viel zu selten, es ist schön, dass es dich gibt.“

Fazit: KuschelRock liefert hier wieder den Soundtrack für die schönsten Stunden zu Zweit. Kerzen an, Musik aufgelegt und einfach das gute Gefühl genießen, dass es jemanden gibt, der für einen da ist. Und wer nach den drei neuen CDs immer noch nach mehr sucht, könnte bei den ebenfalls vor Kurzem veröffentlichten Fortsetzungen von 'KuschelKlassik' und 'KuschelLounge' fündig werden.

CD seit 30. August 2013 im Handel erhältlich.

Mehr Informationen unter: http://www.kuschelrock.de

Das könnte dazu passen:
Xavier Naidoo – Bei meiner Seele
Philipp Poisel – Projekt Seerosenteich (DVD)
The Script - #3

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen