Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. September 2008 4 18 /09 /September /2008 22:43

Die Flobots aus Denver ziehen in den Krieg. Für „die gute Sache“. Gegen das System. Neue Helden braucht das Land. 'Fight With Tools' stellt sie vor!

Mit dem Intro 'There's A War Going On For' starten die Rapper Jonny 5 und Brer Rabbit, Violinenspielerin Mackenzie Roberts, Gitarrist Andy Guerrero, Bassist Jesse Walker, Trompeter Joe Ferrone und Schlagzeuger Kenny Ortiz schon mal gut durch. Zu einem Streicher- und militärischen Trommelspiel wird in den gesprochenen Lyrics erklärt, dass eigentlich alle versuchen, in die Köpfe der Leute einzudringen - Medien, Konzerne, Politiker: „There’s a war going on for your mind./ Industry insiders slang test tube babies to corporate crackheads.”

Die im Grunde beste Strophe dieser Warnung wird aber in 'Same Thing' untergebracht. Dort heißt es im Songtext: „There's a war going on for your mind./ Those who seek to occupy it will stop at nothing./ The battlefield is everywhere. There is no sanctuary. There are no civilians./ You have two choices: surrender or enlist.”

Die Flobots wollen anscheinend wirklich was bewegen. Selbst wenn das nur ihr Marketingkonzept so vorsieht, ist der Ansatz gut und wird auch konsequent durchgezogen. Hier noch mal ein Zitat aus dem funky eingespielten 'Same Thing', mit dem sie sich quasi für alles engagieren, was so geht: „Well we're tired of the same thing – and we're ready to make change./ Are we ready to make change?/ We want money for healthcare and public welfare./ Free Mumia and Leonard Peltier./ Human needs – not corporate greed./ Drob the debt and legalize weed.“

Wie ernst sie es damit meinen könnten, zeigt das Video zum rockenden 'Rise'. Darin unterrichten sie zum Beispiel Jugendliche und pflanzen Bäume. Vor allem weisen sie aber auf die Website www.americawillbe.org hin, auf der anscheinend jeder schreiben kann, wie er sich das Land in Zukunft vorstellt. Und wieder einmal gilt: Die Revolution muss tanzbar sein!

Da liegt allerdings auch ein wenig die Schwachstelle der Gruppe. Der Bandsound ist natürlich organisch und abwechslungsreich, aber leider auch ein bisschen zuviel des Guten. So können sie zwar in einer Liga mit zum Beispiel US3 oder Flipsyde, aber richtige Rocker wie Rage Against The Machine oder selbst Linkin Park lassen sie eher etwas alt aussehen.

Fazit: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Ganz so schlimm ist es aber bei den Flobots zum Glück nicht. 'Fight With Tools' weckt auf jeden Fall die Lust, mal wieder gegen „das System“ zu wettern. Doch mit versierteren MCs und weniger musikalischen Brimborium könnte die Idee vielleicht sogar noch mehr erreichen.

Mehr Infos: http://www.flobots.com

CD voraussichtlich ab 19. September 2008 im Handel erhältlich.

Das könnte dazu passen:
Thomas D – Kennzeichen D
Michael Franti & Spearhead – All Rebel Rockers

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Popshot
  • Popshot
  • : Der Blog-Autor arbeitet seit 1995 als Musikjournalist. Hier veröffentlicht er seine Texte über Musik, Hörspiele, Bücher und mehr unabhängig von Redaktionsschlüssen, Seitenplanungen und anderen Einflüssen! Hier folgen: https://www.twitter.com/PopshotOverBlog und https://instagram.com/popshot.blog/ Impressum: http://popshot.over-blog.de/impressum-disclaimer.html
  • Kontakt

Suchen